Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kein Laufwerksbuchstabe mehr

Moin zusammen,
 
habe im Rechner zwei Festplatten mit Wechselrahmen. Eine davon wird jetzt leider nicht mehr im Explorer angezeigt.
 
Auch die Computerverwaltung sagt: "Laufwerk unbekannt, nicht initialisiert.

Mit der rechten Maustaste habe ich leider keine Möglichkeit, den LW-Buchstaben anzugeben bzw. zu ändern. Es gibt leider nur die Möglichkeit, den Datenträger zu  INITIALISIEREN.

Könnte das - natürlich möglichst ohne Datenverlust - eine Möglichkeit sein, das Laufwerk wieder ansprechen zu können?
 
Vielen Dank und schöne Grüße
Helmut
 



Antworten zu Kein Laufwerksbuchstabe mehr:

Schau erst mal im Bios nach, ob die Platte dort erkannt wird. Falls nicht, Anschlüsse der Platte überprüfen. Auch mal Kabel tauschen!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Programm O+O Recovery hat mir Teile der 100 GB Platte wieder gerettet. Leider aber ohne die vorherige Struktur. Es gibt jetzt nur noch 20 Ordner (avi, jpg, mjg, doc, xls usw.) die auch den alten Namen nicht mehr haben sondern jeweils von 1-2000 durchnummeriert sind.

Also zugreifen kann der Rechner noch, es geht lediglich um den Laufwerksbuchstaben, der wohl verloren gegangen sit.

Schöne Grüße
Helmut
 
 

Dann mach folgendes:
Start/Einstellungen/Systemsteuerung/Verwaltung/Computerverwaltung
Dann unter Datenspeicher/Datenträgerverwaltung gehen.
Dort erscheinen die Partitionen und Du kannst hier auch die Laufwerksbuchstaben per Hand vergeben.  

« Letzte Änderung: 11.07.08, 22:29:06 von Metal1974 »

... danke Dir, Metal 1974.

Die Laufwerke erscheinen dort schon. Aber die besagte Wechsel-Festplatte ist als "nicht zugeordnet" gekennzeichnet. Es wird leider kein Laufwerksbuchstabe angegeben und es besteht leider auch keine Möglichkeit zur Änderung.

Mit der rechten Maustaste habe ich lediglich die Möglichkeit, den Datenträger zu INITIALISIEREN.

Denke jedoch, das führt zum Datenverlust?

Beste Grüße
Helmut

Dann initialisiere mal.
Initialisierung = Geräteneuerkennung durch Windows und hat nichts mit formatieren zu tun. Daher droht auch kein Datenverlust.
 

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Habe mit verschiedenen Programmen versucht, die verloren gegangene Daten auf eine andere Festplatte zu retten. Leider alles vergebliche Liebesmühe. Es wurde immer nur ein kleiner  Teil der Daten gerettet; der größte Anteil der 100 GB war einfach weg! Ich habe mich auch nicht getraut, den Wechselträger zu INITIALISIEREN weil ich Angst vor Datenverlust hatte.

Letztendlich hat mir das  Freeware-Programm TestDisk geholfen. das wohl lediglich die Struktur der Festplatte wieder hergestellt hat.

So habe ich zumindest den schönen Samstag komplett vor dem Rechner verbracht. Zum Glück aber dann doch noch erfolggekrönt.

Schöne Grüße
Helmut
 


« HELP!! PC geht an aber kein BildWie viel Volt hat ein Amerikanischer USB-Anschluss? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Explorer
Der Windows Explorer, kurz Explorer, ist ein Dateiverwalter von Microsoft und ist von älteren Windows Versionen auch als Arbeitsplatz und seit Windows Vista als Comp...

Laufwerk
Generell gibt es verschiedene Arten von Laufwerken. Ein Laufwerk in der Computersprache ist ein Lese- und Schreibmedium. Bei den Computerbezogenden Laufwerken unterscheid...