Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kaufberatung PC bis 800 €


Ich weiss nicht ob man hier im Forum Kaufberatung macht, aber ich frage mal einfach.
Ich bin in letzter Zeit hardwaremässig und was die günstigsten Anbieter angeht nicht uptodate, daher hoffe ich auf kompetente Tipps, für die ich mich im Voraus bedanke.

Also, will 800 € ausgeben (brauche nicht unbedingt Maus und Tastatur oder Software).
Ob ich die Komponenten selbst zusammenbauen will weiss ich nicht, ich würde eher nein sagen, also sollte es ein Komplettsystem sein bzw. vom Anbieter zusammmengebaut.

Soll kein Bigtower sein, sondern eher ein Miditower, muss kein 1a Gehäuse sein, nicht gerade designmässig zu auffällig, aber auch kein billiges weisses Plastik, mindestens USB sollte vorne sein, Kartenleser auch ok, aber nicht so nötig. – naja das war nebensächlich
Doch zu laut sollte es nicht sein, bin da ein leisen gewohnt.

Mein Nutzungsprofil ist eher Internet, Office, paar sonstige Tools und ab und zu ein Spiel á la Empire Earth 2.
550Watt-Netzteil brauche ich nicht, bei mir wird nicht viel reinkommen.
Also brauche keine mega giga Grafikkarte aber auch nicht gerade on board. Weil ich keine aufwendigen Spiele spiele, heisst das nicht dass der lahme Prozessor mich bei div. Tools warten lassen soll. Ich weiss nicht ob 1 GB Ram reicht, aber 2 GB werden ein zu grossen Teil der 800 angreifen, oder?
Die Festplatte sollte so 250 GB schon haben, und S-ATA … sollte es auch schon sein.
Der heutige sound on board ist angeblich ganz gut, daher kann es on board sein, ebenso wlan.
Ja ein DVD-Brenner + evtl .ein DVD-Rom wäre schon sinnvoll, oder reicht der Brenner als Leselaufwerk?
Prozessormässig weis ich nicht, weder Marke (AMD/Intel) noch Typ, sagen wir unter Beachtung der anderen Wünsche das Maximum an Leistung für das Geld.

Was und wo kaufen?


Antworten zu Kaufberatung PC bis 800 €:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
<- auf das bild klicken

mit dieser zusammenstellung wäre dein geld sinnvoll investiert. es entspricht genau deinen ansprüchen.

ein moderner Intel Core 2 Duo E6300 für rasante geschwindigkeiten sowohl im office als auch im gamer bereich.

2GB ram heute schon fast standard; ersparen dir jede wartezeit

und falls du mal irgendwann lust bekommst ein spiel zu spielen, dann werkelt die Geforce 7600GT für dich. selbst die neusten spiele sind damit vernünftig zu spielen.

zusammengestellt unter www.hardwareversand.de , dort kannst du dir deinen pc auch zusammenbauen lassen (PC-Konfigurator)

mfG Mullmanu

« Letzte Änderung: 18.11.06, 18:37:37 von Mullmanu »

was mullmanu da vorschlägt ist nicht schlecht. habe meine teile auch bei hardwareversand bestellt. die sind günstig und zuverlässig.

für 800 euro kann ich dir auch nichts besseres empfehlen.

selbst ich als jemand der den rechner fast nur zum zocken benutzt, könnte mich für ein solches system begeistern.

mfg xxx

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erstmal vielen Dank.
Doch, die gezeigte Konfiguration ist schon sehr nah an der, die ich wahrscheinlich kaufen werde, auch der Händler scheint soweit ich das sehe ganz brauchbar.
Wenn ich mir anschaue wie günstig die Festplatte ist, dann nehme ich wahrscheinlich eine mit ~ 300 GB - ich brauche durchaus die Kapazität.
Das Gehäuse werde ich wahrscheinlich auswechseln und der Prozessor kann mal eine Stufe höher sein(+50€) - weiss ich noch nicht, womöglich lasse ich ihn auch so wie vorgeschlagen wurde, er scheint schnell genug. Die Grafikkarte ist auch mehr als ausreichend für meine Bedürfnisse, bleibt aber wohl so.
Spätestens Mainboards sind inzw. ein fremde Welt für mich, aber so weit ich sehe scheint es gut zu sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

glaub mir den prozessor brauchst du nicht mehr aufrüsten ;) der E6300 ist so schnell wie ein Athlon X2 5000+

gehäuse hab ich nur vorgeschlagen weil dort ein 400watt netzteil schon mit vorhanden war. wobei 400watt sind ein wenig schmächtig für die hardware. würde mindestens ein 450watt netzteil empfehlen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja, die vorschläge sind bisher nicht schlecht, nur eben sind 400 watt eindeutig zu wenig, ansonsten könnte man noch bissl bei der Grafikkarte sparen, da wäre noch die 7600 GS die für ca. 90€ die für das Geld sehr viel leistung bietet!

