Grafikkartenbluescreen video_tdr_failure (atikmpac.sys)

Als ich heute mein Spiel beenden wollte tauchten aufeinmal grafikfehler auf (risse/streifen Firmen) und kurz darauf erschien der bluescreen mit Code video_tdr_failure.  Beim Neustart wird der Bildschirm pixelig grün und der bluescreen taucht wieder auf. (Das biosmenu zu begin ist relativ normal). Wie genau kann ich dagegen vorgehen? Ich vermute das die Grafikkarte defekt ist und nicht nur der angegebene treiberteil da diese doch schon etwas älter ist aber würde doch lieber auf Nummer sicher gehen.. kann der Fehler fürs erste umgangen werden wenn ich die onboardgrafikkarte aktiviere? Kann der Fehler auch durch etwas anderes als der Grafikkarte hervorgerufen werden? (ZB hdd Fehler). Die grafiktreiber waren eigentlich auf aktuellen Stand.. wie kann ich den Treiber neu installieren wenn ich direkt nach dem biosmenu den bluescreen erhalte?  Windows10 educationsedition, AMD Grafikkarte R9 200 Series,  


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Bitte mal mehr Angaben zum System machen. Falls du auch eine onBoard-Grafik hast, starte den Rechner damit (ggf. die Grafik im Bios umstellen). Ansonsten versuche mal einen Start im abgesicherten Modus und falls du die Möglichkeit hast, die Karte auch mal in einem anderen System testen.

« Letzte Änderung: 11.10.17, 19:17:26 von Daniel_Düsentrieb »

Specc: AMD R9 290 ; i7700k ; 32ddr4 ; mainboard Gigabyte Gaming evolved ; win10 edu 64Bit.           Mit der onboard Grafikkarte lässt er sich erfolgreich starten wenn die grafikkarte ausgebaut ist, mit eingebauten und gelöschtem AMD Ordner ist der bluescreen weiterhin da. Habe das and saveclear Tool mal laufen lassen das eigentlich alles löschen sollte wenn ich es richtig verstanden habe aber die Ordner sind weiterhin da (vllt nur registry gelöscht?) noch nicht probiert ob es jetzt gehen würde..  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke für die Rückmeldung. Hast du den Ordner von AMD einfach so gelöscht oder wurde die Software über die Systemsteuerung deinstalliert?

Ansonsten verwende einmal folgendes Tool, um sämtliche Treiberreste zu entfernen:

http://www.computerbild.de/download/Revo-Uninstaller-1553047.html

Anschließend den Rechner neu starten und ggf. den aktuellen Treiber von AMD unter folgendem Link downloaden:

http://support.amd.com/de-de/download

Wenn du den Treiber hast, Karte nochmal einbauen, Treiber installieren und schauen, ob das Problem gelöst ist. Sollte auch dies nicht helfen, dann teste die Grafikkarte mal noch in einem anderen System (falls möglich). Tritt auch dort das gleiche Problem auf, dann ist die Grafikkarte defekt.


« Monitor an Laptop HDMI zu dsublenovo ThinkPad SL500 - Energieverbrauch Bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!