Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Toshiba Satellite L50-B-17c - CMOS-Baterie????

Hallo Freunde,

ich sehe den Wald vor lauter Bäume nicht.^^

Also ich habe von einem Bekannten einen Laptop geschenkt bekommen, weil er angeblich nicht mehr geht. Nach kurzem Test, war klar das die CMOS-Batterie leer ist. Ein Wechsel ist ja auch kein Problem, wenn man die BAtterie auch fidnet.^^

Das ist nun mein Problem. Eine herkömmliche Batterie wie CRxxxx ist es wohl nicht, denn die wäre mir ins Auge gefallen.

Nun meine Frage, wo befindet sich bei diesem Laptop-Typ die CMOS-Batterie?

Modell: Toshiba Satellite L50-B-17c

Wäre euch sehr dankbar!

Gruß saffi



Antworten zu Toshiba Satellite L50-B-17c - CMOS-Baterie????:

Hallo!
Scheinbar hat das Ding keine mehr, bzw. ist das anders gelöst!

Quelle Toshiba Forum

Zitat (letzter Beitrag):
 

Zitat
There is no CMOS battery on commodities L50 - B - it's a new motherboard.
It's a chip ePROM electronics which keeps in memory the bios main battery-powered.
When the main battery is more,(batterie morte), it still only 50 hours for the ePROM is more power (low RCT) and the laptop will not boot.
There are on the motherboard to do a reset but I have yet to find what jump take...

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

DAs ist aber dann wirklich ein Mega Ding! Was machen dann die User mit dem Teil, wenn man die Batterie nicht tauschen kann?^^

Gibts da eine Lösung?

Hallo!

Beachte bitte den letzten Satz des Postings!

Füttere Google mit den entsprechenden Suchbegriffen. Ich hab hier nicht so ein Gerät und müsste das gleiche machen....!
Oder kontaktiere mal ein Toshiba Forum oder den Support (falls die für Geräte ohne Vertrag überhaupt antworten).

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK Danke Dir!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich verzweifel langsam.

Abgesehen von der CMOS-Batterie, habe ich das Problem, dass er einfach keine Installtion von Windows 7 macht. :O(

Ich habe im abgespeckten BIOS die Reihenfolge eingestellt, von wo er starten soll. Auch die FEstplatte (anfangs eine SSD nun eine HDD!) wird vom BIOS erkannt. Doch nach dem Einlesen der Windowsinstalltionsdaten, bleibt der Laptop beim Windows-Logo hängen. Was ist hier nur verkehrt?

Ich werde nachher versuchen mal Ubuntu aufzuspielen, nur um zu sehen, ob die Kommunikation zwischen BOard und HDD klappt.

Hat jemand eine andere Idee derweil?

Danke.

Hallo!

Das ist ein Rechner mit dem BIOS-Nachfolger UEFI und läuft vermutlich im UEFI-Boot-Modus.
Wenn Windows 7, dann 64Bit mit Service-Pack1
Wenn Installation per USB-Stick, muss dieser für UEFI extra eingerichtet werden. Gutes Tool hierfür---->Rufus.
Im Set-Up (UEFI) zwingend Secureboot abschalten (disabled).

Alternativ den CSM/Legacy Bootmodus (BIOS/MBR Simulation) anstatt UEFI-Boot wählen. Umstellung im Set-Up Bereich Booten. Die Festplatte muss dann von GPT für UEFI auf MSDOS/MBR neu formatiert werden (neue Partitionstabelle).

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Klaus,

vielen Dank für Deine Geduld und Deine Tipps.

Das BIOS ist wohl kein UEFI, da die Oberfläche sehr schlicht ist. Sehe selbst kaum Möglichkeiten etwas einzustellen.

 http://prntscr.com/f7pkj1

 http://prntscr.com/f7pkqr

Das Bios ist wahrscheinlich kein vollwertiges in dem Sinne, dass man noch einige Einstellungen vornehmen könnte.

Ubuntu ging auch nicht. Auf die CD greift er zu, danach kommt wieder die Meldung, kein bootfähiges Medium gefunden. ^^

Ich installiere jetzt in meinem anderen Lappi die HDD vor und steck sie dann dort rein. Ich hoffe so komme ich wenigstens weiter.

Was hälst Du davon?

Gibt es eine abgespeckte Programmlösung, die man von CD aus starten kann, um zu schauen, was mit den einzelnen Hardwarekomponenten im Laptop ist? Also ein Tool quasi. Steh gerade etwas auf dem SChlauch.

GRuß und Danke saffi

« Letzte Änderung: 14.05.17, 16:57:12 von saffi »

Hallo!

