Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sound unter folgenden Voraussetzungen digital möglich?

Hi, bin (einer) der Neue(n) und hoffe Ihr lyncht mich wegen meiner Frage nicht. Ich habe in dem Gebiet wenig Kenntnisse und nicht so den Durchblick.

Meine Grafikkarte hat nur zwei DVI-Ausgänge und einen S-Video-Ausgang.
Meine Onboard-Soundkarte hat die 6 bunten Klinken-Ausgänge. Also KEIN Toslink etc.

Aber bei den Audiowiedergabegeräten im Windows wird <Realtek HDMI Output> gelistet.

1. Warum wird so ein Audioausgang angegeben wenn ich keinen HDMI-Ausgang habe?
2. Wie kann ich meinen PC-Sound ohne HDMI- und Toslink-Ausgang digital ausgeben? Zum Beispiel auf einen A/V-Receiver.
3. Im Moment wird der Sound an meinen primären Monitor geschickt. Ist die Sound-Ausgabe über die grüne Standard-Buchse schon digital?

Das Ganze verwirrt mich etwas, deshalb der Fragensalat. Asche auf mein Haupt wenn das Basics für Anfänger sind.

Windows 7 64bit
i7 Core
GeForce GTX285
Onboard-Soundkarte
12GB Ram
Hoffe die Infos reichen aus.

Danke im Voraus.
Gruß



« Letzte Änderung: 10.01.12, 20:49:51 von SLDKHSN »


Antworten zu Sound unter folgenden Voraussetzungen digital möglich?:

Der Realtek HDMI Ausgang befindet sich auf der Grafikkarte und wird über das HDMI Kabel zum HDMI Übertragen.
Hier deine Spezifikation der Grafikkarte
http://www.nvidia.com/object/product_geforce_gtx_285_us.html
Mache bei Specifikation einen Klick findest wie HDMI übertragen wird. Adapter sollte eigentlich bei der Karte dabei gewesen sein.
Über alle anderen Ausgänge wird nur Analog ausgegeben. 

« Letzte Änderung: 10.01.12, 21:50:53 von Hannibal624 »

Danke für die Antwort.

1. Heißt das, dass meine Grafikkarte ein HDMI-Signal rausgibt unabhängig davon ob ich überhaupt einen Ausgang dafür habe?

2. Also habe ich in diesem Zustand keine Möglichkeiten für digitale Soundausgabe? Verstehe ich das so richtig?

Gruß

Gewmäß der Spezifikation, sollte ddas Signal der HDMI Soundkarte uber DVI HDMI Adapter mittels eines HDMI Kabels an den HDMI Eingang geleitet werden.
Hier schau mal ein anderes Forum
http://www.tomshardware.de/techsupport/id-6094/uber-hdmi-kabel-verbinden.html
 

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich Dich richtig verstanden habe. Ich hatte mal ein DVI-HDMI-Kabel angeschlossen, bekam aber keinen Sound am Monitor. DVI gibt ja im Normalfall keinen Sound aus.

Edit: Jetzt habe ich es verstanden. Wenn ich ein SPDIF-Kabel zwischen Mainboard und GraKa verlege und ein DVI-HDMI-Dongle benutze kann ich Sound empfangen. Richtig? Den Eintrag hatte ich in der Spezifikation übersehen.

« Letzte Änderung: 12.01.12, 12:06:01 von SLDKHSN »

Möglich, genau kann ich es nicht beantworten, da es unterschiedliche Verbindungen gibt.
Bei deiner Grafikkarte sollte ein Adapter begefügt gewesen sein. Kommt nun darauf an, welche verbindung hier vorgesehen ist. Hatte unlängst eine ATI, bei dieser wurde die Verbindung mit einem HDMI Kabel welches am Adapter angeschlossen wurde durchgeführt. Dazu musste aber im Mixer der HDMI Ausgang auf Standard gestellt werden.
Nun wird das Tonsignal und das Videosignal über dieses Kabel übertragen.
Handbuch zur GK mal durchlesen.

Danke Dir soweit für die Hilfe.

Ich habe die GraKa nicht separat gekauft sondern im Komplett-PC. Da war kein Adapter o. Ä. dabei. Ich werde das mit dem internen SPDIF-Kabel mal probieren. Laut diesem Thread soll das so angeblich funktionieren. Die Frage mit dem angezeigten <Realtek HDMI Output> hätte sich also soweit geklärt.

Zur anderen Sache:
Brauche ich also in meinem Fall extra eine Soundkarte wenn ich den Sound unabhängig von der GraKa digital ausgeben will? Weil meine Onboard-Karte scheinbar keinen Digitalausgang hat. Es ist mir wichtig dass die Soundausgabe digital ist und von der GraKa unabhängig.

