Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win ME: nach Hochfahren kein Signal am Monitor

Hallo @ all,

ich versuche einen neuen PC zum "Laufen" zu überreden, hatte aber noch keinen Erfolg. Die aktuelle Lage ist wie folgt:

Ich habe einen neuen PC (nur Hardware) aus dem Laden geholt. Daran angeschlossen habe ich einen ca. 6 Monate alten Flachbildschirm. Dafür habe ich so ein (VGA?) Kabel verwendet, wie ich es seit Jahren kenne (runde PINS, nicht die neuen eher eckigen Stecker). Beim Einschalten kam dann der Hinweis, dass kein Betriebssystem drauf ist (war natürlich klar). Also in die Schublade gegriffen und eine alte Windows-Version (Windows ME) raus geholt und installiert. Die Installation hat funktioniert und ich habe mich schon gefreut, als ich auf einmal feststellte, dass der Bildschirm sich ausgeschaltet hat ("kein Eingangssignal"), obwohl der PC noch läuft.

Wenn ich den PC neu einschalte, ergibt sich jetzt die folgende Lage: Der PC fährt hoch (mit Bildschirm) und irgendwann schaltet sich der Bildschirm mit dem Hinweis "kein Eingangssignal" ab während der PC noch weiter läuft. Wenn ich dann den RESET betätige startet Windows im abgesicherten Modus - im abgesicherten Modus läuft der Bildschirm und ich kann auch z.B. in die Systemsteuerung rein - nur leider hab ich keinen Plan, was ich da umstellen müsste.

Start-Einstellungen-Systemsteuerung-Hardware bringt nur den Hinweis, dass das im abgesicherten Modus nix wird.
Start-Einstellungen-Systemsteuerung-System-Geräte-Manager führt mich zum Punkt Grafik-Karten, dort steht eine Standard PCI Grafikkarte (VGA) eingetragen, deren Status im abgesicherten Modus nicht verfügbar ist. Bei "?Andere Komponenten" steht eingetragen PCI-Card, PCI Ethernet Controller, PCI System Management Bus, PCI Universal Serial Bus und ein unbekanntes Gerät.

Hat jemand ne Idee??

Vielen Dank für Tipps!

Ein ahnungsloser DAU



Antworten zu Win ME: nach Hochfahren kein Signal am Monitor:

Hi,
erzähl uns erstmal was für eine GRAKA hast Du.
Onboard oder PCI.  ???
Sind dafür die Treiber installiert.  ???
Hast Du die Motherbord-CD  ???
Hast Du von ihr die Treiber installiert.  ???

Also arbeite das erstmal ab und denk drann den TFT auf 60 HZ einstellen unter Eigenschaften der GRAKA.

Ach und alle Patches für dein BS installieren.

mfg  Burgeule

So, dann schauen wir mal ganz lagsam:

GRAKA dürfte Grafikkarte heißen. Was für eine ich nun habe? Hm, wo kann ich das denn nachgucken? Ich sag mal auf Verdacht hin on Board, der Grafik-Ausgang hinten am PC ist nämlich nicht so ein einzeler Steckplatz sondern direkt bei Maus- und Tastaturstecker. Außerdem war das der "billigste" PC, der im Laden verfügbar war.

Treiber installieren ist natürlich ein einfacher Hinweis, nur werden Treiber doch erst nach dem Betriebssystem installiert (glaub ich zumindest). Das Problem besteht aber schon seit der Installation des Betriebssystemes. Vielleicht habe ich das nicht so deutlich gesagt. Falls ich die Treiber jetzt im abgesicherten Modus installieren muss: Bei dem PC waren zwei CDs bei: "MSI Drivers & Utilities" jeweils für Win XP und Win Vista. Eine CD für Win ME habe ich nicht bekommen (kein Wunder, wenn man überlegt, wie alt ME ist).

Ferner besteht noch das Problem, dass im abgesicherten Modus nur Laufwerk C angezeigt wird, das CD/DVD-Laufwerk jedoch nicht (kein Diskettenlaufwerk eingebaut).

Oder hätte ich die beim PC beiliegende CD (Titel:"Drivers & Utilities AMD Chipset for Windows" XP bzw. Vista) vor der Windows-CD installieren müssen?

Tja, und nun? Ich hatte insgeheim gehofft, dass das Problem ganz schnell gelöst ist und alle nur über einen Computer-Dummi lachen. Wenn das jetzt zu viel für mich wird, dann geb ich das halt an einen örtlichen PC-Dienstleister.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Ich habe einen neuen PC (nur Hardware) aus dem Laden geholt.
Dann würde ich das an deiner Stelle dort mal reklamieren ...
Dann würde ich das an deiner Stelle dort mal reklamieren ...


Sehe ich auch so. 8)

mfg  Burgeule

Nun die Info, was draus geworden ist:

Ich habe den Rechner in den Laden gebracht und die Software-Installation von einem Experten machen lassen. Resultat: Der Rechner unterstütz gar kein Win-ME mehr, darum ist Win-XP drauf gekommen. Aber mein Office konnte ich noch weiterverwenden :).

Das ganze habe ich bezahlt (kein Garantiefall), da ich ja zunächst nur den Rechner (Hardware) gekauft hatte und meine vorhandene Software selbst installieren wollte.

ENDE

Gruß vom Super-DAU

 

Hi,
danke für die Nachricht.  :-*
Ist schon der Hammer aber irgendwie schon verständlich, denn ME ist ja nie so richtig in Schwung gekommen.
Dafür hast Du jetzt aber ein super  BS. drauf. :D

mfg  Burgeule


« Win XP: Taskleiste ....Windows XP: »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zwischenablage
In der Zwischenablage (eng. Clipboard) oder auch Ablagemappe genannt kann ein Computer Daten speichern, ohne sie endgültig auf dem PC zu abzulegen. So können Da...

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...