Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

HDD Clon

mit dem programm EASEUS habe ich eine festplattenkopie auf einer zweiten FP gemacht - hat alles wunderbar funktioniert. nachdem ich die FP mit der kopie als MASTER angeschlossen habe und diese auch im BIOS korrekt angezeigt wird, kann ich aber trotzdem nicht von dieser FP booten. es kommt nur ein schwarzer bildschirm. müßte doch aber gehen, oder ? hab ich noch etwas vergessen ? 

danke an die, die ahnung haben :-) 



Antworten zu HDD Clon:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Der Bootsektor wird noch neu zu schreiben sein. Welches Betriebssystem denn?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

BS = XP

bootsektor neu schreiben - geht das separat und falls ja, WIE ? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ???
Boote  von der System-CD  / und wähle bei der ersten Möglichkeit R.
Hier gelangst du in die Wiederherstellungskonsole.
Dort anmelden und dann:

Master Boot Record (kurz: MBR)  =
fixmbr c:\


Bootsektor  =
fixboot c:\

Evtl danach noch die boot.ini neu erstellen lassen
bootcfg /rebuild

 

« Letzte Änderung: 30.07.11, 18:36:19 von Ava-Tar »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Ja, von der XP-CD starten, die Wiederherstellungskonsole aufrufen und fixmbr eingeben.

 http://support.microsoft.com/kb/314058/de

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

werd ich versuchen. danke erstmal!  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

so, alle eure befehle wurden ausgeführt aber am problem hat sich nichts geändert.

fixmbr c:\  und  fixboot c:\  wurden angenommen und es kam die meldung "der startsektor wurde einwandfrei geschrieben" aber die eingabe
bootcfg/rebuild will meine kiste nicht aktzeptieren.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Keine Meldung außer dem schwarzen Bildschirm?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

es steht geschrieben, daß man ein startmedium einlegen und dann eine taste drücken soll.

ich hatte es mit der XP-startdiskette versucht und den befehlen fixmbr und fixboot aber da kommt die meldung "falsche eingabe". 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
wie oben gesagt muss noch c: dahinter, hattest du ja schon probiert offenbar. Das mit bootcfg /rebuild geht erst ab Vista. Im Bios ist die Bootreihenfolge auch so eingestellt, dass von HDD gestartet wird?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die bootreihenfolge ist eingestellt auf:
1. CD
2. HDD
3. Diskette
4. USB

wenn keine CD drin ist, dann geht´s doch automatisch zur HDD. müßte doch gehen, oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
   
Sollte ja. Selbst bei einer leeren HDD die mit Fixmbr Fixboot eingerichtet wurde. Auf Master bist du auch ganz sicher - eingestellt? Er scheint ja nicht mal zu versuchen von der HDD zu starten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bin leider immernoch mit dieser sache beschäftigt.

hier habe ich etwas interessantes gefunden: klick

wenn ich allerdings die neue FP als master
und die alte FP als slave anschließe (wird im bios auch richtig erkannt)
dann wird trotzdem nicht von der neuen FP gebootet sondern von der alten FP.

bevor ich die HEX-ID´s tausche, müßte ja erstmal das booten von der neuen FP richtig funktionieren, oder?

« Letzte Änderung: 14.08.11, 09:06:10 von lupemi »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der Befehl bootcfg /rebuild funktioniert auch unter Windows XP. Befehle der Wiederherstellungskonsole

Wie war das System vorher konfiguriert, nur mit einer FP oder mit zwei FP ? Wo war Windows installiert ?

Ansonsten nochmal versuchen und dabei nur die geklonte Platte im System haben.
Von der XP-CD booten, bei der 1. Möglichkeit R drücken, bei Windows anmelden .......

fixmbr
fixboot
bootcfg /rebuild (Leerstelle beachten)

« Letzte Änderung: 14.08.11, 09:30:21 von AchimL »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wie war das System vorher konfiguriert, nur mit einer FP oder mit zwei FP ?
nur mit einer FP

ein stückchen bn ich weiter gekommen.

fixmbr
fixboot
bootcfg /rebuild wurde erledigt. danach fragt er:

 inst. zur startliste hinzufügen: das hab ich mit "j" quittiert.

danach kommt
 Ladekennung: keine ahnung was ich hier machen soll (hab auf ENTER gedrückt
danach kommt
Ladeoptionen für Betriebssystem: siehe oben

dann kam wieder die eingabeaufforderung
c:\windows> 
« Letzte Änderung: 16.08.11, 13:25:52 von lupemi »

« PC stürzt ab oder fährt nicht Hoch (Win7)REALTEK lässt sich nicht installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Bootsektor
Der Begriff Bootsektor, auch Bootblock genannt, bezeichnet den ersten Sektor einer Festplatte oder Diskette. Hier liegen Daten, die das Betriebssystem zum Booten (Starten...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...