Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Startauswahl: nach Neuinstallation fehlt zweites Winxp

Liebe Helfer, bitte helft mir bei meinem Problem:
Ich müsste Winxp auf Platte C und Platte F installiert haben, aber ich kann die Version von Platte F nicht starten. Könnt Ihr das wieder hinbekommen?

Vor einiger Zeit hatte ich Windows XP auf C: installiert.
Wegen einer Viren/Trojaner - Verseuchung habe ich dann einige Rettungsversuche unternommen. Ich weiss aber überhaupt nicht mehr, was ich da gemacht habe.

Dann wurde es mir zu blöd und ich habe eine neue Platte eingebaut und Windows neu installiert - auf F:
C: hatte ich vorsorglich einfach mal gelassen wie es war, falls ich noch Daten benötigt hätte.
Seitdem hatte ich 4 Starteinträge und die Auswahl welches XP ich nehmen will. Ich nahm immer nur das oberste und weiss gar nicht ob die anderen gestartet haben. Ich glaube aber nicht.
Im Laufe der Zeit habe ich viele viele Programme installiert, was viel  Zeit in Anspruch nahm. (Audio-Bearbeitungs-software mit vielen Plugins und vielen Neustarts nach der Installation), aber endlich funktionierte alles so wunderbar wie ich es nur wünschen konnte.

Jetzt hatte ich allerdings schon wieder einen Virus und habe diesmal die alte Platte C: formatiert und windows neu aufgespielt und dachte, ich könnte danach auswählen ob ich Windows von F oder von C starte. Aber das funktioniert nicht.
Ich habe immer noch 4 Starteinträge und der oberste startet von der Platte C.
 und die anderen 3 Einträge können gar nicht gestartet werden.

Kann ich das Windows der Platte F irgendwie wieder aktivieren?
Wenn ich In der BOOT.ini auf "ALLE STARTPFADE ÜBERPRÜFEN" gehe kommt:
Die folgende Zeile in der Boot.ini Datei verweist auf ein ungültiges Betriebssystem:
"C:\CMDCONS\BOOTSECT.DAT= Microsoft Windows Recovery Console"/Cmdcons"
Die folgende Zeile in der Boot.ini Datei verweist auf ein ungültiges Betriebssystem:
"signature(38d218da)disk(1)rdisk(0)partition(1)WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional"/noexecute=optin /fastdetect"
Die folgende Zeile in der Boot.ini Datei verweist auf ein ungültiges Betriebssystem:
"multi(0)disk(0)rdisk(3)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional"/noexecute=optin /fastdetect"


Ich nehme an, die Hardware ist für dieses Problem unerheblich.
Es geht um Windows XP Professional SP 3 32Bit
Vielen Dank für jeden Tip!




Antworten zu Startauswahl: nach Neuinstallation fehlt zweites Winxp:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Darf man fragen,warum mit knoppix keien daten ausgelagert wurden und die festplatte komplett gelöscht wurde?
So wird das nix und kann nur als Pfusch bezeichnet werden.
Warum auf gleicher platte mehrfahc winXP,ist derzeit nicht ersichtlich.
Wenn Viren das system besuchen,wäre über das bisherige sicherheitkonzept nebst der nutzungsgewohnheiten nachzudenken.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

mein Tipp: beide Festplatten löschen und formartieren und das BS plus treiber usw neu installieren Antivirproggi als erstes install. Hast ja schon genug Erfahrung mit dem Neuinstallieren  ;D

gruss

Darf man fragen,warum mit knoppix keien daten ausgelagert wurden und die festplatte komplett gelöscht wurde?"

Sorry, ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht.
Ich kenne Knoppix nicht (habs gerade gegoogelt was es ist), ich kenne mich auch mit Linux nicht aus. Ich weiss auch nicht welche Daten ich wohin hätte auslagern sollen und welchen Vorteil es gebracht hätte. Ich hatte gehofft, dass ich auf C Windows installiere, und dann mit der Installation alles mache was mit Internet zu tun hat, und das ich mein altes System starten kann und da weiter mit meinen installierten Programmen arbeiten kann. Und das ich mit dem alten System nicht mehr ins Internet gehe, damit keine Malware, die eventuell noch vorhanden ist "Böses" anstellen kann.

