Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

: Reisezeit - Impressionen - Rückkehr in den Alltag - Sammelsurium

Alles in allem würde ich ihnen gerne eine positive Botschaft mit dem auf den Weg geben -
ich habe aber keine. Würden Sie eventuell auch zwei negative nehmen?

W.Allen

_____________________________________________________________________ _______________________________

Ganz ohne Frage gibt es eine Welt des Unsichtbaren - das Problem ist, wie weit ist sie
vom Stadtzentrum entfernt und wie lange hat sie offen?

W.Allen

********************************************************************************************************************************************************************************

Der Radwechsel

Ich sitze am Straßenrand.
Der Fahrer wechselt das Rad.
Ich bin nicht gern, wo ich herkomme.
Ich bin nicht gern, wo ich hinfahre.
Warum sehe ich den Radwechsel
Mit Ungeduld?


B.Brecht

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%




Morgens und abends zu lesen

Der, den ich liebe
Hat mir gesagt
Daß er mich braucht.

Darum gebe ich auf mich acht
Sehe auf meinen Weg und
Fürchte von jedem Regentropfen
Daß er mich erschlagen könnte.


B.Brecht

""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""2

 

 
Auszüge aus "Von der Freundschaft"


(…)
  Wenn euer Freund frei heraus spricht,
fürchtet ihr weder das "Nein" in euren Gedanken,
noch haltet ihr mit dem "Ja" zurück.
Und wenn er schweigt,
hört euer Herz nicht auf,
dem seinen zu lauschen;
Denn in der Freundschaft werden
alle Gedanken, alle Wünsche, alle Erwartungen
ohne Worte geboren und geteilt,
mit Freude, die keinen Beifall braucht.
Wenn ihr von eurem Freund weggeht, trauert ihr nicht:
Denn was ihr am meisten an ihm liebt,
ist vielleicht in seiner Abwesenheit klarer,
wie der Berg dem Bergsteiger von der Ebene aus klarer erscheint.
(…)

K.Gibran


§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
 

Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe.
Und wenn ihr nicht mit Liebe, sondern nur mit Unlust arbeiten könnt, dann ist es besser, eure Arbeit zu verlassen und euch ans Tor des Tempels zu setzen, um Almosen zu erbitten von denen, die mit Freude arbeiten.


K.Gibran   

« Letzte Änderung: 18.08.07, 20:39:13 von zeepaard »

Antworten zu : Reisezeit - Impressionen - Rückkehr in den Alltag - Sammelsurium:

Zitat
Arbeit ist sichtbar gemachte Liebe.
Und wenn ihr nicht mit Liebe, sondern nur mit Unlust arbeiten könnt, dann ist es besser, eure Arbeit zu verlassen und euch ans Tor des Tempels zu setzen, um Almosen zu erbitten von denen, die mit Freude arbeiten. 

Ich kenne den Verfasser dieser schlauen Worte nicht, aber der muss aus einer anderen Welt stammen.

Meint der mit "Tor des Tempels" eventuelle die Bundesanstalt für Arbeit?  :)
 
  >:( Meine Tastatur spinnt ...)  ....  nicht mehr
« Letzte Änderung: 18.08.07, 23:38:59 von Andromeda »

Khalil Gibran war ein Libanese, der Anfang des 20.Jhds in New York lebte. Er vereinte Elemente vom Koran,von der Bibel und von dem jüdischen Glauben zu inzwischen sehr populären Weisheiten-/ Büchern - 1911 waren die ersten Veröffentlichungen, und unter diesem Hintergrund der "Jugendstil-Bewegung" und damit einhergehender geistiger Erneuerung  muß man diese Worte lesen.

Sehr bekannt sind auch "Von den Kindern" - "Von der Ehe" -
echte Worte der Weisheit -

http://de.wikipedia.org/wiki/Gibran_Khalil_Gibran


Meinen Kindern sage ich manchmal, daß, wenn sie etwas mit so einer Flunsch tun, es lieber sein lassen sollen - zumindest in der heiligen Stunde des Essens.
Eine Verstimmung beim gemeinsamen Abendessen sorgt für ein Nicht-Schmecken des Essens aller Beteiligten, daher dieser Spruch, für diese Fälle. Fürs Mithelfen beim Tischdecken z.B. .

Ansonsten: Man muß auch "müssen" können, frau auch. Hilft bei der Maloche ungemein, diese Einstellung.

 

« Letzte Änderung: 18.08.07, 23:45:25 von zeepaard »

"Die Worte hört ich schon, allein mir fehlt der GLAUBE"

 

 "Der Glaube kommt aus dem Herzen. Die Vernunft muß ihn festigen. Glaube und Vernunft sind nicht Gegenkräfte, wie manche Leute meinen. Je tiefer der Glaube ist, um so mehr schärft er die Vernunft. Wenn der Glaube blind wird, stirbt er."

 Mahatma Gandhi

@ Andromeda, dann bist du hier bei den Massen von bekennenden Atheisten gut aufgehoben.

Da war ich früher auch drunter, aber je älter ich werde, desto besser wird meine Grundstimmung. ;) Auch wenn das Geld sich vermindert… aber die Kinder bringen soviel Leben in die Bude…- manchmal kann man einfach nur noch Tränen lachen - noch…

Wenn Du die Radieschen von unten betrachtest, kannst Du all den schnöden Mammon nicht mitnehmen. Darum ist es nicht schlimm - wenn Du nichts hast, können sie Dir auch nichts nehmen…  ;D
   

« Letzte Änderung: 18.08.07, 23:54:26 von zeepaard »

Na Ja Zeepard,

der Jüngste bin ich auch nicht mehr und habe mich und tue es immer noch, mit meiner weiteren Zukunft beschäftigt.
Aber auf Grund meiner langjährígen Lebenserfahrung und der heutigen, im Grunde sehr nüchternen Weltanschauung, sind meiner Meinung nach, die wohl nett zu lesenden Sprüche, nicht mehr zeitgemäß.
Optimismus hin oder her, man muss seinen eigenen Weg finden, da können auch keine weisen Worte, die im Grunde aus einer leider vergangenen Zeit stammen), helfen !
 


Optimismus hin oder her, man muss seinen eigenen Weg finden, da können auch keine weisen Worte… helfen !
 

Stimmt. Worte = Worte. Helfen muß man sich selbst - wer sonst?


P.S.
Wenn mir was zu bunt wird, dann gehe ich einfach.
Manchmal reichen 100 m - manchmal brauche ich 1000 km.
(Zigaretten holen  ;) )

Auf der Arbeit hilft manchmal nur der: Faust in der Tasche machen. An das "Geld" denken- und an die Familie, dafür macht man's ja auch u.a. .
Oder kündigen und umziehen, was Neues machen. => Ist nach dem Neuanfang ein halbes Jahr später dasselbe in Grün. :o 
« Letzte Änderung: 19.08.07, 07:55:55 von zeepaard »

« Sonstiges: weiss nichtSonstiges: Die Stille ! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!