Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Schriftgröße und Monitorauflösung

Hallo ihr lieben Computer-Experten!

Ich habe mir vor kurzem ein neues Notebook gekauft, das eine maximale (optimale) Auflösung von 1600 x 900 besitzt. Leider sind mit dieser Auflösung die Schrift und Symbole unter Windows furchtbar klein. Eigentlich hatte ich mit dem neuen größeren Notebook gehofft, dass nun alles viel größer ist und ich mir nicht mehr die Augen aus dem Kopf starren muss.

Nun ist es ja bei Windows 7 möglich, einfach die Textgröße bzw. DPI zu vergrößern, was ich auch getan habe. 140% sind da eine schöne Größe. Nur leider hat das zwei erhebliche Nachteile: Manche Fenster sind teilweise nicht komplett auf dem Bildschirm zu sehen und einige Programme haben unscharfe Bilder/Schrift und stellen alles darin Geöffnete unscharf dar. Erstaunlicherweise sind darunter auch renommierte Programme wie Adobe Reader oder GIMP, jeweils in der aktuellsten Version. Nun habe ich festgestellt, dass diese Unschärfe durch die der DPI-Vergrößerung verursacht wurde, denn wenn ich zurück auf 100% umstelle, wird alles wieder scharf (aber auch klein).

Nun möchte ich aber weder auf Größe noch auf Schärfe verzichten und habe es deshalb mit einer geringeren Auflösung (1366 x 768) bei 100% (DPI) probiert. Das Ergebnis: Alles auf dem Bildschirm wird unscharf - außer die Programme, die mir vorher Probleme gemacht haben!

Die Funktion "DPI-Skalierung im Stil von Windows XP verwenden" im Dialogfeld  "Benutzerdefinierte Textgröße (DPI) festlegen" ist aktiviert. Ob sie aktiviert ist, oder nicht, scheint auch keinen Einfluss zu haben.

Es ist zum Verzweifeln! Gibt es irgendeine Möglichkeit, wie ich dieses Problem beheben kann!?

Vielen Dank für die Hilfe!



Antworten zu Windows 7: Schriftgröße und Monitorauflösung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

stelle zuerstmal alles zurück,diese pauschale vergrößerung ist murks.
Dann rechtsklick auf den desktop ->anpassen.

Aus anderem forum:
. Start -> Systemsteuerung -> Anzeige -> Clear Type aus

2. Start -> Systemsteuerung -> Anpassung -> Fensterfarbe (ganz unten) -> bei allen Elementen : Arial 10 einstellen.

3. Abmelden und wieder anmelden.

Das ganze hängt damit zusammen,das kantenglättung aktiviert ist.Betroffen sind Tahoma und noch 2 schriftarten.Kantenglättung sollte abgestellt werden.Bei deiner auflösung wären 12 punkte für alle elemente mehr als ausreichend.

Vielen herzlichen Dank! Es hat geklappt! Bei ein paar wenigen Programmen sind ein paar Schaltflächen zwar trotzdem recht klein, aber die benutze ich auch nicht mehrere Stunden am Stück! Ich bin also sehr zufrieden! Ich habe Arial 13 genommen (ich habs lieber etwas größer) und es ist jetzt alles wunderbar lesbar!


« Vista: computer lässt sich nicht booten Windows 7: Wie Ruhemodus und Standby aktivieren? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Dpi
Die Abkürzung Dpi steht für dots per inch (Punkte pro Zoll - 1 Zoll = 2,54cm). Dies zeigt an wie viele Bildpunkte auf einen Zoll sind. Hieran erkennt man wie ho...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...