Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

JPG kann nicht angezeigt werden in IrfanView

Hallo zusammen

ich habe Daten einer Digital-Kamera auf einer 1GB SD-Card gespeichert. Mittlerweile sind es ca. 700 Bilder.
Diese wollte ich gerade auf dem PC downloaden.

Dabei ist mir aufgefallen, teilweise kann IrfanView die Bilder nicht anzeigen, weil an den Bild-Daten was nicht stimmt.

Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass auf der Card auch noch Verzeichnisse und Daten mit komische Zeichen (Sonderzeichen) enstanden sind, obwohl die Card nur in der Kamera drin war und nirgends anders.

Jetzt meine Frage:
1.) Kann man die Bilder irgendwie reparieren? Wäre schade, wenn ca. 400 von den Bildern nicht mehr lesbar wären
2.) Liegt das Problem an IrfanView oder an der SD-Card
3.) Woher kommen Verzeichnisse, die von uns nicht angelegt wurden? Und dann noch diese Sonderzeichen in den Verzeichnis-/Dateinamen?

ich brauch diese Dateien unbedingt.
In der Kamera werden die Bilder auch alle richtig angezeigt.
Was ist dies für ein komisches Phänomen.

Danke für Tipps


Antworten zu JPG kann nicht angezeigt werden in IrfanView:

Schwer zu sagen. Die Verzeichnisse auf der Karte werden i. d. R. von der Kamerasoftware angelegt. Welche, das ist von Kamera zu Kamera verschieden. Und da sind wir beim eigentlichen Problem. Du machst keinerlei konkrete Angaben über deine Kamera, Format der gespeicherten Bilder (Tiff, Jpeg, RAW), gewählte Auflösung und Komprimierung usw.
Wenn die Bilder mit der Kamera einwandfrei angezeigt werden können, ist der Speicher aller Wahrscheinlichkeit nach in Ordnung.
Vielleicht hast du im RAW-Format fotografiert und benötigst einen speziellen RAW-Converter oder ein Plugin, um die Dateien anschauen zu können.
Im Übrigen gibt es hier ein spezielles Forum "Foto und Grafik". Da kann dir sicher eher geholfen werden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für die Antwort.

Ich dachte es wäre ein Problem der Software, daher hab ich hier geschrieben.

Die Kamera ist eine einfache DigiCam. Kodak, die EasyShare CX7525 mit 5 MegaPixel. Ich fotografiere damit auch immer in 5 Mega bzw. 4 MegaPixel, weil die SD-Karte 1GB hat, habe ich daher genügend Platz. Teilweise wollten wir auch Bilder vergrößern, daher sollte man dort ja auch die Größeren Auflösungen nehmen.

Bzgl. RAW Format:
Hab ich jetzt keine Ahnung, ob das im RAW Format gespeichert wird.
Was mich dies bzgl. aber wundern würde... warum ich einige Bilder ansehen kann, da werden sogar im Explorer die Vorschau Bilder angezeigt, und teilweise die Bilder überhaupt nicht ansehen kann (da werden dann die Header-Dateiteile wohl nicht richtig ausgelesen, geh ich mal von aus).

Hast du dazu jetzt weiterhin noch eine Idee?

Danke dir aber zunächst schon mal für die Antwort.

Gruß
_______________________________
An Admin des Forums: Kann man den Thread bitte in Foto und Grafik verschieben, damit alle weiteren Informationen von Vorpostings weiterhin vorhanden bleiben? Wäre nett. Und danke im Voraus
_______________________________

So richtig habe ich keine Idee. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, fotografierst du immer mit den selben Einstellungen (Auflösung 5 MegaPixel und im JPEG-Format abgespeichert)? Bitte überprüfe mal, ob für deine Kamera dies hier zutrifft:
"Das RAW-Format unterliegt keinem allgemeinen Standard. Je nach Hersteller werden unterschiedliche Dateiendungen verwendet. Nikon benutzt beispielsweise die Dateiendung NEF, Canon verwendet dagegen die Endung CRW, Fuji RAF, Minolta MRW, Olympus ORF und Kodak entwickelte gleich ein neues Dateiformat: ERI-JPEG. Dieses kombiniert die Vorteile des RAW-Formats mit der Kompressionstechnik der JPG-Formats. ERI-JPEGs lassen sich wie normale JPG-Dateien öffnen und mit der RAW-Software bearbeiten."
(Ouelle: http://www.photographie.de/workshops/digitipp_09_03_.cfm)

Kann deine Kamera in diesem Format speichern? Gib' auch mal eine genauere Beschreibung der Ordnerstruktur auf deiner SD-Karte und der Sonderzeichen. Wie viele Ordnerebenen sind vorhanden? Wie sind die Ordner benannt? Wo wurde die Karte formatiert? In der Kamera oder im Rechner? Hast du den Datenträger schon mal überprüft? Sind die entsprechenden Bilddateien nur mit IrfanView nicht zu öffnen oder trifft das generell zu (windowseigener Viewer, Bildbearbeitungsprogramme usw.)? Wie wurden die Daten auf den Rechner übertragen (per Kartenleser oder direkt von der Kamera)? Gibt IrfanView oder ein anderes Programm eine Fehlermeldung aus? Wenn ja, welche?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Das Problem hatte ich auch mit einer meiner Cameras früher. Das jpg was die Kamera lieferte (auch Kodak) war nicht echtes jpg da kamen noch firmeneigene Kamerainformationen dazu. Ich hab sie dann mit Paintshop Pro geöffnet und wieder gespeichert - dann gings auch mit irfanview.

Ich schreib ein wenig spaet aber vielleicht liest es jemand anderer der die selben Probleme hat.
Also,die problematik liegt bei der speicherkarte..die erweiterung der gespeicherten dateien spielt keine rolle..sonst wuerde er gar kein bild ansehen koennen. die umbeschreibung einiger bilder liegt wirklich in der Header-datei.. da ist das problem versteckt.
Nur ein Editor kann in diesem fall helfen, nur welches program da funktionieren wuerde weis ich nicht.
Ich kaepmfe naemlich mit der selben problematik schon paar monaten. sollte jemand einen editor kennen bitte sagts mir.


« Bildbearbeitung, was für ein Programm? Videobearbeitung mit Let's Edit2 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...