Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC piept nach Neuaufbau

Hallo,

ich hab mir zum ersten Mal versucht einen PC selbst aufzubauen.
Motherboard: ASROCK K7S8X
CPU:         Athlon XP2800
Kühler:      Artic

Ich hab alles wie im Mainboardmanual beschrieben zusammengebaut......leider bekomme ich jetzt nur ein ständiges Piepen beim Starten des Rechners.
Da ich alle neu im Bundel gekauft habe bin ich mir fast sicher, dass die Bauteile nicht defekt sind.

Der Kühler startet auch nach dem Einschalten.

Wer kann mir sagen was das Piepen bedeutet?

Gibt es irgendwo eine Seite in der man nachlesen kann was man beim Zusammenbau eines Rechners beachten muß?

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!!!



Antworten zu PC piept nach Neuaufbau:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

das Piepen könnte bedeuten, das ein Bauteil nicht korrekt gesteckt ist. z.B. Grafikkarte, RAM-Module

Hat das Piepsen einen "Rythmus" ?
z.B. 2 x kurz und 1 x lang

Dann könnte man mal über die BIOS-Version nachsehen was es sein könnte.

Hallo,

ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein Speicherriegel, der nicht richtig im Slot steckt. Also nochmal aus- und einbauen. Vielleicht hilft auch, den Riegel in einen anderen Slot zu stecken.

Günni

Hallo

melde dich mal bei mir per e-mail habe das selbe Board habe vorkurzen erst denn CPU gewechselt schreib mich mal an kann dir bestimmt helfen dann könnten wir auch mal die jumper prüfen vieleicht liegt es daran. Aber versuche das erst mal mit dem RAM das könnte durchaus sein.

rainbowsix92018@aol.com

gruß Andre

Wenn ich richtig verstehe soll dein System mit 333MHz laufen. Hast du auch den Jumper auf deinem Board entsprechend umgesteckt?



MfG

Hallo, euer Tipp war mal wieder der richtige.
Es lag am Speicher......steckte nicht fest im Board.

Danke für euere Hilfe.


« Festplatte als Master?Betriebsanzeige »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!