Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

www.helth-yshopping.com/tau.html

Hallo Leute,

ich hab mir irgendein SPY-Programm eingefangen und werde es nicht mehr los.

Es kommt erst folgende Microsoft Meldung:
"Es gibt Sicherheitsverletzbarkeit vor BloodHount Virus.
Wir empfehlen ihnen, ein Sicherheits-Software Programm zu LADEN, um Malware-Infektionen zu verhindern."

Dann werde ich sofort auf die Seite "www.helth-yshopping.com/tau.html" geleitet und dort in das Protection Center mit der Aufforderung:
WinAntiVirusPRO 2006 und WinAntySpyware 2006 zu installieren.

Ich habe auch eine Textdatei "duh.txt" unter der C: Platte die sich einfach nicht entfernen lässt, ich habe sie schon unter DOS gelöscht, bei jedem Neustart ist die Datei wieder da.

Ausserdem ruft Win XP bei jedem Neustart sofort die DFÜ-Verbindung auf.

Ich wollte schon eine Systemwiederherstellung machen, aber auch dies ist nicht möglich, da ich hier nur auf den Systemprüfpunkt 27.04.2006 / 16:41 Uhr zugreifen kann (das ist der Zeitpunkt der Infizierung) einen älteren Zeitpunkt kann ich nicht aktivieren.

Villeicht kennt ja jemand von euch dieses Spyprogramm und weiß wie man seinen PC davon befreit.

Viele Grüsse
Sputnik1

 



Antworten zu www.helth-yshopping.com/tau.html:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

1 .Lade dir die kostenlose Software von Ewido herunter.
Ewido Anti-Malware, ca. 7,6 MB (nur 2000 und XP) http://www.ewido.net/de/download/ .                                       

2. Installiere es (Bei der Installation bitte nicht den Hintergrundwächter aktivieren).
Nach der Installation der Software ist unbedingt noch das Update einzuspielen. Einfach in der Software auf Updates klicken.

3. Um eine optimale Überprüfung mit dem Tool zu gewährleisten, sollte der PC ausschließlich mit der folgenden Anweisung gescannt werden.
- PC vom Netzwerk und Internet trennen
- Die Systemwiederherstellung deaktivieren  (Nur Windows XP und ME)
- PC im abgesicherten Modus starten
(Für den Punkt 2 und 3 findet man unter http://www.bsi.de/av/texte/wiederher.htm eine Anleitung)

4. Die Antimalware-Software starten und eine komplette Überprüfung des Systems vornehmen. Bei einen erkannten Infektion sollte den Anweisungen der Software gefolgt werden. (Die Meldungen Tracking-Cookies sind harmlos)

5. PC wieder normal Starten und die Systemwiederherstellung aktivieren
 
6. Zur Kontrolle prüfe deinen PC dann mal mit dem Online-Scanner von Panda
http://www.pandasoftware.com/activescan/de/activescan_principal.htm
(Findet zwar auch Spyware und Adware, kann diese aber nicht bereinigen)

Wichtig!
Wenn die Malwarescanner was finden dann Poste bitte die Scan-Protokolle.

Hi +Flori+

ich habe alles so gemacht wie du beschrieben hast, es wurden zwar 72 infizierte Dateien entfernt und hat auch wieder einiges verbessert, aber nach kurzer Zeit kam diese Spy-Meldung wieder.

Ich habe dann OPERA installiert und sogar WinXP unter der 2. Partition D: neu installiert, aber dieser Spy-Teufel meldete sich immer wieder.

Nun habe ich die Festplatte formatiert und WinXP neu installiert, mal sehen wie lange ich jetzt Ruhe habe.

Gruß
Sputnik1

Such mal bei Google nach dem Look2me Remover
oder schau hier nach:  http://www.simplytech.it/L2MRemover/index_de.htm

Dann sollte es gehen.

Hallo Jochen,

ich hab ja inzwischen das alte WinXP von der Platte geputzt und neu aufgespielt, damit war ich auch die Spy-Software los.

Aber trotzdem vielen Dank für deinen Tip, denn irgendwann kommt wieder so eine Infizierung und dann bin ich froh diese Möglichkeit nutzen zu können.

Gruß
Sputnik1


« Bootproblem+Compusec ..bitte helfenWin XP: Adware Reviews »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!