Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Realtek Netzwerkkarte richtig konfiguriert?

Hallo ich wollte mich informieren über die Netzwerkkarten Einstellungen.Sprich Ich hab den Treiber von Realtek und seit dem sind ja mehrere Einstellungen gekommen:

Wie stelle ich richtig ein?
Ich geh eben im Geräte Manager unter die Netzwerkkarte und habe unter Erweitert folgende Einstellungsmöglichkeiten:

1.Energie sparen bei Link Abschaltung auf
'Deaktiviert',man kann noch aktiviert nehmen

2.Geschwindigkeit und Duplex ist auf
'Automatische Aushandlung'
Diese 4 Sachen könnte man aktivieren.
-.10 Mbits Halbduplex
- 10 Mbits Vollduplex
-100 Mbits Halbduplex
-100 Mbits Vollduplex

3.Netzwerkadresse da könnte man einen   Wert reinschreiben. Oder auf 'Nicht vorhanden'Was auch angewählt ist momentan.

4.Optimale Leistung
  Ist auf deakviert eingestellt,kann man aber auf aktiveren stellen.

5.Puffergröße empfangen.
  Ist auf '64 k bytes
Kann man noch auf:
-8,16 oder 32 k bytes

6.Reaktivierung bei ARP/PING
  Ist auf aktiviert,kann man noch auf  deakivieren stellen.

7.Reaktivierung bei Link Änderung
  Eingestellt auf 'Deaktiviert,kann man auf Akitvieren stellen.

8.Reaktivierung Using Apm Mode
  Ist auf 'deaktiviert'kann man aber auch auf 'akitviert' stellen.

9.Wake On Lan herunterfahren
 Ist auf Aktiviert kann man aber deaktivieren einstellen.

Es handelt sich hierbei um eine 'Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet Nic.

Wie stellt man richtig ein?

Freu mich auf eure Antworten
Tom




Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt. 

« Letzte Änderung: 21.06.11, 21:33:15 von Knuddelbear »


Antworten zu Windows XP: Realtek Netzwerkkarte richtig konfiguriert?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wollte grad ein Screenshot einfügen,aber haut irgendwie nicht ganz hin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wo ist das Problem ?

Das sind Standardeinstellungen und die passen in der Regel.

Die Widows Experten haben das System so erstellt, dass dieses die Treiberdaten auf optimale Einstellungen realisiert. Wenn du nun wissen willst, wie dieses und jenes nun funktiniert, würde ich dir empfehlen einen Kurs für Kommunikation und Elektronik zu belegen.
Als User brauchst du dich um diese Einstellungen nicht bemühen, es sei den es gibt Probleme mit der Verbindung, welche aber in der Regel auch nicht von der Konfig der Karte sondern meist  von falscher Konfig des Protokolles herrührt.
Nun ich will ja nicht so sein, du weist sicher was ich damit meine.
Hier mal eine kleine Lektüre über Netzwerkkarten
Google gibt alles her man muss  nur suchen.
Klick mich
Also Fazit, wenn du Probleme hast welche deinen PC beinträchtigen gerne. Wenn du jedoch Schulaufgaben lösen musst GOOGLE ist dein Freund. 

« Letzte Änderung: 21.06.11, 22:08:59 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keine Ahnung,dachte da könnte man etwas an der Geschwindigkeit verbessern,wenn man etwas umsellt.Hätte ja sein können....Darum fragt man ja

Wenn alles richtig eingestellt ist das lass ich das so Danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Punkt 6,7 und 9 sollte am abschalten,da für privatrechner nicht erforderlich.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

und ich würde an den Einstellungen gar nichts ändern..solange es laüft..über Port-scan(einfach bei Google eingeben..der Link funktioniert hier nicht ;))
und damit mal testen lassen..bevor ich Veränderungen daran vornehme.

Und wenn dies abgeschaltet ist was bringt es? Wird das Internet dadurch schneller ? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das nicht,aber privatrechner benötigen es nicht und ab vista fahren rechner schneller herumter.

Nnun wer es glaubt, wie schon gesagt GLAUBE kann Berge versetzen. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bedauerlicherweise an mehreren systemen mit win7 ausprobiert.Seltsam,das sich überall gleiche rückmeldungen einstellten.
Warum nur?
Selbst unter vista ging das gut,funktionseinschränkungen liessen sich nicht nachweisen.
Oder ist es für durchschitliche anwender von intresse,das sie aus der entfernung das system per Datenpaket einschalten können?


« Aufrüsten meines Dell Dimension 4600Windows 7: AMD driver reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....

Treiber
Der Treiber, auch Gerätetreiber genannt, ist ein kleines Steuerungsprogramm für Computerhardware. Treiber sind meist Teil des Betriebssystems und werden fü...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...