MfG Pentium4

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mullmanu,
Zum ersten Punkt: ok, dachte nur wieso das langsamste Modell der dual core -Serie nehmen, wenn man für 50€ etwas mehr hat und man will ja das Ding auch sicher 2 Jahre nutzen (und ein grossen Leistungszuwachs zum aktuellen: P4 2,66 GHz merken), aber wenn die wirklich so schnell sind, lasse ich es.

Zum zweiten Punkt: War kein Vorwurf, musst Dich nicht rechtfertigen, Design ist Geschmackssache und wenn mir ein vergleichbares etwas mehr gefällt, dann heisst es nicht dass Deine Wahl schlecht war.


Pentium4,
das mit der Grafikkarte überlege ich noch. Wie viel Leistung, sagen wir mal so in % (ja ich weiss, lässt sich nicht so ausdrücken, aber trotzdem) verliere ich um die 50€ z.B. zu sparen, oder in den schnelleren Prozessor zu investieren?


Nur so nebenbei, gibt es kein Streit mehr zw. "ey! AMD Athlon ist besser! " und "hast keine Ahnung, Intel ist besser!". So vor sagen wir mal 3 oder 4 Jahren, als ich noch wusste welcher Sockel zum Prozessor passt ;) wurde ja noch gestritten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn ichs so ausdrücken müsste ca 20% leistungsunterschied 7600 GS zu GT.

nun der streit liegt im moment im frieden, da Intel mit dem Core 2 Duo den markt anführt.

die core 2 duos sind nun mal die schnellsten prozessoren der welt, aber ich denke es wird nicht mehr lange dauern bis AMD versucht zu kontern

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

was ich noch dazusagen wollte : Intel hat ja auch schon den ersten 4-kern-prozessor auf den markt gebracht. dieser fängt jedoch erst in äußerst aufwändigen programmen an zu rasen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die habe aber eigentlich beide keine echten Quad Cores, weil AMD 2x2 Dual Core CPUs auf ein board machen will, und intel hat einfach 2 CPUs in ein Gehäuse gesteckt!

Hier mal das mit AMD:
http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/amd/2006/november/neue_informationen_amds_4x4-plattform/

Intel:
http://hardware.thgweb.de/2006/11/01/intel_core_2_extreme_qx6700/

P4

Für 808€ ist das ein super Pc.Ein E6300 reicht locker aus was du so machen willst.Habe erst bei mein Kumpel nen E 6300 verbaut war total begeistert vom Power des sogenannten kleinen Core 2.Ne bessere Grafikkarte kannst du dir immer noch kaufen wennst wieder flüssig bist.
Mein Fazit: Sofort Kaufen ;D;D;);)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Sofort Kaufen ;D;D;);)

Kaufen, ja durchaus, sofort - nein, denn ich werde wahrscheinlich die Foren die betr. Händler beurteilten haben, ernst nehmen und mich weiter umschauen.
Die Tipps bezüglich Mainboard etc. also Ausstattung an sich, nehme ich aber gerne und dankbar mit.

Wie der Zufall es will, habe ich heute jemanden ein Rechner (FujitsuSiemens SCALEO irgendwas) softwaremäßig eingerichtet, hatte auch den betr. Prozessor und vergleichbare Komponenten, nur weniger Ram. Mein Eindruck war bescheiden, die Wartezeiten beim Programmstart etc. muss man wohl heute immer noch hinnehmen.

« 2000+ 786MB oder 2000+ 512MBKühler »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Maus
Eine Computer-Maus ist ein peripheres Endgerät und gehört zu den Eingabemedien am Computer. Generell kann zwischen optischen-, Laser- und kabelgebundenen Mä...