Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win2000: Systemauslastung bei 90% ohne Prozessbelteiligung

Hallo!

Habe vor einigen Monaten einen Rechner gekauft, der von Anfang an Probleme machte. Kann die alle nicht aufzählen, kann sie auch nicht sauber voneinander trennen, weil ich selbst zu wenig Ahnung habe. Hab X-mal Programme de-und installiert und alle mögliche Viren-, Antispysoftware drüberlaufen lassen und bin sogar von XP auf 2k umgestiegen.
Irgendwann nach dem Umstieg mußte ich feststellen, dass die Systemauslastung häufig schon direkt nach dem Start extremen Schwankungen unterliegt, insgesamt über Minuten hinweg zunimmt und gerne mal bei weit über 90% landet. Deutlich schlimmer wird diese Problem oft, wenn ich mich ins Internet einwähle (analog, call-by-call, wechselnde Anbieter, auch SmarSurfer, Elsa MicroLink 56k). Hier ist es of so schlimm, dass der Cursor stehen bleibt und ich nicht mehr arbeiten kann. Anfangs bin ich in den Neustart gegangen, irgendwann später hab ich einfach das Modem mal ausgeschaltet, was fast immer geholfen hat: die Systemauslastung ging nicht immer auf 0, doch zumindest konnte ich wieder arbeiten. Auch nach dem Wiedereinschalten veränderte sich dieser Zustand nicht. Nur wenn ich mich wieder ins Internet einwählte, war es wahrscheinlich, dass wieder die totale Auslastung anstand.

Das merkwürdige dabei ist, dass trotz der Systemauslastung kein (!) Prozeß dafür verantwortlich ist und das im Leerlaufprozeß gemütliche 99% stehen. Hab div. Screenshots gemacht, mir das alles seit Wochen angeschaut: es ist schlicht so.
Die Systemauslastung macht Sprünge so ungefähr im Sekundentakt. Im "gemäßigten" Fall so hin- und her von 2%-40-2%, gerne aber eben auch zunehmend, so dass schließlich Sprünge zw. 60% auf 95% drin sind, manchmal auch nur noch 98%-100%. In manchen glücklichen Fällen nimmt die Auslastung auch wieder ab.
Folgende Programm habe ich im Laufe der Zei zur Problemlösung eingesetzt, jeweils neuste Versionen:
- AntiVir
- Norton
- AntiTrojan
- a²
- AntiSober
- Anti-Klez
-SpoonWeg
-ZoneAlarrm
-AdAware
-SpyBot
-Motherboardmonitor
Einmal wurde bei mir von Anti-Sober ein Sobervirus gefunden und entfernt. Keine Veränderung beim Problem.

Habe gestern die Schnauze voll gehabt und 2k neu draufgezogen. Obwohl der Installer die Festplatte formatiert hat, werden mir nun 2 Versionen von 2k angezeigt, kann nicht unterscheiden, welche die neue ist. Die untere von beiden läuft jedoch nicht, nehme an, dass dies die ältere ist.
Habe bei der neuen zunächst mal AntiVir installiert und einen Komplettscan der Festplatte gemacht. Alles iO
Der Rechner lief zunächst ohne Probleme. Habe nur noch ZoneAlarm, KazaaLite sowie Treiber für Graka u Sound installiert und eine Internetverbindung eingerichtet.

Heute aber hatte ich nach dem Start die gleichen Probleme: die Auslastung stieg in Sprüngen innerhalb von ca. 5 Min auf bis zu 80%, nach nun ca. einer 15Std auf normale Werte wieder gesunken.

Diese ganzen Problemen ziehen sich nun schon über Wochen, habe mit Sicherheit einige Dutzend Std. investiert und bin nun völlig mit meinem Latein am Ende. Brauche den PC für meinen Job und meine Dipl.-Arbeit und daher: Hilfe!

Wäre ich euch sehr, sehr dankbar, wenn ihr mir helfen würdet und könntet!

Anbei noch meine Systemdaten. Muß ich befürchten, dass es sich um ein Hardware-Problem handelt?

