Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

250.000 US$: Wer hält da zu Viren-Entwicklern?

Microsoft will eine Belohnung zahlen, falls der mutmassliche deutsche Sasser Programmierer gefasst wird. (http://www.heise.de/newsticker/meldung/47217)
Meine Frage nun, das ist ja noch ein Schüler, wer würde ihn NICHT verraten, bei einer zu erwartenden Belohnung von 250.000 US$?

Es kostet nur eine Email und man kommt dem Traum, nie mehr arbeiten zu müssen, schon sehr nahe. Wenn der Viren-Entwickler einen eh nicht mochte, oder man seine Einstellung zum Virus nicht gutheissen konnte - reichen 250.000$ einen Freund, einen Klassenkameraden oder nur jemand aus der gleichen Schule zu verpetzen?

Was meint ihr?


Antworten zu 250.000 US$: Wer hält da zu Viren-Entwicklern?:

naja, ich würde warten, bis der Dollar wieder steigt  ;D

Des wärn ja bei 1,20 Dollar pro Euro nur 210.000 Euro momentan

Ich weiß nicht.
Ich glaub nicht, dass ich viel Spass mit den 210 000 Euro hätte, wenn ich wüsste, dass ich damit einem Informatiker sein Leben gestohlen hätte.

Ich bin natürlich gegen jede Art destruktivität, auch bei Viren, aber eben auch bei Leben.  :'(

Würd ich nicht machen, außerdem gibts das Geld nur, wenn es zu einer Verurteilung kommen sollte. Wär mir auch zu unsicher. Er hätte sich ja auch stellen können, dann hätte er mildernde Umstände bekommen.

Hallo zusammen,

wenn ich jemanden kennen würde, der sowas getan hätte, dann würde ich ihn dennoch niemals verpetzen. Sowas verbietet der Anstand einfach. Der Staat und alle sind nun gegen dieses Leben, ganz klar. Es geht nicht um Betrafung, sindern um Rache.

Wie könnte der denn Schadensersatzansprüche jemals zurückzahlen, in diesem Fall brauche ich die doch gar nicht erst zu stellen. Aber manche werden es mit Sicherheit tun, auch wenn sie nie einen Cent sehen sollten, Hauptsache sie können einen Menschen kaputt machen. Wie kann jemand Millionnen zurückzahlen???

Ich würde dann auf meinen Schadensersatzansprüche lieber verzichten wollen, als ein Menschenleben für immer zerstört zu haben.

Es geht um keine erzieherischen Maßnahmen, sondern um Rache. Das ist Fakt, so und nun ist das Leben verfuscht für immer, dank eines .....en, der den verpetzt hat.

Wenn ich denjenigen kennen würde, dann würde ich es öffentlich machen wollen, wer es war, der den verpetzt hat. Das ist meine Meinung.

Ich denke, dass es nicht richtig war, was er da angerichtet hat. War auch nicht okay, aber man wird sehen. Hat er es mit Absicht getan, oder wollte er wirklich was positives bewirken? Ich denke, der hat einfach nicht genau gewußt, welche Auswirkungen das ganze haben könnte. Als er es dann entdeckte, hätte ich den Mund gehalten. Ich weiß auch nicht, wie man so dumm sein kann, auf dem Schulhof damit zu prahlen, ist doch klar das es Leute gibt, denen die Zukunft des Jungen scheiß egal ist, Hauptsache die Kasse stimmt.

Ich verurteile Virenprogrammierer und solche Leute, gewiss, aber wenn man sieht wie viele Menschen ihre PC´s ungeschützt lassen, das ist meiner Meinung selber fahrlässiges Verhalten. Erst Recht, wenn dann fremde Daten von Dritten dabei zerstört werden.

Hätten die alle den Patch vom Blaster genommen, dann hätte der Sasser nie erfolgreich sein können. Aber selbst Behörden handeln fahrlässig. Man siehts doch auch an Wirelass Lannetzwerken, wie viele unverschlüsselt sind. Auch fahrlässig.

Dann sind das für mich mildernde Umstände, denn wer zu Beispiel sein Auto unverschlossen abstellt, der braucht sich nicht zu wundern, wenns dann weg ist. Das nennt man Mitverschulden und sowas sehen Versicherungen nicht gerne.

Och würde mich schämen, wenn ich derjenige wäre, der den Virenentwickler verpetzt hätte.

Gruss

Der Blaster-Patch hätte nichts genutzt, Sasser greift einen anderen Dienst an als der. Aber regelmäßige Updates hätten geholfen. Und natürlich ne Firewall. Zum Verpetzen: Da gehts ja drum, bei soviel Geld wird mancher eben doch schwach. Und das mit der Belohnung hatte sich schon vorher rumgesprochen. MS hat da so einen Pott abgezweigt (Portokasse) um für sowas Gelder zu zahlen. Für die ein gutes Geschäft wenn sie für so wenig Geld so gute Informationen bekommen. Angenommen das war ein anderer Schüler dann ist das für den natürlich schonmal eine sehr große Verlockung.

Von dem Geld kaufen sich Billy und Steve sonst immer nach der Arbeit Pommes.

Und das es mehr um Rache, als um Schadensersatz geht ist klar. Rache ist sch... und sollte deshalb nicht noch unterstützt werden.
Aber ich muss ja nicht meine Stellungnahme dazu wiederholen.

soll jetzt klar sein, dass es andere Schüler waren die ihm verpfiffen haben. Na ja.

er wird bestimmt damit fleissig geprahlt haben. Ist auch schwer, sowas dann für sich zu behalten. Ich könnt das wohl nicht...
Aber ich kann aich keine Viren basteln. Zum Glück.

Aber was ich bei der ganzen Sache cool finde ist, daß unser Kanzler keine Inder mehr per Greencard reinholen muß, weil unsere Jugend schon so fit ist, daß die Konzerne, Fluglinien und anderes lahm legen können.

Und das Virenprogrammieren lernt man nicht in der Schule. Wir sind auf dem richtigen Weg vom IT-Entwicklungsland, zum IT-Entwicklerland.

Deswegen FLATRATE für jeden, für umme, wie in Litauen.
Und der neue Markt boomt wieder in BRD!

Hi eigentlich ist alles gesagt, viele Meinungen, aber
wenn mit solchen Junx sooooo friedlich und verständnisvoll umgegangen wird, dann kann ich ja auch mal besoffen ein Fabrik, ein Wohnhaus oder einnen Fernsehturm anzünden oder sprengen! :-\
Null Verständnis dafür!!! 8) Der Kerl wusste    g e n a u ,  w a s   er macht und welche Schäden entstehen können. :-\
Ich habe für keinen Verständnis, der dagegen ist, dass solche Leutz den gesamten Schaden zu tragen haben - für mich voll klar!!! 8)

Genau!
ADSL-Flatrate für alle, oder wenigstens ein Volumen-Tarif+ADSL-Anschluss für jeden. Dann müsste ich nicht jedes Mal die Zeit stoppen wenn ich ins Internet gehe, um bei über 5 min sofort zu trennen.  :'(
Jetzt ist es wieder so weit.
Viel Spaß noch.


« RÄTSELADSL-Volumentarif mit 1000 MB inkl. zu krass unterschiedlichen Preisen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!