Wenn dein TV Gerät keinen Eingang für ein digatales Signal besitz hilft dir dies nicht weiter.
Hier kannst du nur Digital Bilder und analog Ton über die analogen Aus und Eingänge hören.
Da aber nVidia dies erklärt hat versuche es mal so.
Eventuel mit dem Service Dienst von Nvidia in Verbindung setzen. 
Dass es funktioniert steht hier, Nur wie
Vielleicht findest du dies heraus
http://forum.chip.de/digital-video-tv/gtx-285-per-hdmi-lg-37-no-sound-1330424.html
Noch eine Beschreibung, dass dies funktioniert
http://www.pcwelt.de/produkte/High-End-Grafikkarte-Zotac-Geforce-GTX285-Amp-Edition-46819.html


 

« Letzte Änderung: 12.01.12, 14:46:29 von Hannibal624 »

Ne, ich will den PC mit 'nem A/V-Receiver verbinden. Die Frage mit dem <Realtek HDMI Output> war unabhängig vom Rest gemeint.
Das ist auch der Grund warum ich den Ton digital brauche und möchte das Bild und den Ton voneinander getrennt ausgeben. Da aber meine Onboard nur die 6 analogen Klinken-Ausgänge hat brauch ich wohl noch extra eine Soundkarte mit Toslink-Ausgang oder so.
Wie gesagt, mir ist es wichtig dass ich den Ton nicht von der GraKa abhängig mache.

Edit: Den Thread den Du grad gepostet hast hatte ich einen Post vor Dir schon gepostet. :) Deshalb kam ich auf den SPDIF-Anschluss.

« Letzte Änderung: 12.01.12, 14:43:59 von SLDKHSN »

verstehe ich nicht ganz, was du meinst. Also wenn ich den PC mittels DVI auf HDMI z.B. mit dem Receiver verbinde, habe ich wohl Bild aber keinen Ton, diesfalls müsste der Sound Output grün mit Klinke und oder Cinch zum Receiver übertragen werden.
Auch wenn du nun meherer Soundkarten verwendest wird der Ton nur über einen Ausgang ausgegeben. Immer nur über jenen welcher im Mixer als Standard gewählt ist.
Wenn du zwei getrennte Tonausgänge mit gleichem Signal haben willst geht dies nur mit einem verteiler.
Erkläre mal genau was dir vorschwebt.

Ok, also ich möchte mir demnächst eine 5.1 Anlage mit Receiver anschaffen. Die Bild- und Ton-Ausgabe will ich getrennt ausgeben.
Ich will den Ton digital an den Receiver schicken
und
das Bild per DVI an den Monitor. Ich will meinen Monitor also gar nicht per HDMI anschließen.

Die Frage mit dem Ton über die GraKa hatte ich nur aus Neugier gestellt weil mich der Mixer mit der genannten Angabe verwirrt hat obwohl ich keinen HDMI-Ausgang habe. Hat also mit meinem Receiver nichts zu tun.

Na dann ist ja alles geklärt. Deine Realtek stellst du im Realtek Soundmixer auf 5.1 schließt deine 5.1 Anlage an und fertig.
Den Realtek HD Soundmanager findest du unter Systemsteuerung 
Benötigst sicher keinen digitalen Ausgang. Kannst ruhig den Analogen verwenden. 

« Letzte Änderung: 12.01.12, 15:25:23 von Hannibal624 »

Ja den Manager habe ich installiert.
Ich hab ein Klinke-zu-Chinch-Kabel.
Habe ich damit keine Qualitätseinbußen was die Tonqualität angeht im Vergleich zu einer direkten digitalen Verbindung mit Toslink oder so?

 

« Letzte Änderung: 12.01.12, 15:33:37 von SLDKHSN »

Wirst du, bei den herkömmlichen Geräten am Home Sektor, wenn du nicht gerade ein Tonstudio betreibst nicht merken.
Kommt aber darauf an welchen Anschluß dein AV Receiver hat.  Ich selber betreibe ebenfalls solche Anlage TV ein 82 Zoll TV HDMI Eingang. Meine Soundkarte hat HDMI Ausgang, verwende aber dennoch den analogen Ausgang über eben eine 5.1 Anlage. da diese einen wesentlich besseren Klang reproduziert als der TV Soundverstärker.
Kannst ja selber Testen und die Karte bei nicht gefallen retournieren
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=USB+Soundkarte+mit+SPDIF&x=0&y=0
 

82 Zoll?! Wow! :o

Danke für den Link.

Ich dachte da an die "Teufel E400 Digital"-Anlage mit Decoder + evlt. A/V-Receiver. Also direkt digital vom PC zur Anlage ohne den Sound von der Onboard-Soundkarte umwandeln zu lassen. Da ich aber keinen Digitalausgang habe fällt die Möglichkeit wohl weg.

Was wäre da Dein Vorschlag wie ich die Anlage am besten anschließe? Brauche ich zwingend den Receiver dazu? Die Anlage werde ich für Filme kaufen. Keine Musik.

« Letzte Änderung: 12.01.12, 19:33:34 von SLDKHSN »

« Windows 7: treiber broadcom wireless nicht mehr daWindows XP: Treiber für Asus M2N-MX »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

HDMI
HDMI ist eine Abkürzung für den englischen Begriff High Definition Multimedia Interface. Dies ist eine Schnittstelle zur volldigitalen Übertragung von Audi...