Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Welche Komponenten kann ich ergänzen und sind kompatibel?

Hey, kurze Anfrage. Ich habe in meinem PC Gehäuse (Silent Base 600 von be quit!) folgendes verbaut: (Das meiste aus einem 6 Jahre alten 500€ Media Markt PC)

Motherboard: Packard Bell FMP 55 (Chipset Intel)
Bios: American Megatrens Inc. P01-B2
RAM: DDR3 8GB (2x GB, 1x 4GB) (auch schon nachgerüstet)
CPU: Intel Core i3 530 @ 2.93GHz, Clarkdale 73,0 W
Package: Socket 1156 LGA
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 650 TI von Zotac (Nachgerüstet) 2GB DDR5

Mein Netzteil ist von be quit! Pure Power (BQT L7-530W)

Wenn ihr noch mehr Infos braucht, sagt bitte bescheid!
********************************************************************

Zu meiner Frage: Ich zocke derzeit GTA V in einer ganz guten Auflösung. Möchte jedoch etwas mehr raus holen.

Was würdet ihr mir (bitte günstig! Bin derzeit im Umzug) empfehlen?
Neues Motherboard? Ich denke auf jeden Fall ne neue CPU - aber wäre es dann möglich, das Motherboard zu behalten? Es muss ja nicht unbedingt neu, oder? Die neue CPU muss eben nur auch mit dem Motherboard kompatibel sein. Neue RAM ist denke ich auch nicht unbedingt nötig oder doch? Und wenn ja, dann reicht ja ein neuer 4GB Riegel aus. Grafikkarte sollte eig. auch reichen, ist ja auch noch recht neu.

Ich bin über jede Hilfe dankbar!
Liebe Grüße



Antworten zu Welche Komponenten kann ich ergänzen und sind kompatibel?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

8 Gigabyte RAM sind von der Menge zwar auf jeden Fall ausreichend, interessant  wäre aber die Geschwindigkeit des RAMs. Den könntest du natürlich noch gegen schnelleren DDR4 RAM tauschen, wenn du eh das Mainboard tauschen musst, falls eine neue CPU nicht mehr passt.

Da geht natürlich auch noch etwas mehr, statt den Core i3 einen neueren i5 oder i7 nehmen (eventuell neues Mainboard, hab ich jetzt nicht geschaut :) )

Mit wenig Geld könntest du vielleicht bei der Grafikkarte anfangen: z.B. die GeForce GTX 1050 (TI) ab 120,- EUR als Einstiegskarte für die GTX Serie (http://www.nvidia.de/object/geforce-desktop-graphics-cards-de.html). Spare da aber nicht am RAM :)

Hallo!

Ich weiß ja nicht wie knapp es mit dem Geld bei dir aussieht, oder wie schnell du dir wieder etwas ansparen kannst, aber in diesen PC würde ich eher nichts mehr investieren.

Die CPU hat nur 2 Kerne mit relativ wenig Takt und die Grafikkarte ist auch nicht mehr taufrisch, hat aber immerhin 2GB Ram.

Mein Tipp wäre sparen und auf etwas aktuelles umsteigen.

Du könntest zuerst nur CPU, Mainboard und Ram tauschen. Wenn du dann wieder etwas gespart hast, kaufst du dir noch eine neue Grafikkarte.

Das billigste was ich dir zum Zocken empfehlen könnte:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i5-6500-4x-3-20GHz-So-1151-BOX_1010023.html

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-B150M-D3H-Intel-B150-So-1151-Dual-Channel-DDR4-mATX-Retail_1012583.html


http://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-Crucial-Ballistix-Elite-DDR4-2666-DIMM-CL16-Single_1027699.html


Später als Grafikkarte noch eine GTX 10606GB oder RX 470 8GB, RX 480 8GB und du bist wieder gut dabei.

Dein Netzteil kannst weiterhin verwenden.

MfG
xxy

Hallo nochmal!

Sollte mein oben gemachter Vorschlag trotzdem zu teuer sein, wäre das wirkliche Miniminiminimum was ich dir empfehlen könnte folgendes:


Kauf dir auf Ebay etc einen gebrauchten Quadcore Prozessor für deinen Sockel (LGA 1156).
Am besten den i5-760. Den gibt es für ca. 50 Euro. Dann hast du zumindest 4 echte Kerne. Damit allein sollte das Spiel schon etwas besser laufen.

Als Grafikkarte wäre das absolute Minimum eine GTX 1050 TI mit 4GB Ram. Die gibt es ab 150 Euro.

Die kann ich aber nur empfehlen, wenn wirklich jeder Euro zählt. Sonst ist eine RX 470 für 180 Euro die wesentlich bessere Kare. (Wenn man davon absieht, dass die wiederum von deiner CPU limietiert wird, weshalb ich wiederum auf meinen ersten Post verweisen möchte).

MfG
xxy




« GTX 760M wird nicht erkannt [Laptop] Laptop fährt nicht hoch, bleibt beim Titelbildschirm MEDION stehen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Motherboard
Siehe Mainboard. ...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...