Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Software- und Methodikberatung von Nöten

Hallo,
habe vor kurzem beim Hochfahren eine böse überraschung erlebt:
Isass.exe Fehler vor dem Logon mit anschliesendem "Hängenbleiben" oder "Runterfahren". Da es vor dem Logon passiert habe ich wohl kaum eine Chanche, gängige Virenscanner fanden nichts, da Fehler in Speicher "0x000000" angezeigt wird hab ich auch MemTest laufen lassen, nichts.
Daher will ich auch Windows Neu aufsetzten.
Habe schon ein mulmiges Gefühl weil ich ohne Antivir in einem alten WinXP SP1 von einem altem IE auf Computerhilfen.de surve, welches ja eigentlich als meine Wiederaufspiel Partition gedacht ist, hoffentlich hängt ihr mir keinen Virus an.
Im Moment sehen meine Partitionen so aus:
C: 427 GB; 331 belegt, 95,7 frei (früheres System)
D: 38,5 GB; 17,5 belegt, 20,9 frei (eigentlich als Sicherung gedacht)

So, nun steh ich hier zurzeit ohne funktionierendes CD-Laufwerk als auch ohne ausreichend externen Speicher, und ja alle Daten sind wichtig (bin hier technikmäßig gerade in Niemandsland).
Deswegen will ich mich sowohl um Datenverlust als auch um eine Boot-CD drücken.

Habe 3 Images von den Partitionen, mit DriveImageXML Version 2.02 gemacht:
Partion C Urzustand, Partion C nach SP3, Partion D Urzustand

Mein Plan: Ich möchte C Stück für Stück nach D umpartitionieren, nebenbei die Daten auch auf D rüberschieben. BSP: Die 95 freien GB von C nach D, dann 95GB der wichtigen Daten rüberschieben, diese löschen (auf C), wieder neuen Speicher rüberschieben... ihr versteht.

Bis ich Laufwerk C schließlich so groß habe wie es D am Anfang war.
Dann möchte ich das Image von D auf C aufspielen.
Schlußendlich die Partionen umbenennen.

Die Frage: Welche Software? Überhaupt möglich?

Bedinungen: Möglich kleine Software, Downloads sind hier teuer, billiger als CD-Laufwerke und Festplatten, aber teuer.
Aber leiber große Software als Totalschaden. Brauche Hilfe!!!

Vielen Vielen Dank schonmal an alle die sich bis hier durchgekämpft haben.

N.Schmitz



Antworten zu Software- und Methodikberatung von Nöten:

Ich würde mittels eines Partitionsmanagers vor dem jetzigen C-Laufwerks ein neues Laufwerk einrichten mit etwa 30GB Größe. Da drinnen würde ich dann Windows komplett neu einrichten.

Ich benutze Acronis Partition Manager.
http://www.acronis.de/

Aber es geht ja darum das ich wieder ein großes Funktionierendes System habe. So hätte ich ja dann drei kleine.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun,da wirste mal in sauren apfel beißen müssen und anständiges werkzeug beschaffen müssen.Mit den vorhandenen sachen wird das so nix.Die windows bordmittel werden d anicht weiterhelfen,eine bootcd wie z.B. gparted oder ubuntu wären angeraten.sofern ein virus auf platte ist,muß man platte löschen nach datensicherung auf externe platte.
Warum fuhr man in ein gebiet,ohne entsprechende notfallausrüstung?

Nun ja, es ist ja insofern komplett ungefährlich das selbst wenn es ein Sasser ist dieser ja nicht von selbst startet, sondern beim hochfahren aktiviert wird, von daher...
Mit welchem Tool, um mal Schritt für Schritt zu gehen, kann ich denn Partitionen beliebig vergrößern und verkleinern ohne ein "Running System" zu zerstören.
Off TOpic: Wer nimmt auch ein zweites CD-Laufwerk mit?

Zitat
Aber es geht ja darum das ich wieder ein großes Funktionierendes System habe.

Verabschiede dich mal von dem Gedanken, deine Daten weiterhin auf C: haben zu wollen. Da gehören sie nicht hin.

Und ohne Daten auf C: reichen 30GB allemal für ein laufendes XP.

Zitat
So hätte ich ja dann drei kleine.

Deine anderen Systeme kannst du ja löschen und vergessen, wenn dein neues System erst mal läuft.
Zitat
Mit welchem Tool ... kann ich denn Partitionen beliebig vergrößern und verkleinern ohne ein "Running System" zu zerstören?
mit Acronis Disk Director

Experimentiere jetzt mal mit Gparted USB, melde mich bei
Rückfragen

Experimentiere nicht zu viel. Nach einem einzigen Absturz kann viel weg sein.

