Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac OS X: Problem mit EPSON Stylus Photo 2100 an MAC Book Pro

Hallo zusammen,

als 'Frischling' in diesem Forum  (extra heute angemeldet :-)) komme ich mit ff. Frage: ich habe seit 3/08 ein MAC Book Pro (OS 10.5.3) und (schon viel länger) einen EPSON-Drucker (Stylus Photo 2100).

Den Drucker nutze ich durch Umstecken eines USB-Kabels auch noch an meinem alten MAC (OS 9)
- und bin somit im Prinzip mit dem Gerät gut vertraut.

Seit geraumer Zeit versuche ich nun z.B. die Tintenfüllstände auch übers Mac Book abzurufen. Über den OS 9 geht das ja problemlos, doch mit meinem neuen MAC 'Leopard' will es mir nicht gelingen.

Der von mir eingeschlagene Weg:
Übers Dock 'Systemeinstellungen' klicken, dann in der Zeile 'Hardware' 'Drucken & Faxen' ... und dort 'Optionen & Zubehör'.

So weit ist alles problemlos. Doch wenn ich dann oben auf 'Füllstände' klicke, heißt es 'Informationen nicht verfügbar' !!

Ebenfalls finde ich keine Einstellung, um etwa mal den Druckkopf zu reinigen oder überhaupt erstmal nur einen Teststreifen auszudrucken.

Ergo - ich brauche bitte Hilfe. Hoffentlich bin ich hier bei Euch mit meinen Fragen richtig.

Nordische Grüße vom Nordmann


PS.
Das Drucken selbst geht auch via MAC Book bestens.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Antworten zu Mac OS X: Problem mit EPSON Stylus Photo 2100 an MAC Book Pro:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oho, schooon... Antwort ?!
Toll !! :-))

Nun - wie gesagt, drucken kann ich ja über das Book (wurde mir alles eingerichtet - ich versteh davon leider nahezu nix).

Auf der Infoseite "Drucken & Faxen" heißt es bei Treiberversion: "3.09" ...

Keine Ahnung, ob das der richtige Treiber ist. Ich hoffe es mal.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der treiber ist aktuell!

Schau unter Dienstprogramme - ob du das Drucker Untility für den Epson findest!

Damit kann man Routinearbeiten für den Drucker ausführen!

Falls der nicht vorhanden ist, Treiber neu installieren! ;-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo XrevolutionX,

danke vielmals für Deine rasche Hilfe. Ich bin dann letzte Nacht doch auch selbst auf einen Weg gestoßen, wie es eigentlich auch gut und leicht geht. Hätte auch schon vorher drauf kommen können. Andererseits war in meinem MAC OS 9 (bzw. zuletzt 9.2) halt doch vieles anders ... :-))

Meine "eigene" Lösung (vielleicht interessiert das hier ja auch andere):
Einfach das Druckersymbol im Dock anklicken u. öffnen. Dann in der Kopfzeile des neuen Fensters "Konfiguration" klicken und dann macht sich das mir aus alten Zeiten vertraute Fenster auf, in dem ich den "EPSON-Statusmonitor" öffnen kann.

Was mich einfach irritierte, war der Umstand, dass ich die aus meiner Sicht entsprechende Information "Füllstände" nicht abrufen konnte (bzw. auch immer noch nicht kann). Aber wenn es nun wie beschrieben klappt, dann isses mir auch recht.

Also _DANKE nochmals.

Sobald es neue Fragen gibt, melde ich mich hier gern wieder zu Wort.

Herzliche Grüße (unbekannterweise) aus dem hohen (und heute nasskalten) Norden,
Bernt (alias nordmann)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Super!
Danke für Deine gute Information Bernd, sowas interessiert immer!

Laut Apple und Epson, treten diesen kleinen Fehler nur mit OS X 10.5 auf und werden bearbeiten, kann sein das mal ein update kommt ;-)


lieben Gruß in den hohen Norden aus dem schönen Österreich ;-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na ja, die "APPLEs" und "EPSONs" müssen natürlich solche Fehler auch überhaupt selbst erst mal gefunden haben. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Aufspüren solcher Fehler in immer komplexeren Systemen nicht ganz einfach ist.

Vielleicht sollten die Firmen eine Art Meldestelle einrichten, an die sich User wenden können.

Oder gibt's das vielleicht sogar schon ???



 

Aha - Bernt (alias nordmann) als User angemeldet   :o - so spürte ich neulich, daß mein Nick (nordmann) blockiert ist ("Der Name den Sie angegeben haben kann nicht verwendet werden, da er reserviert ist.").

Das Vorrecht hat nun mal der registrierte User und das Registrierungstool wird Gäste-Nick in Nutzung nicht blocken.

Anfangs dachte ich: es wird doch nicht ein "Zugehöriger" zum Familienclan der Getränkelieferanten aus Wildeshausen sein. - Die haben aber nicht so viel Zeit, sich mit Computerproblemen selbst zu befassen.  ;D

Viel Erfolg bei allen Frage- und Hilfestellungen!
( Ich werd's verkraften, daß ich mich nun anders nennen muß.  :) ) - der ehemalige "nordmann"
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmmm - irgendwem tritt man wohl immer auf die Füße. Tut mir leid, dass ich nun Dir offenbar einen Nick weggeschnappt habe. War keine Absicht. Mir isses ehrlich gesagt wurscht, wie ich in irgendwelchen Foren heiße; welche Nicks da gehen und welche nicht.

VG, der (neue) nordmann ;-)


« I PhotoNeuer iMac »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!