Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Erste Schritte zur Bekämpfung von Spyware

Hier stehen nun Anweisungen bereit, um allgemeine Spyware zu entfernen.

 
Mein PC wird langsamer und ich vermute Spyware auf meinem PC.

Um zu überprüfen ob dein PC mit Schadprogrammen infiziert ist, solltest du diese beiden Online-Scanner benützen.
Panda Online-Scan.
Und BitDefender Online Scan.

 
Die Online Scanner oder ich haben Spyware auf meinem PC entdeckt.


Nun solltest du mit Hilfe dieser allgemeinen Anleitung versuchen, die Spyware zu entfernen.

1. Lösche bitte deinen Browser Cache und alle sonstigen Temporären Dateien.
Benutze dazu einfach die Freeware CCleaner.
Setze bei den Einstellungen unter dem Reiter von Windows
und den Anwendungen alle möglichen Häckchen und führe CCleaner aus.

2. Lade dir diese beiden Programme herunter.
   

  • Ewido Anti-Spyware ca. 7,6 MB und nur für Win 2000 und XP.                                             

  • Spybot Search & Destroy ca. 8 MB und für alle Windows Versionen.

    3. Installiere nun die beiden Programme und lade dir das aktuelle Update herunter.
    Führe danach einen kompletten Systemscan mit den folgenden Anweisungen durch.
    - PC vom Netzwerk und Internet trennen.
    - Die Systemwiederherstellung deaktivieren  (Nur Windows XP und ME).
    - PC im abgesicherten Modus starten.
    Für den Punkt 2 und 3 findet man hier eine Anleitung.

    Falls das Problem weiterhin besteht, erstelle ein Hijackthis Logfile.
    Es liefert steht’s wertvolle Informationen über den Zustand deines Systems und
    kann das eine oder andere Problem auch lösen.
    Nach dem Download findest du hier eine Anleitung.
    Anstatt dein Logfile selbst auszuwerten, kannst du das auch automatisch machen.
    Dazu kopiere das komplette Logfile hier rein.
    Diese Online Auswertung zeigt dir an welche Einträge du Fixen solltest, nämlich alle als „Böse“ bezeichneten.

    Diese Anleitung hilft auch, wenn die Startseite des Internet-Explorers verändert ist.


     Es erscheinen unten in der Taskleiste Warnungen mit dem Inhalt
    "Your Computer is infected" etc.


    1. Setze diese spezielle Tool ein:
    Generic Smitfraud Remover. http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_18169812.html
    Hier eine Anleitung. http://www.hijackthis-forum.de/showpost.php?p=52874&postcount=10

    2. Falls die Warnung immmer noch erscheint, gehe nach der Anweisung von Anleitung eins vor.


     Ich habe die obige/n Anleitungen versucht, doch das hat alles nichts genützt.


    In diesem Fall solltest du noch folgende Programme einsetzten.
    Allesamt auch mit deaktivierter Systemwiederherstellung und getrenntem Internet Anschluss (s.oben).

    Trend Micro Anti-Spyware, Free Online Spyware Removal Utility.
    In Englisch und für Win XP und 2000.
    http://www.trendmicro.com/spyware-scan/

    Und Ad-aware Se Personal.  http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13000824.html
    Hier ist noch das Language-Pack für Ad-aware.
    http://updates.ls-servers.com/public/pllangs.exe
« Letzte Änderung: 17.08.06, 12:14:36 von +Flori+ »


Antworten zu Erste Schritte zur Bekämpfung von Spyware:

Hallo,
 

Zitat
Die Online Scanner oder ich haben Spyware auf meinem PC entdeckt.
Ich weiß aber nicht genau welche.
 
Hier lauert ein kleiner, aber unter Umständen schwerwiegender Fehler.
Wenn der Online -Scanner eine Infektion ermittelt hat,sollte der verantwortungsvolle User genau diese Meldung in Google eingeben und damit feststellen was seine Infektion genau macht.
Diese gefundene Information ist sehr wichtig und sollte mitgeteilt werden.Genau so wie der ganze Pfad in dem die Infektion gemeldet wird.
Nur so kann Sicherheit wirklich sichergestellt werden !!
Sir Reklov

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Der Beitrag wird erstmal hier oben festgemacht. Wir überlegen, wie wir das mit unserer bisherigen Spyware-Anleitung verbinden können.

jungs, wenn des wirklich gute spyware is dann könnt ihr die removal tools vergessen
die sin gefaked bevor die installiert sin ......
(lasst es ned so weit kommen
nutzt kaspersky internet security 6.0 das beste prog ever)

die erneute aufspielung von windows ist dann meiner meinung nach notwendig


 ....
in dem link steht zwar dass des nur bei maleware so ist aber auch bei agressiver spyware
man muss hier unterscheiden
ob leichte spyware
or agressive spyware

 http://www.trojaner-board.de/showthread.php?t=12154
denn ich glaube nicht wenn irgendeiner von euch schon mal agressive spyware drauf hatte und dann diese tools benutzt hat dass er seinem system jemals wieder vertraut
also ich hwürde meinem eigenem system nach einem agressivem spyware befall nicht mehr trauen ....



zu flori schöner post aber viel zu viele programme wie soll der user noch den überblick behalten .....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich wurde leider erst heut auf diesen Thread aufmerksam. und kann mir nicht verkneifen, da etwas dazu zu sagen.

Zitat
zu flori schöner post aber viel zu viele programme wie soll der user noch den überblick behalten
Das ist nicht das Schlimmste. Sehr viel schlimmer ist es, das neuere Schadsoftware zuerst (und) als Erstes mal die Administratorrechte eines PCs übernimmt und den zu seiner
bekämpfung vorgesehenen Tools vehement versichert, ein Freund zu sein.
Oder diese gleich deaktiviert.
Ohne das der User das auch nur im Mindesten merkt.
Es kursieren da die eigenartigsten Bekämpfungsmethoden im Netz - gerade gestern erfand hier im Forum die bahnbrechende Methode der Virenbeseitigung per WinRAR. (Klick!)
Das Einzige, was hilft (und auch von Microsoft selbst empfohlen wird) ist die Formatierung der Festplatte.

Sicherheit wieder herstellen

Jürgen
« Letzte Änderung: 13.05.08, 12:01:07 von jüki »

« Verschlüsselung einzelner Ordner über Kennwortrqrppnk.dll <- Wie bekomme ich das weg? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Spyware
Als Spyware bezeichnet man Programme, Dateien und Funktionen, die Daten über das Surfverhalten an den Hersteller der Spyware verschicken. Meistens kommen diese Anh&a...

Scanner
Der Scanner, vom englischen to scan "abtasten" ist ein Gerät, mit dem sich Bilder und Fotos digitalisieren und in den Computer einlesen lassen. Die Daten können...

Browser
Der Browser oder Webbrowser ist das Programm, dass die HTML - Befehle einer Internetseite mit Bildern, Videos und Texten auf dem Bildschirm anzeigt. Der Browser ist also ...