Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

MacBook Air (11 Zoll, Mitte 2012) - Startvolume voll

Mich nervt seit einigen Monaten das Problem, dass ständig angezeigt wird, dass dass Startvolumen voll sei. Und das ist dann auch so. Ich habe darauf hin schon Cleanerprogramme eingesetzt, alles was nicht unbedingt benötigt wird, an großen Dateien, Apps etc gelöscht. So dass ich mehrfach wieder auf 5-6 GB Startvolumen kam, bloß das hielt nur ganz kurze Zeit an, dann ging es wieder los. Und nun bin ich am Ende, mehr löschen geht nicht. Was soll ich tun? Den Air Mac in die Tonne kloppen und mir ein neues Gerät kaufen oder gibt es noch Alternativen?

Nachfolgend noch Mac-Daten:
OS X El Captein, Version 10.11.6
  Modellname:   MacBook Air
  Modell-Identifizierung:   MacBookAir5,1
  Prozessortyp:   Intel Core i5
  Prozessorgeschwindigkeit:   1,7 GHz
  Anzahl der Prozessoren:   1
  Gesamtanzahl der Kerne:   2
  L2-Cache (pro Kern):   256 KB
  L3-Cache:   3 MB
  Speicher:   4 GB


Antworten zu MacBook Air (11 Zoll, Mitte 2012) - Startvolume voll:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

du schreibst zwar alles mögliche aber wie groß deine festplatte ist seh ich bislang nicht.
desweiteren weiß man nicht on du beobachtest wie sich der platz systematisch verkleinert oder ob es einfach heist, jetzt ist voll.


also mehr infos wären schon besser

Zunächst mal danke.
Die Festplatte hat 60 GB.
Momentan 1 GB Startvolumen, dass sich innerhalb von Minuten reduziert und auf 0 geht...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also wenn die zahlen stimmen dann kann das auch nicht funktionieren.
1GB als System ist ** Netiquette! **, das sollten min 20 GB sein, ich hab 230GB, davon sind jetzt noch 90 GB frei. des Weiteren als datenpartition im moment 500GB.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke, aber Deine Antwort hilft mir so nicht weiter.
Lässt sich mein Gerät denn entsprechen aufrüsten und was würde das kosten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also man kann natürlich die interne SSD einfach neu installieren mit den vollen 60 GB als Systempartition, das würde schon mal helfen. dann einfach ein in der bauform kleinen USB stick für die daten, hast ja USB3. oder man macht das so wie hier in der anleitung.


« Problem mit der Festplatte macTouch-Bar nervt? Hack schaltet MacBook Pro Touch-Bar ab »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!