Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

selbst zusammengebauter pc startet nicht

Hi!
Wie ihr dem Titel wahrscheinlich entnehmen konntet funktioniert mein selbst zusammengebauter PC nicht!
 
Ich habe meinen PC mit folgender config zusammengestellt:
AMD Phenom II X4 965 Box AM3
ASRock 970 Extreme3 AM3+ ATX
RAM DDR3 8GB / 1333Mhz CORSAIR XMS3 New Classic [1x8GB] CL9 1,5V rt
HD 3,5 1TB Seagate Barracuda Sata III 7200rpm 64mb
Case AeroCool Midi Strike-X (White)
Radeon HD 7870 DirectCU II - 2 GB GDDR5 - PCI Express 3.0
Super Flower Golden Green PRO SF-550P14XE


 
Dann habe ich Windows 8 pro 64 bit installiert und habe von Anfang an regelmäßig Bluescreens erhalten. Dann jedoch hängte sich mein PC immer nach maximal 5 Minuten auf und dann fror entweder das Bild auf meinem Monitor ein, oder er wurde schwarz da er kein Signal mehr von meinem PC erhielt. Wenn ich nun versuchte den PC neu zu starten kam ich nicht mal bis ins BIOS, alles was dann noch half, war den Stecker zu ziehen und es dann nach ca. 15 Minuten wieder zu probieren, meistens aber auch nicht immer bootete er dann und dann wiederholt sich der ganze Vorgang. Jetzt bootet mein PC jedoch gar nicht mehr, und obwohl sich die Lüfter drehen und mein PC anfängt zu leuchten, bleibt der Bildschirm schwarz
 
Mein Ram habe ich einem Freund zum probieren in seinem Pc mitgegeben. Bei ihm lief alles fehlerfrei.

Und  außerdem habe ich meine hdd an einen anderen Pc angeschlossen und die Bluescreens ausgelesen:  https://www.dropbox.com/s/4661x5zrb8cxomx/Bluescreens.txt?m

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich echt keine Ahnung habe woran es liegen könnte.
Ich bin für jede Hilfe dankbar!





Antworten zu selbst zusammengebauter pc startet nicht:

Beim Zusammenbau der Komponenten wurde alles nach Handbuch zum Motherboard gemacht?
Welche Wärmeleitpaste (und wieviel davon) hast du auf die Prozessoroberfläche aufgetragen?

Bevor es zu den Bluescreens kam, das Windows-8 installiert war - wurden unmittelbar nach Systeminstallation die Chipsatztreiber zum AsRock 970 Extreme3 installiert?

Vielleicht bleibt dir keine andere Wahl, als den mechanischen Ablauf "Zusammenbau" nochmals neu zu starten und beginnend mit der minimal möglichen Kombination von Komponenten jeweils Bootversuche zu machen - nach und nach weitere Komponenten zur Minimalkonfiguration hinzu zu nehmen und wieder zu booten.

Vielleicht wird dadurch klar ob ein mit Fehlern behaftetes Gerät dabei ist, das schließlich zu Bluescreens führt.

Die ersten Bootversuche von bootfähiger CD (oder DVD) aus starten - ohne installiertes System auf Festplatte (Festplatte nicht gekoppelt).

Danke für deine Hilfe oder.mach.es.so:!

Beim Zusammenbau, habe ich schon versucht mich an das Handbuch des Mainboards zu halten, da ich jedoch ein Anfänger bin, kann es gut sein, dass mir Fehler untergekommen sind.

Die Wärmeleitpaste war bereits auf dem Kühler aufgetragen und die Treiber zum AsRock 970 Extreme3, habe ich auch gleich installiert.


« PC mit Lizenz verkauft - Käufer fordert die Original-CDLenovo startet nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Schmutztitel
Als Schmutztitel - auch Schutztitel, Vortitel oder Vorsatztitel genannt - bezeichnet man die erste  gedruckte Seite eines Buches, auf der nur Autorenname und Titel s...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...

Set Top Box
Als Set-top-Box, englisch für Draufstellkasten oder Beistellgerät, wird ein Spezialisierter Grafik- und Kommunikationscomputer bezeichnet, den man an den Fernse...