Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

gigaset se551 in neues netzwerk integrieren

Hallo Zusammen!
Habe nicht viel Ahnung von Netzwerken. Ich habe einen gigaset se 551 router für wlan und lan. Dazu einen passeneden wlan stick ( benutze ich am Laptop ). Hat ein Jahr prima funktioniert.

Bekomme jetzt einen neuen Speedport W 700 von der Telekom, der steht im Nachbargebäude ( wir teilen uns das DSL ). Kann ich meinen se 551 einfach anmelden und als Empfänger nutzen? Dann müsste ich mir nicht einen neuen wlan stick kaufen. Geht das über die Mac Adresse meines routers? Wäre praktisch. Ist vieleicht ne blöde Frage, aber vieleicht weiss einer wie das geht.

Danke!

Unsbaecker



Antworten zu gigaset se551 in neues netzwerk integrieren:

Servus!

Ich bin´s nochmal. Hat keiner eine Idee? Habe ich mein Problem schlecht geschildert?
Auf zwei Rechnern läuft XP SP2 auf dem anderen Win 2000 Pro.
Oder wird mir nicht geantwortet weil ich GAST bin?

Sagt bitte nur mal kurz bescheid!

Gruß Unsbaecker!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Router zu Router
Wie kann Ihr AVM-Gerät gemeinsam mit einem Router (z B WLAN-Router) verwendet werden?

Am LAN-Anschluss Ihres AVM-Gerätes können Sie auch einen Router (z.B. WLAN-Router) anschließen, der dann die vom AVM-Gerät hergestellte DSL-Internetverbindung nutzen kann. Diese Konfiguration bietet sich z.B. an, wenn
• ein IPSec-VPN-Server im Router aus dem Internet erreicht werden soll.
• am Router angeschlossenen Computern der Zugriff auf die Internetverbindung Ihres AVM-Gerätes ermöglicht werden soll.

Wie Sie Ihr AVM-Gerät und einen Router für den gemeinsamen Betrieb einrichten, beschreiben wir Ihnen hier.

1) Konfiguration des Routers

Konkrete Hinweise, wie Sie die folgenden Einstellungen für Ihren Router vornehmen, erhalten Sie in der technischen Dokumentation des Gerätes oder direkt beim Hersteller.

1.) Stellen Sie sicher, dass der Router nicht selbst versucht, eine DSL-Internetverbindung (über ein internes oder externes DSL-Modem) herzustellen, sondern lediglich als Netzwerk-Switch fungiert.

2.) Stellen Sie sicher, dass der DHCP-Server des Routers deaktiviert ist.

3.) Ändern Sie die IP-Adresse des Routers in 192.168.178.2 (Subnetzmaske: 255.255.255.0).

4.) Weisen Sie die IP-Adresse des AVM-Gerätes dem Router als Standardgateway und DNS-Server zu (in der Werkseinstellung des AVM-Gerätes lautet die IP-Adresse 192.168.178.1).

2) Anschluss des Routers an Ihr AVM –Gerät

Schließen Sie den Router über einen LAN-Anschluss mit einem Netzwerkkabel an die mit "LAN" beschrifteten Buchse Ihres AVM-Gerätes an (verwenden Sie z.B. das rote Kabel aus dem Lieferumfang Ihres AVM-Gerätes).

Verbinden Sie Ihr AVM-Gerat immer mit einem LAN-Anschluss des Routers, nicht mit einem anderen Anschluss des Routers (z B mit der Bezeichnung “WAN“, “DSL“, “ADSL“)!

Jetzt nur noch die IP für den am T-Sinus 130 DSL angeschlossenen Druckers in der Treibereinstellung ändern: Start > Systemsteuerung > Drucker > richtigen auswählen und Statusfenster öffnen. Dann Datei > Eigenschaften: neue IP. Fertig.

Danke!
Ich werde es mal versuchen, aber ich kann die zwei auf jeden Fall nicht per Lan verbinden. Müsste irgendwie per wlan funktionieren.
Melde mich bei Erfolg bzw. Nichterfolg!

Gruß Unsbaecker

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich habe hier ein "bild" = zwar die FritzBox, denke aber, dass sich die Anlage in gewisser Weise ähneln:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-22-130748-0.html#618133


« Meine W-Lan Verbindung ist extrem langsam,Mitbewohner haben dieses Problem nichtKomme nicht mehr drahtlos ins Netz »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Speedport
Die Speedport Geräte sind spezielle Router, die für die Deutsche Telekom / T-Online / T-Home hergestellt werden und über die die Kunden Zugang zum Internet...

Speedport w921v
Der Speedport w921v ist einer der Speedport-Router, die die Deutsche Telekom an die DSL- und Festnetzkunden herausgegeben hat. Wie auch die Nachfolger, der Speedport...