Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Win XP SP3:beimDefragmentieren kommt Meldung,Volume muß erst überprüft werden.

Win XP,SP3:Bei Eigenschaften-Extras-Defragmentieren kommt dann:Volume muß erst überprüft werden.Also:C-Überprüfen.Nach Neustart erscheint dann in chkdsk:VOLUME KANN FÜR DIREKTEN ZUGRIFF NICHT GEÖFFNET WERDEN.Zurück zu defrag.exe:dort erscheint nun:kann nicht defragmentiert werden,da chkdsk gerade geplant sei.
Adminrechte sind vorhanden-woran kanns liegen?Braucht auch für ne Datenträgerbereinigung ne schlappe halbe Stunde.Hat einen 2GHz Pentium mit 1,5 GB RAM.VIELEN DANK


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: Andere Hardware


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten eines Programmes. (defrag.exe,chkdsk.)
Die Fehlermeldung lautet: Volume kann für direkten Zugriff nicht  geöffnet werden



Antworten zu Windows XP: Win XP SP3:beimDefragmentieren kommt Meldung,Volume muß erst überprüft werden.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eventuel gäste im system?
system mit bartPE starten und dann davon defragmentieren mit HD defrag.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Datenträgerverwaltung : Fehler angezeigt ?
Prüfen : erfolgt nach Neustart , wenn angefordert.

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-139860-0.html#msg1447951

----------------------------------------------------------

Platte langsam ? PIO statt DMA ?
http://winhlp.com/node/15
 

 :D Zunächst mal-besten Dank euch!!!Probiere morgen die Möglichkeiten durch;tippen tue ich auf die DMA-PIO-Geschichte.
Daß die Prüung erst beim Neustart kommt,weiß ich.Das Problem ist ja gerade,daß er dann in der Ausführung abbricht und besagte Fehlermeldung anzeigt.Und wenn ich dann in die defrag-Konsole gehe und "jetzt defragmentieren"
anklicke,kommt die andere Meldung,daß das Volume erst geprüft werden muß.Aber wollen mal sehen.....Melde mich dann morgen mal wieder,mit den Ergebnissen! ;)

Danke HCK! Die Platte mit dem OS war auf PIO gestellt-habs nach Anweisung gemacht und-schneller. ():-)Das grundsätzliche Problem ist aber noch da.Habe festgestellt,daß das Aufgabenplanungsmodul nicht mehr installiert ist;kann es sein,daß er deshalb chkdsk.nicht ausführen kann?Er versucht es ja bei jedem Neustart,bricht dann aber mit Hinweis auf das nicht öffenbare Volume ab.
Davon mal abgesehen,stellte ich jetzt fest,daß C im DMA2 Modus läuft und die zweite Platte in DMA5.Lohnt sich ein Tausch der Platten,bei der Konfiguration-macht ja dann ne ganze Menge Arbeit-und würde der Fehler dann verschwinden?Eigentlich müßte er doch beim Neuaufsetzen dann auch das Aufgabenplanungsmodul wieder mitinstallieren,oder?Oder sind die Leistungsunterschiede dabei so gering,das es mehr lohnt,das Modul nachzuinstallieren? ??? ??? ???


« Win XP: Möchten Sie WINDOWS wirklich löschen? Windows XP: WIN XP total löschen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Windows
Windows ist der Markenname des Betriebssystems von Microsoft. Ursprünglich als grafische Erweiterung von MS-DOS gedacht entwickelte sich Windows zum meist gebrauchte...

Windows Mobile
Windows Mobile ist die Version von Microsofts Betriebssystem Windows für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Sie wurde aber mittlerweile abgelöst...

Windows CE
Windows CE, kurz WinCE, ist eine Betriebssystemreihe für Handhelds wie PDAs, Thin Clients und generell eingebettete Systeme. Die grafische Benutzeroberfläche ka...