Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Da gibt es z.B. Leute, die finden ein Foto nur gut, wenn alles extrem bunt ist. deshalb wird dann die Farbsättigung völlig unverhältnismäßig erhöht. Dabei wirkt ein solches Foto fast immer kitschig und künstlich.

Kenn ich auch  ::);D

Ich wende lediglich, und das auch nur manchmal, einen automatischen Ausgleich, bzw. leichte Kontrastverbesserung oder Tonausgleich an.

Geli  8)

 

Boomi & Geli, da bin ich voll eurer Meinung.  :)

Ich habe aber auch nie gesagt, dass orchidee die Bilder nachbearbeiten soll oder sowas. Würde sich nur besser machen, sie ein wenig aufzuhellen, besonders, wenn gegen das Licht fotografiert wurde. Ich halte auch nicht viel von Farbmanipulationen. Da bin ich voll euerer Meinung. Die automatische Tonwertkorrektur im Photoshop ist jedoch für zu dunkle, kontrastarme oder helle Bilder optimal. Kann ich nur empfehlen. Farben nachbearbeiten, nein danke.

Ich habe aber auch nie gesagt, dass orchidee die Bilder nachbearbeiten soll oder sowas.

Mein Posting sollte auch nur mal so allgemein gemeint sein.  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi orchidee, ich komme erst jetzt dazu, diese sagenhaft geilen pics zu sehen. Ich kann nur wieder sagen:
Congratulations!! Gefallen mir alle! :-*
Meine Meinung zu Bildbearbeitung:
In den communitys, in denen ich mit Fotos mit mache, sagen die wahren Berufskönner, dass sie jedes Foto bearbeiten. Dazu sind ja auch die Bildbearbeitungsprogramme da.
Wenn aber jemand soooo tolle Fotos   o h n e   BB hin bekommt - einfach super!!!!!! :-*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Meine Meinung zu Bildbearbeitung:
In den communitys, in denen ich mit Fotos mit mache, sagen die wahren Berufskönner, dass sie jedes Foto bearbeiten. Dazu sind ja auch die Bildbearbeitungsprogramme da.

"Berufskönner" *lool* ;D

Bildbearbeitung sollte allerdings trotzdem IMMER sehr dezent geschehen. ;)
Wie schon gesagt, lediglich etwas im Kontrast oder Tonwert und wenn, dann nur dezent schärfen.

Und die Aussage, das die Bildbearbeitungspragramme schließlich dafür da sind, ist aber in der Richtung gemneint, da zu analogen Zeiten der Entwickler mit Papier oder unterschiedlicher Belichtung das optimale rausgeholt hat.

Geli  8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
"Berufskönner" *lool* ;D

Bildbearbeitung sollte allerdings trotzdem IMMER sehr dezent geschehen. ;)
Wie schon gesagt, lediglich etwas im Kontrast oder Tonwert und wenn, dann nur dezent schärfen.

Und die Aussage, das die Bildbearbeitungspragramme schließlich dafür da sind, ist aber in der Richtung gemneint, da zu analogen Zeiten der Entwickler mit Papier oder unterschiedlicher Belichtung das optimale rausgeholt hat.

Geli 8)
Liebste Geli, so wie in der Politik gehn eben bei solchen Dingen auch hier die Meinungen weit auseinander.
Die Bildbearbeitungsprogramme wurden nicht dazu entwickelt und vervollkommnet, dass man Papierfotos machen kann, sondern auch und insbesondere für die elektronischen Medien. Die noch so gute cam kann unter schlechten Voraussetzungen nicht zaubern, mit dem Bildbearbeitungsprogramm aber kann man schwache Stellen, die einfach vorhanden waren (trotz Meisterfoto!) eben ausgleichen, beseitigen oder zumindestens mindern.
Schau dir doch mal die fotocommunity an, dort sind sehr viele Berufsfotografen, deren Meinung ich hier wiedergebe, und ich denke mal, die wissen von was die reden! Musst nicht von meinen oft übertrieben bearbeiteten Fotos auf das Allgemeine schliesen, ok?! Denn da stimmt deine Aussage eben nicht! 8);)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Die Bildbearbeitungsprogramme wurden nicht dazu entwickelt und vervollkommnet, dass man Papierfotos machen kann, sondern auch und insbesondere für die elektronischen Medien.

