Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win2000: W2K-Rechner startet immer wieder neu

Hallo, habe seit heute Probleme mit einem W2K-Rechner. Er startet immer wieder neu. Ich kann ihn noch nicht einmal im abgesicherten Modus hochfahren. Nach der Meldung, dass Windows gestartet wird, läuft der Fortschreitungsbalken bis zur rechten Seite durch. Dann kommt für ca. 1 - 2 Sekunden ein blauer Bildschirm mit einer Fehlermeldung, die man in der Kürze natürlich nicht lesen kann. Stoppversuche schlagen fehl. Ausschalten lässt sich der Rechner nur durch den Netzschalter an der Rückseite des Gehäuses. Für Hilfe bin ich sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen

_________________________________________
Nope: Bitte immer einen Betreff eingeben.

« Letzte Änderung: 23.01.04, 19:00:58 von Dr.Nope »


Antworten zu Win2000: W2K-Rechner startet immer wieder neu:

hihi

schätze mal deine RAM-bausteine sind defekt!!!!

hast du 2 dann probier sie auswechselnd aus! oder probier welche von kollegen

meine ram-bausteine waren auch defekt da kam immer fehlermeldung (blue-screen) KERNEL_STACK_INPAGE_ERROR

mfg & greeeetz psycho


« Win2000: 128 GB GrenzeWin XP: PROBLEME BEIM HOCHFAHREN: NTLDR DATEI NICHT GEFUNDEN »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...