Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Open Office 4.1.3 Update ein Fake?

Hallo,
seit einigen Tagen popt eine Meldung beiom Hochladen meines Computers auf:
Open Office Update verfügbar. Jetzt aktualisieren?
Wenn ich dann ablehne und in dem Programm selbst nach Updates suche komme die Meldung, dass keine Updates verfügbar sind. Ist das eventuell Schadware und wie kann ich die Meldung ggf abstellen?
Ich verwende Apache Open Office 4.1.3 mit Stand 29.9.2016
Vielen Dank!
Wolf



Antworten zu Open Office 4.1.3 Update ein Fake?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Mit AdwCleaner
https://www.heise.de/download/product/adwcleaner-91313
uns MalwareBytes free
https://de.malwarebytes.com/
das system überprüfen (Vollscan) !!

http://www.openoffice.de/neuigkeiten.php

ggf neu laden und installieren .

« Letzte Änderung: 05.05.17, 14:30:11 von Tar-Ava »

Adw-Cleaner wurde "von Malwarebytes geschluckt" - hat auch eine sehr angepaßte Benutzeroberfläche erhalten.
https://www.malwarebytes.com/adwcleaner/

[Ebenso wurde das "Junkware Removal Tool" von Malwarebytes geschluckt.]
https://de.malwarebytes.com/junkwareremovaltool/

Ich rate zur Anwendung:
- Adw-Cleaner
- Junkware Removal Tool
und erreiche damit:
Was Adw-Cleaner "nur in Quarantäne schickt", das fegt Junkware Removal Tool von der Platte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Mit AdwCleaner
https://www.heise.de/download/product/adwcleaner-91313
uns MalwareBytes free
https://de.malwarebytes.com/
das system überprüfen (Vollscan) !!

http://www.openoffice.de/neuigkeiten.php

ggf neu laden und installieren .

Hallo Tarava,
habe den ADW-Cleaner und MWB laufen lassen (Leider ist es mir nicht gelungen, die Scan-Ergebnisse vollständig in der Anlage anzufügen, obwohl die Dateigrößen unter 100 KB liegen als .txt-Dateien->Meldung kein Zugriff auf diesen Bereich)
Der ADW-Cleaner hat 4 Bedrohungen erkannt und gelöscht. MSB hat 879 Bedrohungen festgestellt vom Typ PUP.Optional.Nero.TuneItUp. Ich habe Nero 2017 Platinum und einige ältere Nero-Versionen auf meinem Rechner installiert.
Dann habe ich Open Office deinstalliert und wieder neu installiert.
Danach war das lästige Pop Up-Fenster weg.
Welche weitere Vorgehensweise wird empfohlen? Soll ich die von Malwarebytes gefundenen 'Bedrohungen' löschen, in Quarantäne stellen oder ignorieren?
Vielen Dank!
Wolf

PS.: Wie kann man denn Texte auf Computerhilfen anfügen, oder muss ich die Ergebnisse in einem anderen Forum posten?
« Letzte Änderung: 05.05.17, 17:47:41 von WH »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn Tuneup im system ist, bitte mit entsprechendem removal tool entfernen, bingt dem rechner garnix außer schaden. Nero könnte man auch entfernen, wenn man nur mal was brennen möchte. Ohne entferner von Nero bekommt man die reste nicht weg.
Textdateien könnte man hier einfügen und verlinken:
https://pastebin.com/

Falls hinweise auf beschleunigung des rechners gewünscht, bitte mitteilen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wenn Tuneup im system ist, bitte mit entsprechendem removal tool entfernen, bingt dem rechner garnix außer schaden. Nero könnte man auch entfernen, wenn man nur mal was brennen möchte. Ohne entferner von Nero bekommt man die reste nicht weg.


Falls hinweise auf beschleunigung des rechners gewünscht, bitte mitteilen.

ich habe TuneItUp nicht absichtlich installiert und auch nie genutzt. Es muß bei der Installation von Nero 2017 versehentlich mit installiert worden sein.
Wie heißt das Removal-Tool und wie muß ich vorgehen. Kann ich Nero 2017 erst einmal deinstallieren und dann ohne TuneItUp wieder neu installieren.
Ich verwende auch andere Funktionen von Nero (z.B. Video).
Welche Möglichkeit der Bereinigung gibt es noch? Kann ich auch die von MWB indentifizierten Dateien einfach in Quarantäne laden oder löschen?
Danke Wolf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nero kann man erstmal deinstalieren, TuneUP wurde von AVG aufgekauft.
Wobei man gucken muß, ob tuneup vom nero deinstallationsprozess mit entfernt wird.
Würde ich zurest gucken, erst dann dies verwenden:
http://files-download.avg.com/util/tools/AVG_Remover.exe


Zu den übrigen sachen würde ich empfehlen, die dateien als textdatei irgendwo hochzuladen und den link hierher.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Nero kann man erstmal deinstalieren, TuneUP wurde von AVG aufgekauft.
Wobei man gucken muß, ob tuneup vom nero deinstallationsprozess mit entfernt wird.

....unter Programme und Funktionen kann man TuneItUp unabhängig von Nero deinstallieren. Das steht auch so in der Programmbeschreibung des Programmes. Spricht doch nichts dagegen es zu versuchen oder?.......


Würde ich zurest gucken, erst dann dies verwenden:
http://files-download.avg.com/util/tools/AVG_Remover.exe


Zu den übrigen sachen würde ich empfehlen, die dateien als textdatei irgendwo hochzuladen und den link hierher.

das Programm, dass Sie mir zum Hochladen angegeben haben, habe ich nicht wirklich verstanden und habe auch bisher keine Erfahrung damit. Gibt es noch eine einfachere Möglichkeit?...
allerdings weiß ich nicht,ob das Anschauen dieser Dateien erforderlich ist, da wirklich alle Fehlermeldungen von MWB auf Nero verweisen.
Danke Wolf

« E-Mail-Adresse ändernBrowser öffnet bei jedem klick irgendwelche internet seiten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
OpenGL
Die Abkürzung OpenGL steht für Open Graphics Language. Die Open Graphics Language wurde zuerst für Computeranimationen auf High-End Silicon Graphics Workst...

OpenOffice
OpenOffice ist eine kostenfreie Bürosoftware, die auf zahlreichen Betriebssystemen läuft und in vielen Sprachen erhältlich ist. Die Open-Source Software en...

Open Source
Mit Open Source wird Software bezeichnet, die nicht nur kostenlos erhältlich ist, sondern deren Quellcode öffentlich ist.  So kann jeder an dieser Software...