VG
Ggaribaldi

P.S.: Vielleicht noch wichtig:
   - seit dem Kauf des Rechners ist dieser gerne mal eingefroren, wenn ich im Internet war. Passierte so...alle 6-76 Male jeweils so nur wenige Min nach der Einwahl.
   - seit einigen Tagen konnte ich mich über den SmartSurfer nicht mehr einwählen. Er meldet mir, dass das Modem eine falsche Antwort gegeben hätte (?!?). Über      die normalen Netzwerkverbindungen klappt alles problemlos. Habe es natürli Nun, mit dem neuen BS, klappt es wieder.
           -  vor ca. 2 Wochen konnte, nachdem ich den Rechner 3 Std im Ruhezstand gelassen habe und danach in den Neustand gehen mußte (Auslastung...), Windows      2mal nicht gestartet werden. Nach dem W2k/nt BIldschirm blieb der Rechner stehen, der Monitor ging auf StandBy. Mußte ausschalten. Nach ein Minuten war    alles wieder in Ordnung.
           - Was mir auffällt ist, dass die Internetberverbindung nun deutlich schneller ist, unabhängig vom Provider und von der Auslastung.
           - Die Auslastung stieg meiner nach im Internet vor allem dann sprunghaft an, wenn ich auf Foren-Seiten war, oft gerade, wenn ich einen Beitrag schreiben wollte.
    Auch Seiten mit Tickern und Eingabefeldern schienen besonders "förderlich" zu sein.


;************************************************
;    Guillemot Hardware Inspector
;    Version 1.6
;************************************************

[Program]
Program = "GIHI"
Version = "1.6"

[Current System]
OperatingSystem = "Windows 2000 PRO"
ServicePack = "1"
DirectX = "8.1 Retail  (4.08.01.0881)"
Thrustmapper = "not installed."

[Motherboard]
Manufacturer = n/a
Model = n/a
Chipset = n/a
BiosDate = "2003-07-29"
BiosVersion = "07/29/03"

[Processor]
type = "AuthenticAMD"
model = ""
Speed = "1648 MHz"

[Memory]
TotalPhysical = "255 MB"

[Video]
Video1 = "VEN_104A&DEV_0010;3D Prophet 4000XT;1.0.9.31;Hercules Technologies;"

[Audio]
Audio1 = "VEN_1106&DEV_3059;C-Media AC97 Audio Device;5.12.1.32;C-Media Inc.;"

[Network]
Network1 = "VEN_1106&DEV_3065;C-Media AC97 Audio Device;None;C-Media Inc.;"

[Controllers]

[Other]
Other1 = "VEN_1106&DEV_3099;PCI Standard-Host-CPU-Brücke;5.0.2195.1;Microsoft;"
Other2 = "VEN_1106&DEV_B099;PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke;5.0.2195.1;Microsoft;"
Other3 = "VEN_1106&DEV_3038;Universeller VIA-Hostcontroller (USB);5.0.2195.1;Microsoft;"
Other4 = "VEN_1106&DEV_3038;Universeller VIA-Hostcontroller (USB);5.0.2195.1;Microsoft;"
Other5 = "VEN_1106&DEV_3038;Universeller VIA-Hostcontroller (USB);5.0.2195.1;Microsoft;"
Other6 = "VEN_1106&DEV_3104;N/A;None;Microsoft;"
Other7 = "VEN_1106&DEV_3177;PCI Standard-ISA-Brücke;5.0.2195.1;Microsoft;"
Other8 = "VEN_1106&DEV_0571;VIA Bus-Master-IDE-Controller;5.0.2195.0;Microsoft;"








Antworten zu Win2000: Systemauslastung bei 90% ohne Prozessbelteiligung:

Hab zwar keine Ahung, was da alles nicht in Ordnung sein
könnte, aber eines ist mir aufgefallen : du verwendest Servicepack 1 - und das ist doch längst überholt , wir sind bei SP3 !! Versuch doch erst mal dieses zu installieren,
vielleicht löst sich ein Teil der Probleme
Gruss

Was haste denn fürn Mainboard, welche Biosversion

Und kannst mal alle Partitionen platt machen und neu anlegen dann kannst sicher sein das alles weg ist.

Und aktuell is Servicepack 4 für Win2000

Gruß

Danke für eure Antworten. Ich habe vor ein paar Wochen schon  SPII o III gehabt, durchs plattmachen jetzt nur noch I.
Konnte gestern nacht Festplatte nicht formatieren, ich versuchs noch mal und veröffentliche dann die Fehlermeldung.
Könnte mir jemand eine Startdiskette zusenden bzw. mir ne URL nennen, wo ich eine gute kriege?

Will schlicht fdisk/mbr und format c:/q ausführen.

Danke im voraus!

Gg

So, hab mal den Bootmanager installeiert und nun vielleicht auch ein bißchen verstehen gelernt.
Bin grad dabei mit /wp:nr (nr=1) "alle Daten auf einer Patition zu vernichten" (habe nur eine). Der Vorgand dauert knapp 5 Std!

Bios-Version weiß ich nicht, schau ich morgen nach.
Das Board ist ein ASRock K7VT4-4x


« Win XP: Problem mit DigitalkameraWin XP: Windows geht nicht mehr! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...