Das Ding hat definitiv UEFI. Seit Release von Windows8 gibt es nichts anderes mehr und das war 2012.
Schau doch mal in diesen Beitrag zur gleichen Baureihe aus einem Toshiba Forum rein und ob du mit den dortigen Tipps weiter kommst.
http://www.toshiba-forum.de/satellite-forum/4822-wie-komme-ich-ins-bios-toshiba-satellite-l50-b-182-a.html

Zitat
Das Bios ist wahrscheinlich kein vollwertiges in dem Sinne, dass man noch einige Einstellungen vornehmen könnte.
Siehe oben! Wie gesagt, kein BIOS mehr! Grundsätzlich hast du aber nicht ganz unrecht. Viele Notebook UEFI/BIOS/Set-ups sind mittlerweile kastriert bis zum geht nicht mehr, oder man baut Hindernisse ein, um die "uneinsichtige" User möglichst fern zu halten. Einiges grundlegende geht aber doch noch.

Zitat
Ubuntu ging auch nicht. Auf die CD greift er zu, danach kommt wieder die Meldung, kein bootfähiges Medium gefunden. ^^
Siehe ggf. hier: http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php?title=Benutzer:Klaus_P

Zitat
Ich installiere jetzt in meinem anderen Lappi die HDD vor und steck sie dann dort rein. Ich hoffe so komme ich wenigstens weiter.

Was hälst Du davon?
Mit Ubuntu könnte das klappen (auf UEFI-Installation achten). Mit Windows kannst du das vergessen!

Zitat
Gibt es eine abgespeckte Programmlösung, die man von CD aus starten kann, um zu schauen, was mit den einzelnen Hardwarekomponenten im Laptop ist? Also ein Tool quasi.
Ja, im Prinzip kein Problem. Geht mit fast jeder Linux Installations ISO auf DVD oder Stick (beachte mein WIKI). Entweder es wird gleich in die Live-Session gebootet oder es erfolgt ein Auswahlmenü mit "Installieren" oder "Ausprobieren" (das ist dann die Live-Session). Letzteres z.B. bei allen Ubuntu-Versionen. Dann wird das ganze BS in den Arbeitsspeicher geladen für die Dauer der Sitzung, und steht in vollem Umfang zur Verfügung. Nach Beendigung wurde nichts am Rechner verändert. Windows kann das nicht.

Vorher aber musst du deine Bootprobleme in den Griff bekommen. Bei deinen beiden Screenshots sind ja beileibe nicht alle Menüs und Untermenüs zu sehen. Kann daher schlecht was sagen. Was mich aber schon wundert, ist dass es kein Haupt-Menü für den Bereich Booten gibt. Schau also erst mal ins oben verlinkte Toshiba Forum, ob dich das weiter bringt.

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Klaus,

wieder mal großen Dank an Dich. Finde ich toll, dass Du Dir die Mühe machst.

Nun muss ich mich allerdings entschuldigen. Ich habe doch wirklich den Punkt für die Einstellung von UEFI auf CMS übersehen!^^

Da waren viele Bäume im WEG!

Nun installiert gerade Win7 und ich denke das sollte nun funktioneren. Allerdings war dein Tipp für das besagte Toshiba-Forum sehr hilfreich!

Besten Dank mnochmal und einen schönen Restsonntag!

Gruß saffi

Gut so!

Wo haben die das denn versteckt? In welchem (Unter-)Menü?

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

unter Advanced -> dann links unter System Configuration. Wenn man draufklickt, gelangt man dann auf eine Unterseite mit den Einstellungen zu LAN, WEB-Camera, Power On Display, Function Keys mode und eben zu Boot Mode.^^

Mit den Optionen: CSM Boot und UEFI Boot. Letzteres war dort erst eingestellt!

Wenn man es sich recht überlegt, war ich bestimmt gefühlt schon 5x drin. Naja egal. Es geht jetzt zumindest!

O.K. Danke!

Dann viel Spaß beim ersten Update von W7. Kann dauern! ;)

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oja, dass kann sehr lang dauern. Aber zumindest kann ich meinem Sohn eine Freude machen.^^

Es gibt ja fertige Update Pakete für W7 (falls noch nicht bekannt), die das Verfahren deutlich abkürzen. Ggf. mal danach googeln und die Anleitung beachten. Hier im Forum wurde das auch mehrfach thematisiert.

Gruß und viel Erfolg!


« Task-Manager zeigt nur 6,7 gb anPackert Bell tf71bm einzelne Tasten gehen nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

CMOS
Die Abkürzung CMOS steht für Complementare Metal Oxid Semiconductor, ein Halbleiter Bauelement mit niedrigem Stromverbrauch und hoher Geschwindigkeit. Wird zum ...

Megabyte
Ein Megabyte ist eine Speichereinheit aus dem Informatik- Bereich. Früher wurden die Größen von Speicherkarten, Festplatten und dem Arbeitsspeicher in Meg...