Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Daten auf externer Platte verschwunden

Habe ein Problem mit einer externen Platte von Medion (Drive-n-go 320GB). Eine der beiden Partitionen geht wunderbar, aber auf der zweiten sind die Daten verschwunden. Nur noch eine san_test.tmp von 594 MB ist noch da. Unter Eigenschaften wir aber noch angezeigt, dass 4,5 GB belegt werden. Zuvor hatte ich Dateien unter XP versteckt, hier bei Win 7 aber auch versteckte Dateien auf Anzeigen gestellt. Evtl. musste ich die Platte mal abziehn, ohne sie abzumelden, weil das Programm abgestürzt war.
Hat vielleicht jemand ne Idee, wie ich wieder an die Daten komme, die ja offensichtlich noch da sind?
Vielen Dank schonmal



Antworten zu Win XP: Daten auf externer Platte verschwunden:

Wird die gesamte Platte in der Datenträgerwaltung angezeigt?
Tabelle und Grafik? - Dann schieb mal alles so hin, daß diese beiden Bereiche in einem Scrennshot (max. 720 Pixel breit) zu sehen sind - daraus ist sicher mehr zu erkennen als Du beschreibst.

Zu beachten ist auf jeden Fall - ob die Partitionen "Basisdatenträger" sind und mit welchem Dateisystem die Partitionen erkannt / dargestellt werden.

Wurde die Partition u.U. beim Wechsel der Platte zwischen PC mit XP und Win7 unbeabsichtigt zum
"Dynamischen Datenträger" umgewandelt?

san_test.tmp ist eine Überbleibsel des Diagnose Tools Sisoftsandra.
Wie und mit was hast du die Daten versteckt.
Nun such sie mal? Vielleicht mit File Recoverey oder File Inspector oder sonstige Wiederherstellungsprogramme.
 

Erstmal vielen Dank für die Antworten.

@al-fredi:
In der Datenträgerverwaltung ist alles ok, auch dort werden in Grafik und Tabelle die Platte (Datenträger 1, betroffen ist die Partition Platte2 F:) und die Daten angezeigt.
 
Wo kann ich denn sehen, ob die Partitionen "Basisdatenträger" sind? Dateisystem ist NTFS. Eine weitere Partition ("Platte1") auf besagter Platte funktioniert einwandfrei.
Und wo sehe ich, ob es sich um einen "dynamischen Datenträger" handelt? Habe beim Umstecken der Platte nichts umgestellt.

@hannibal:
Versteckt habe ich die Dateien ganz einfach unter den Standard-Windows-Eigenschaften. Das sollte zwischen XP und Win7 ja kein Unterschied sein.
Mit File Recovery habe ich 2111 verlorene Dateien gefunden, konnte diese aber nicht wiederherstellen/speichern. ("Cannot read")

Noch irgendjemand ne Idee? *hoff*

"Typ" - Basis = alle Partitionen ok.
Du scheinst eine Aktion durchgeführt zu haben, die die Daten verlagert hat (wie das auch beim Defragmentieren erfolgt) - oder hattest Du eventuell schon mehrere Wiederherstellungstools im Einsatz? - dann solltest Du das erwähnen.
Dabei sind lediglich "Datenpakete sichergestellt" worden, die nicht automatisch wieder zu Dateien zusammengebaut werden.
 

Bis auf File Recovery habe ich keines dieser Wiederherstellungstools benutzt...
Dabei wurden aber schon jpg-dateien gefunden, nur nicht mit den richtigen Dateinamen, und eben das Wiederherstellen der Dateien funktionierte nicht.


« Windows Vista: die prozessoren beim start auf 2 gestelltWindows XP: wenn ich was runerladen will dann startet der computer neu???? hilfe »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...