Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Keine WLAN-Verbindung mit eigenem Router möglich

Hallo,
ich habe seit gestern ein neues Problem, das ich bisher nicht lösen konnte.
Ich gebe normalerweise mit meinem PC über WLAN ins Internet. Seit gestern funktioniert dies nicht teilweise nicht mehr. Mein PC kann keine Verbindung mehr zum eigenen Router (o2, Box 6641) über WLAN herstellen. Mit einem LAN-Kabel zum Router komme ich aber ins Internet.
Ausschließen kann ich einen Defekt des WLAN-Moduls am PC, da ich mich über WLAN meines PC ins Netzwerk des Nachbarn einloggen kann (ist unter Freunden)
Ausschließen kann ich weiterhin ein Ausfall des WLAN-Netztes meines Routers, da ich mich über mein Handy in mein WLAN-Netz einloggen kann und im I-Net surfen kann
Ich habe über die Systemsteuerung auch schon mal das WLAN-Modul deaktiviert und wieder aktiviert, hilft leider nichts.
Natürlich wurde der PC auch schon mehrfach neu gebootet.
Mein PC-System:
HP Pavilion g6 (Laptop), Ralink RT5390R WLAN-Modul, Windows 10 Home 64 bit, Version 2004
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand Tipps zur Lösung geben kann.
Gruß, zaunk.



Antworten zu Keine WLAN-Verbindung mit eigenem Router möglich:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
zuerst die übliche Frage. Was ist zwischen Gestern und heute passiert? Ein Update, ein neues Programm, ein neues Gerät im Netzwerk?
Wurde die Problembehandlung durchgeführt? Was ist im WLAN-Adapter eingestellt? DHCP?
mache mal in der Eingabeaufforderung "ipconfig /all" und poste das Ergebnis hier.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
ich habe nichts besonderes geändert, nur im I-Net gesurft.
Die Problembehandlung konnte mir leider nicht helfen. Dabei wurde auch nur das WLAN-Modul deaktiviert und dann wieder aktiviert. Das hatte ich auch schon manuell versucht.
Wo finde ich das genau mit der DHCP-Einstellung ? Ich habe nur eine Aussage zum DHCP zum WLAN-Netz meiner Nachbarn gefunden, über die ich mich einlogge. In mein eigenes Netz kann ich mich ja nicht einloggen.
Die Einstellungen zum Netzwerk findest Du in der angehängten jpg.-Datei.
Danke und Gruß, zaunk

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schön wäre es, wenn Du "ipconfig /all" ohne Verbindung zum Nachbarn machen würdest. Der Speedport ist ja wohl der von ihm.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
ein Wunder ist geschehen, ich kann mich wieder mit meinem PC in meinem WLAN-Netz einloggen. Weshalb, weiss ich nicht.
Also, ich habe erst mit einem Lan-Kabel mein PC mit dem Router verbunden und dann den Befehl IPconfig /all eingegeben. Das Ergebnis gibt es in der Datei Netz.Jpg zu lesen. Dann habe ich das Lan Kabel ausgesteckt, bin vom Router an meinen Arbeitsplatz und habe mich da versuchsweise in mein WLAN-Netz einzuloggen versucht. Und es klappte. Danach habe ich wieder den Befehl Ipconfig/all eingegeben. Das Ergebnis könnt Ihr der Datei WLAN.jpg entnehmen. Mir sagen diese Daten nichts, aber ich bin mehr als zufrieden.
Hoffentlich hält es jetzt wieder .
Vielen Dank an @Gast64.
Danke und Gruß, zaunk 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schön, daß es klappt. Im ersten Bild kann man sehen, das Deine Netzwerkkarte keine Verbindung mit dem Router hatte. Adresse passt nicht zum Adressbereich des Routers. DHCP = Nein Adresse ist 192.168.137.1 Der Router hat aber die 192.168.1.1
Warum jetzt WLAN passt, das weiß nur der Weihnachtsmann. Manchmal hilft auch ein einfacher Neustart des Routers.

Wenn du fremden Lesern etwas anbietest zur Auswertung und Vorbereitung von Hilfestellungen - stell bitte die Schrigftfarbe in deinem cmd-Fenster wieder auf schwarz auf weißem Hintergrund um.
(Das dürfte für dich nur eine kleine Mühe sein.)

Wer hat denn dein LAN an dem PC eingerichtet?
Wurde DHCP für den LAN-Adapter aus einem bestimmten Grund deaktiviert?
Aktiviere DHCP für den Ethernetadapter wieder - dann kann auch der sich wieder mit dem eigenen Router verbinden.
(Oder ändere die statisch vergebene IPv4 von 192.168.137.1 auf 192.168.1.11 - dann kann auch der Ethernet-Adapter "Realtek PCIe FE Family Controller" die Verbindung zum eigenen Router absichern wie der WLAN-Adapter nach dem Neustart.)

Irgendwann wird es in deinem Netz einen Router gegeben haben mit der IPv4 192.168.137.xxx - sonst hätte es keinen Sinn, dem LAN-Adapter die statische IPv4 192.168.137.1 zuzuordnen.

« Letzte Änderung: 20.12.20, 02:20:49 von Leo »

« Automatische Anmeldung am NAS-Laufwerk ausschaltenWireless-Verbindung über Router langsam, über Hotspot schnell - Adapter defekt? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...