DAS habe ich auch nicht geschrieben ;) Ich habe geschrieben, dass die Bildbearbeitungsprogramme heute die Arbeit übernehmen, was früher der Entwickler im Labor tat. :)

 
Zitat
Die noch so gute cam kann unter schlechten Voraussetzungen nicht zaubern, mit dem Bildbearbeitungsprogramm aber kann man schwache Stellen, die einfach vorhanden waren (trotz Meisterfoto!) eben ausgleichen, beseitigen oder zumindestens mindern.

Was anderes habe ich auch nicht gesagt  ;)

 
Zitat
Schau dir doch mal die fotocommunity an, dort sind sehr viele Berufsfotografen,

Schau mal in mein Profil  ;D  Ich lerne seit 2 Jahren davon  :)
 
Zitat
Musst nicht von meinen oft übertrieben bearbeiteten Fotos auf das Allgemeine schliesen, ok?!

Dann ist ja gut  ;) Dachte schon, das würdest du meinen  ;D

Geli  8)
Hi orchidee, ich komme erst jetzt dazu, diese sagenhaft geilen pics zu sehen. Ich kann nur wieder sagen:
Congratulations!! Gefallen mir alle! :-*

Danke lieber Peter!  :-*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Liebe Geli, soll ich dir mal was sagen? Weil ich viel zu schnell und immer abgestresst bin, deshalb mach ich so ein shit. Bin eigentlich froh, dass du mir nix übelnimmst. Werde mal genauer hinkucken, länger überlegen und dann erst ................posten,ok? ;):-*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Weil ich viel zu schnell und immer abgestresst bin, deshalb mach ich so ein shit.

Dann solltest du am "abgestresst" was tun, denn sonst nimmt dich keiner mehr so ernst  ;)


Geli  8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK !!! 8)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Habe den Disput wohl nicht verstanden , aber im Bekanntenkreis machen alle nur RAW Fotos und bearbeiten ALLES im PC...
Auf menen Einwand , fotografieren sei doch eine Sache , bearbeiten solle doch nur leichte Fehler ausbügeln , wurde ich belächelt.
Aber OHNE die Computermurxerei bekommt keiner von denen ein SCHÖNES Foto hin , da überlegen sie immer , wie ich das mit meiner alten AL1 wohl mache ...
Was ist denn für Euch wichtiger : den Schnappschuss (den Moment einfrieren) oder ein "perfektes Bild" ???

Was ist denn für Euch wichtiger : den Schnappschuss (den Moment einfrieren) oder ein "perfektes Bild" ???


Für mich ist ganz klar wichtiger, mich mit der technik des fotografierens SO auszukennen, das ich ein gutes oder für mich perfektes Foto OHNE anschließendes manipulieren/bearbeiten hinbekomme. Dazu muss man sich "schlau" machen...muss sich mit Belichtung-Zeit-Hell-Dunkel usw. beschäftigen UND mit der Kamera! ;)

Wobei ein leichtes nachschärfen oder kontrastanpassung für mich nicht zu der klassischen Bildbearbeitung gehört.

 8)
Zitat
Was ist denn für Euch wichtiger : den Schnappschuss (den Moment einfrieren) oder ein "perfektes Bild"  ???

Wenn man beides kombinieren könnte wär´s am besten.
Den Moment festhalten und dabei ein möglichst "perfektes" Bild haben.
Wobei das mit dem "perfekt" auch immer so bissel Ansichtssache ist.

Mit dem bearbeiten, da schliess ich mich Gelis Meinung an.
Wenn, dann leicht nachschärfen und den Kontrast bissel...

Allerdings gibts auch schöne bearbeitete Bilder (Montagen).
Kommt immer ganz drauf an.
« Letzte Änderung: 11.11.06, 21:31:30 von orchidee »

« Windows Movie Maker: Interface einfügenEXIF-Daten global ändern »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!