Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: Trojaner GUV bstr55uhjzd.exe beseitigen

Ich habe den Trojaner bstr55uhjzd.exe in WIN XP eingefangen
Die nachfolgend beschriebenen Maßnahmen blieben ohne Erfolg:
Aktion 1 mit Bootfähige CD-Rom G DATA InternetSecurity 2012
•           Bootfähige CD-Rom G DATA InternetSecurity 2012 ins  DVD-Laufwerk eingelegt und gebootet
•           Mit Benutzername und Passwort Signatur aktualisiert.
• Laufwerk mit Betriebssystem WIN XP auf ( C ) ausgewählt und Prüflauf gestartet
  Bei 18 % wird Trojaner erkannt -  bstr55uhjzd

  Nach Anklicken von „Löschen“ kreist weiterhin das Lupenzeichen im Auswahlfenster / Balkenanzeige bleibt bei 18% stehen
  Dieser Zustand verändert sich auch nach 8 Std. nicht / die Überlegung war, dass es sein könnte, der Rechner läuft sehr, sehr langsam.

Aktion 2  mit F8-Taste
• Start im abgesicherten Modus mit Eingabe
  Für einen kurzen Moment ist die Eingabezeile sichtbar, dann wird der Bildschirm weis.

Aktion 3 mit Ubundu
• Bootfähigen Stick (35 GB) erstellt und Funktion auf anderem Rechner geprüft / Ubundu bootet.
Bootfähigen Stick auf Rechner mit Trojaner bstr55uhjzd.exe gestartet

  Meldung nach Start: Not enought memory to load specified image
• Ubundu startet permanent automatisch bis Meldung erfolgt
  Could not find kernel image: vesamenu.c32

Ich bin  ratlos und bitte um Hinweise, wie ich den Editor ansprechen kann um auf den Dateimanager zugreifen und REGEDIT ansprechen zu können.



Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung direkt beim PC-Start.
Die Fehlermeldung lautet: Not enought memory to load specified image bzw.Could not find kernel image: vesamenu.c32



Antworten zu Windows XP: Trojaner GUV bstr55uhjzd.exe beseitigen:

Dann scheint die Notfall-CD mit G-Data-AV-Software nicht ausreichend zu sein, den Trojaner zu beseitigen.
Kaspersky-AV-Notfall-CD einsetzen: http://support.kaspersky.com/de/viruses/rescuedisk
(auch zu Erstellen und Gebrauch der CD lesen!)

Notfall-CD mit integriertem "Malwarebytes" oder "Hijackthis" nutzen...
So lange das BS nicht innerhalb seiner Installation startet (oder im abgesicherten Modus aufrufbar ist) = kein Zugang zum Registrierungseditor.


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

genau, habe ich am Wochenende bei einem Kollegen auch mit der Kaspersky-Rescuedis entfernt.


« also flgendes problem avira browerschutz fensterWin 7: S.M.A.R.T. Repair »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!