Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

wo ist die Speicherkapazität hin?

Hallo...

...ich habe mir am Montag den Rechner vom Aldi geholt. Nachdem er voll langsam war, habe ich ihn komplett neu installiert.So war der ganze vorinstallierte Müll unten und nun läuft er ganz gut. Windows-Leistungsindex liegt bei 5,4...

Als ich das gemacht hab, habe ich die Festplatte geteilt. Der grund ist wenn ich den pc mal neu installier oder so ich einige daten darauf kopieren kann so das ich sie später immer noch habe.

Auf jedenfall habe ich nun eine Festplattenpartition,die wie gesagt wenn irgendwas ist oder so als datensicherung sorgt, mit 195,31GB obwohl ich eigentlich 200GB angegeben hatte?

Dann habe ich auf eine Festplattenpartition 380,85GB

Und auf einer 20,01GB (Vista und Programme ist/werden drauf installiert)

Wo bleiben jetzt die restlichen GB´s ? Sollten doch 640GB sein? Da fehlen knapp 45GB...

Kann jemand helfen ?



Antworten zu wo ist die Speicherkapazität hin?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
1. Als Maßeinheit für die Größe einer Festplatte hat sich das GB (Giga-Byte) etabliert, allerdings gibt es da etwas zu beachten:
Eigentlich ist ein GB als 2 hoch 30 Bytes definiert (1'073'741'824 Bytes), bei allen Festplattenherstellern ist es jedoch üblich, ein GB als 10 hoch 9 Bytes zu definieren (1'000'000'000), wenn ein Festplattenhersteller also angibt: "80 GB" meint er 80'000'000'000 Bytes, geteilt durch 2 hoch 30 gibt das etwa 74.5 "reale" GB, also etwa 7% weniger, man muss also die Herstellerangabe in GB mit dem Faktor 0.9313 (gerundet) malnehmen, um auf die tatsächliche Größe zu kommen, die das Betriebssystem anzeigen wird.
2. Ein Betriebsystem muss, um eine Festplatte nutzen zu können, auf dieser ein Dateisystem anlegen, wobei die Festplatte in Cluster (Zuordnungseinheiten) zerlegt wird. Eine Datei auf der Festplatte belegt nun immer eine ganze Zahl von Zuordnungseinheiten, auch wenn die letzte Zuordnungseinheit nicht ganz "voll" ist, wenn also sehr viele kleine Dateien auf der Platte gespeichert sind, dann kann durch den "Cluster-Verschnitt" einiges an Speicherplatz verloren gehen, die Festplatte kann randvoll sein, obwohl die Summe der einzelnen Dateigrößen weit unterhalb der Kapazität der Festplatte liegt.

Zitat von http://www.it-academy.cc/article/380/Zu+geringe+Kapazitaet+der+Festplatte.html

danke, sehr hilfreich! habe dazugelernt!
gibt es eine möglichkeit den verlorenen speicherplatz zurück zu holen?

gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein, leider nicht. Das sind die Dinge, mit denen wir leben müssen. ;D 

Schon komisch wenn ich so und soviel speicherplatz hab und 50gb dann verschluckt werden vom kasten^^

naja...

danke euch

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schau mal wie viel ein 2 GB USB-Stick in wirklichkeit hat (ungefähr 1,8 GB)


« Windows XP: Installation vom Betriebsystem auf der zweiten FestplatteNotebook lenovo mit 2 oder 3 GB RAM kaufen? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...