Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

eben. der Fall der Türme sah doch eindeutig nach geplanter sprengung aus. Niemals fällt ein derartig hohes haus in 9sek direkt in sich zusammen. und vor allem nicht so geradlinig.

wieso berichteten die ganzen feuerwehrleute und andere augenzeugen von mehreren explosionen im gebäude ? wieso hat die kamera (auf einem stativ stehend) die den zusammensturz filmte, kurz vorher angefangen zu wackeln ? wieso kamen viele stockwerke unter dem runterkommenden teil kleinere explosionen aus der gebäudeseite heraus ?

Wieso waren kurz vor dem einsturz seismische aktivitäten in weiterer entfernung messbar (stärke 2 auf der richterskala), während bei anderen gebäudeeinstürzen nicht mal ein husten auf der skala zu vermerken ist ?

Warum waren WTC 1 und 2 die ersten hochhäuser in der gesamten geschichte der menschheit die durch einen starken brand in so kurzer zeit komplett in sich zusammenstürzten ? <- Wieviele gebäude wurden schon von flugzeugen getroffen oder sind sogar teilweise komplett ausgebrannt und sind trotzdem nicht zusammengefallen ?
Es war schon außergewöhnlich dass der erste turm dadurch zusammenstürzte, aber neeeeein, dann stürzt der 2. turm auch noch ein. danach stürzt das WTC 7, was viele staatliche behörden beherbergte (FBI, CIA..) auch noch geradlinig ein (warum auch immer) ?

Da könnt ihr mir erzählen was ihr wollt, da waren sprengungen im spiel !
Und da muss man kein Experte für sein, um darauf zu kommen. wer gesunden menschenverstand besitzt und 1 und 1 zusammenzählen kann, kommt schnell auf eine logische erklärung

« Letzte Änderung: 13.09.08, 13:36:20 von Mullmanu »
http://www.youtube.com/watch?v=f2I3vRbxMWo&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=P_jiCyMkrRM

weicher stahl hin oder her...aber das kann nur mit Thermit gehen, es sei denn es wäre aluminium...dann aber ganz schöne mengen davon...obwohl...aluminium glüht nicht so...

http://www.orschlurch.de/video/thermit.html

und das war welches was sich jeder x-beliebige honk zusammenmixen kann

schönen tag noch  8)
« Letzte Änderung: 13.09.08, 18:40:09 von Hunne »

Ich glaube auch an ein fingiertes Attentat. Macht euch mal auf der HP der CIA schlau, was die über solche Attentate und Kriege offenbaren. Da wird die wahre Geschichte über den Vietnamkrieg Preis gegeben. Mit dem WTC fliegts garantiert auch irgendwann auf.
Fakt ist, dass alles, wie es hier geschrieben steht, nur von Amateueren erläutert und mögliche Ursachen in Betracht gezogen werden. Beweise hat niemand. Drum sag ich jetzt auch nichts weiter dazu, weil man Romane schreiben könnte, bei denen am Ende immer noch ein dickes warum und weshalb stehen würde. Die Anschläge sind ja auch nicht von Belang.
Der Fakt ist doch, dass das Chaos nun in den nahen Osten getragen wurde, dass es Teile von uns unmittelbar betrifft und für eine fiktive Geschichte Millionen von Unschuldigen ihr Leben lassen mussten. Bankchefs, Manager und Politiker sind hochgradige Schweine. Denn welche Rasse löscht sich untereinander mehr aus als der Mensch? Welcher normal denkende Mensch verbucht mit einem fetten Grinsen, Träumen über Geld und fetter Kohle die Vernichtung von Millionen von Menschenleben?
Manchmal wünschte ich mir, nicht mehr auf diesem Planeten leben zu müssen, auf dem allerorts "Frieden" mit Gewalt erzwungen werden soll.
Aber mehr als erzählen kann man eh nicht. Wen juckts denn, wenn da ein paar Hunderttausend mit Schildern in der Hand durch die Straßen ziehen und über einen schimpfen, wenn der Beschimpfte im Geld und Wohlstand schwimmt?
Bankchefs und die großen Rüstungskonzerne und Ölkonzerne sind die Gewinner.
Denkt ihr, dass der schwache Dollar ein Produkt schlecht laufender Geschäfte ist? Denkt ihr, dass die Zivilisten wirklich mit einem Lächeln durch die Straßen ziehen, wenn schwerbewaffnete Soldaten umherlaufen? Denkt ihr, dass die US Army, Bundeswehr und wie sie alle heißen wirklich den Frieden in das Chaos bringen? Denkt ihr, dass "da unten" Hunderttausende böse, schwarze Männer umherhuschen, die die Bevölkerung wahllos in die Luft sprengen und die "Friedensstifter" angreifen? Denkt ihr, dass da ein Mann aus den Bergen, gekrochen aus seinem "Höhlensystem" dem bestbewachten Staat der Welt einen Trojaner unterschieben konnte und das World Trade Center komplett in die Luft jagte?

