Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Wie kann man die Daten aus dem Gehirn des PC's wegloeschen ?

Es geht um das Gehirn des Computers.Ich moechte komplett die Daten aus der Festplatte loeschen, sodass ich Daten, die 5 Jahre lang sind oder auch laenger NICHT mehr wiederherstellen kann.
Wie kann man die Daten aus dem Gehirn des PC's loeschen, sodass man es NICHT mehr wiederherstellen kann, auch wenn es spezial Programme vorhanden sind ? und kann man das merken, wann man diese Daten weggeloescht hat?


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa älter als 6 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: Wie kann man die Daten aus dem Gehirn des PC's wegloeschen ?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielen vielen Dank. Ich danke Ihnen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

oder mit cipher  ... CMD ...

cipher /? erklärt das

cipher /w:D:  löscht z.B. den FREIEN Speicherplatz auf D

Denn normales löschen lässt die Daten stehen und löscht sie nur im Inhaltsverzeichnis .....

Ich würde mir aber VOR der Bastelei ein Image ablegen , für alle Fälle . Kannst ja CD danach shreddern ...

« Letzte Änderung: 24.12.10, 11:47:46 von Ava-Tar »

« Fenster schließen sich gleich wieder-keine deinstallation möglich-admin rechteWindows 7: sound funktioniert nicht mehr!!!!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...