Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

iMac hängt sich nach ein paar Sekunden komplett auf.

Hallo!
Ich habe heute meinen iMac, nachdem er während des Speichern von Fotodaten von einem in einen anderen Ornder, per "Kaltstopp" ausgemacht. D. h. ich habe den hinten liegenden Schalter lange gedrückt gehalten. Da ich wollte, das der Speichervorgang abgebrochen  wird. Es war ein irrtümlicher Vorgang.
Leider habe ich erst später davon gehört, dass man mit alt-control-esc Vorgange abbrechen kann.
Seit dem startet der iMac zwar, ich kann auch das Passwort eingeben, aber er bleibt nach ein paar Sekunden stehen und es tut sich nichts mehr. Ich kann den Mauszeiger bewegen, aber damit keine Befehle auslösen.
Weiss jemand Rat. Ich benötige diesen dringend.
LG
Carsten
PS: Bitte nicht zu viel Fach-Chinesisch. Ich bin nicht sehr fit in Computerangelegenheiten.


Antworten zu iMac hängt sich nach ein paar Sekunden komplett auf.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also,
1. von InstallationCD/DVD starten
2. installation abbrechen
3. festplattendienstprogramm per menü starten
4. festplatte überprüfen
5. gegebenenfalls reparieren

versuch das erst mal 


« Hilfe Apple Macbook???KlassikOS: performa 5300 startproblem »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!