Am besten man verkriecht sich irgendwo in den Wäldern, sodass man der allgemeinen Gehirnwäsche entgeht.

hast schon recht damit. heutzutage wird nur noch unbewusst propaganda geschoben.

und die sache mit den Demonstrationen stimmt auch. Es können noch so viele erbost sein, die da ganz oben störts nicht.
Sowas wird sich wohl erst durch richtige aufstände beheben lassen, aber dann steht das wütende volk wieder als buhmann da. also befindet man sich hier in einer sackgasse.  ::)
Wo ist also die gerechtigkeit hin verschwunden ? man weiß es nicht

[...]Sowas wird sich wohl erst durch richtige aufstände beheben lassen[...]
Genau das ist der Punkt. Das Volk. Doch bis begriffen wird, mit was da eigentlich gespielt wurde, wer benutzt wurde und warum, ist die Welt sowieso schon verblödet. Davon abgesehen weiß ich auch nicht, ob ich, als Amerikaner geboren, den bunten lustigen TV-Sendungen, heile-Welt-Geschichten und Propagandareden widerstehen könnte. Man wird einfach hineingezogen. Ich bin echt gespannt, wie das Ganze ausgeht. In spätestens 40-60Jahren müsste sowieso die Krise ein Ende haben, da es dann kein Öl mehr gibt. Aber ob ich dann noch lebe, steht auch auf einem anderen Blatt.
Ich bin eigentlich kein Aufständiger. Ich war auch noch bei keiner Demonstration. Ich denke, man könnte für die Sache aber genug tun, indem man einfach mit dem Öl haushaltet und viele Dinge aus dem Leben berücksichtigt. Holzheizung, kurze Strecken mit dem Rad, kein sinnloses durch-die-Gegend-Fahren mit dem Auto, keine Verblödungsfilme, nicht freiwillig zur Bundeswehr/Army melden, fremden Nationen gegenüber offen sein. Man müsste genau die Propaganda, die in den Nachrichten verbreitet wird ins Gegenteil wandeln. Dann kann man genug dafür tun, denke ich. Doch viel zu wenige begreifen den Keim der Sache. Dicke Autos, Ölheizungen, Energieverbrauch usw. benötigen Kraftstoff. Der kommt nicht von ungefähr. Und je mehr benötigt wird, desto mehr reiben sich die Bankchefs die Hände. Je mehr Leute sich zur Bundeswehr/Army melden, desto glücklicher werden sie als Kanonenfutter empfangen.
Man muss sich nicht unbedingt gewaltsam gegen das System auflehnen, es reicht, einfach sein Ding zu machen und die Fische im Strom zu belächeln.
Wo ist also die gerechtigkeit hin verschwunden ?

hmm...gab es die denn jemals? ist das nicht eher etwas was von (mächtigen) Monarchen/Regierungen und Religionsführern stets und ständig für deren eigenen duktus miss- und gebraucht wird? im schlimmsten fall sogar nur eine fiktion? auf die wir immer wieder hereinfallen?

hmm...gab es die denn jemals?

Seh ich genauso. Alles ist relativ - und wer von sich selbst behauptet (sei es als Politiker oder als Staat),"gerecht" zu sein ist höchstens eines: selbstgerecht. ;)

Aber man kann ja sein Bestes geben, um die gefühlte Ungerechtigkeit nicht klaglos hinzunehmen.

Oder man sucht sich die Schleichwege eines Systems, das spart Energie. ;)
« Letzte Änderung: 14.09.08, 19:59:52 von zeep »

so ihr lieben...der hunne kann´s nicht lassen und klickt halt doch immer wieder auf die entsprechenden Videos der einschlägig bekannten Seite *G*

http://www.youtube.com/watch?v=dr4BJ89Df5Q&feature=related

für mich, wenn es denn stimmt das die besagte kamera einen NIR-Filter hatte, der bislang beste "Beweis" für krumme Dinger...

auch nett, aber nagelt mich nich auf "UFO" fest...nix außerirdisches hier:

http://www.youtube.com/watch?v=yyuOIf95XcA&feature=related


hat sich hier denn eigentlich mal jemand gefragt wo die angeblichen Passagiere der Maschine abgeblieben sind?

man möge sich folgende Website genau durchlesen, trotz englischer Sprache sehr aufschlussreich:

http://69.28.73.17/thornarticles/911passengerlist.html


« Virtueller Seitensprung endet mit realer Scheidung Sonstiges: Weisheiten Nr. 2 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!