Ich fasse mal kurz zusammen:

Die Frage: Welche Software? Überhaupt möglich?
Bedinungen: Möglich kleine Software, Downloads sind hier teuer, billiger als CD-Laufwerke und Festplatten, aber teuer.
Aber lieber große Software als Totalschaden. Brauche Hilfe!!!

Mit welchem Tool ... kann ich denn Partitionen beliebig vergrößern und verkleinern ohne ein "Running System" zu zerstören?

mit Acronis Disk Director

Experimentiere jetzt mal mit Gparted USB, melde mich bei Rückfragen


Na ja, nachdem jetzt keine Rückfragen mehr kommen, wird er es wohl wirklich mit GPARTED versucht haben. ::)

Hätte jetzt doch gerne Mäuschen gespielt. ():-):-*;D;D;D

Wer sich mit Wort und Farbe so "wichtig macht", wirkt wie ein aufdringlicher Spanner.
Laß die Wohnadresse durchreichen, fahr da hin und versuche durch ein Fenster zu schielen.
Nur so kann geklärt werden ob andere Ratschläge oder die "zusammengefaßte Meebling-Drängelei" zum Ziele führte!
(Selbst Global-Moderator Dr.Nope ist mit Farbkennzeichnung "dezenter"!)

Wie bist du denn drauf?

Verschiebe oder verkleinere mal eine Partition mit GPARTED und eine mit Acronis Disk Director, dann kannst du dir deine Frage selbst beantworten.

Zitat
Wie bist du denn drauf?
Ach ja, ich vergaß deinen Namen.

Also Meebling,
um es mal klarzustellen sind meine Handlungen im Durchschnitt nicht mal halb so dämlich wie deine Äußerungen.
Habe vermutlich schon mit Computern gearbeitet als du noch 250 Ejakulationen von deiner Zeugung entfernt warst, und bin heute immer noch auf einem guten-sehr guten Stand/Kriegsfuß mit den Dingern.
Danke für den bis jetzigen Support, kann auf weiteren deinerseits verzichten, nehme sowas sehr schnell persönlich.
Wenn mir noch jemand helfen will:
GParted USB, welches ansonsten wirklich TOP funktioniert hat im Gegensatz zu Acronis, welches es nur als Demo umsonst gibt, hat 2 schlechte Sektoren gefunden, sich deshalb geweigert dies Laufwerkgröße C zu verändern und geraten chkdisk laufen zu lassen und zweimal zu rebooten.
Hab ich gemacht und habs nochmal versucht sowohl GParted als auch den Boot auf C:, Gleiche Ergebnissse.
Da ist mir aufgefallen das er ja anzeigt lsass.exe und svchost.exe defekt --denk--zwei Dateien--Anweisung verweist auf Speicher, Vorgang konnte nicht ausgeführ werden--denken--zwei Sektoren--BINGO--> NÖ!
Habe in hoffnungsvoller Erwartung svchost.exe und lsass.exe ausgetauscht mit den EXAKT gleichen Varianten und gehofft dass der Eintrag in der MFT überschrieben wird uns Windows kaputte Sektoren kaputte Sektoren sein lässt, PUSTEKUCHEN!!!
Hat noch jemand nett vorgetragene gut gemeinte Vorschläge, es wäre wirklich wichtig.
Danke wieder an alle die sich alles durchgelesen haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ohne datensicherung an der platte herumschrauben ist nicht so gut.Jedoch sind es nicht meine daten.
Platte mal mit testtool vom plattenhersteller auf fehler prüfen,mit einer win7 DVd chkdsk ausführen.

Zitat
Danke für den bis jetzigen Support, kann auf weiteren deinerseits verzichten, nehme sowas sehr schnell persönlich.

Beleidigt sein ist doch Kinderkram. Ich habe es nicht nötig, mit meiner über 42-jährigen Computer- und Programmierkenntnissen zu prahlen. Ich habe nur versucht, zu helfen.

Dass dir 40 Euro für deine Daten zu viel sind, konnte ich nicht wissen. Ist aber natürlich ein angemessener Grund, auf einen vernünftigen Vorschlag zu verzichten. Tschüß.

« Bison Cam VerknüpfungProgramme lassen sich nicht in Taskleiste anheften »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!