"So wird das nix und kann nur als Pfusch bezeichnet werden.
Warum auf gleicher platte mehrfahc winXP,ist derzeit nicht ersichtlich."

Entschuldigung. Ich kenne mich halt leider nicht so gut aus.
C: ist frisch formatiert(die gründliche Variante) und Windows ist da nur einmal neu und sauber installiert.
Andere Einträge müssen älter sein und die kann ich mir auch nicht mehr erklären. Die müssen mit meinen damaligen Reparaturversuchen zu tun haben. Ich hätte gedacht, dass nach einer Plattenformatierug solche Einträge gar nicht mehr da sein können. Falsch?

"Wenn Viren das system besuchen,wäre über das bisherige sicherheitkonzept nebst der nutzungsgewohnheiten nachzudenken."

Stimmt. Früher lief Avira und die Windows Firewall. Ich habe inzwischen  Zonealarm und Superantispyware und Malwarebytes installiert.
Ich habe 2 Kinder die auch an den Rechner dürfen und jede Menge Spieleseiten besuchen, da läuft vieles mit Flash und Java, offensichtlich hat dieses Biest sich bei mir eingenistet:
heur:exploit.java.cve-2012-1723.gen
Inzwischen ist das erledigt und ich achte darauf dass ich alte Java Versionen lösche. Vorher war mir nicht bekannt, dass das notwendig ist, ich dachte wenn Java sich updatet wäre es somit aktuell, und es gäbe keine Altlasten. Das war wohl ein Irrtum.
Kannst Du mir denn einen Tip zu meiner Frage geben?
Ist es möglich, dass ich mein altes installiertes System von der Platte F: wieder starten kann? Vielen Dank schon mal für Deine Antwort.


mein Tipp: beide Festplatten löschen und formartieren und das BS plus treiber usw neu installieren Antivirproggi als erstes install. Hast ja schon genug Erfahrung mit dem Neuinstallieren.

Jetzt weiss ich wirklich nicht ob das ernst oder sarkastisch gemeint ist. Ich möchte die installierten Programme weiter nutzen und als Tip sagst Du mir ich soll sie löschen. Hmmm.
Und die C: Platte ist doch frisch formatiert und Windows drauf installiert. Was sollte es mir bringen das noch mal zu machen?
Aber Danke für die Antwort.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
es war nicht sarkatisch gemeint. Nur dann wären die ungültigen Einträge nicht mehr da. Man kann auch die ungültigen Einträge im Systemstart "per Hand" entfernen, aber das habe ich lange nicht mehr gemacht. Gibt hier bestimmt ein Spezi der das posten kann.

gruss

Ach so. Die ungültigen Einträge sind kein Problem. Bei der Boot.ini überprüft er ja die Einträge und fragt ob er sie löschen soll.
Ich wollte sie nur nicht löschen, weil ich hoffe dass mir jemand sagt wie ich mein altes System von Platte F starten kann. Und vielleicht brauche ich dafür ja einen dieser Einträge.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich wollte sie nur nicht löschen, weil ich hoffe dass mir jemand sagt wie ich mein altes System von Platte F starten kann.
Alles kudelmudell. Alte Platte, neue Platte auf welcher Platte befindet sich nun F:/ Dies sollte doch das bereinigte System sien oder.
 Was willst du mit deinem alten verseuchten System?
Beschreibe mal ganz genau welche Systeme nun noch vorhanden sind, wieviele festplatten verwendet werden und wo sich nun die XP systeme befinden.
Setze als Abschluß noch einen Screenshoot deiner Datenträgerverwaltung hier rein, damit ersichtlich ist was tatsächlich in deiner Kiste vorhanden ist.
Ein verseuchtes System sollte mit samt der Partition gelöscht werden. Nicht nur formatieren.

 
Zitat
Dann wurde es mir zu blöd und ich habe eine neue Platte eingebaut und Windows neu installiert - auf F:
C: hatte ich vorsorglich einfach mal gelassen wie es war, falls ich noch Daten benötigt hätte.
Seitdem hatte ich 4 Starteinträge 
Und dies ist, wenn du eine neu Platte genommen hast, die alten Partitionen gelöscht und die Platte neu eingerichtet hast gar nicht möglich. Es sei denn, du hast 4 x hintereinander xp installiert.
Wie @q1 schon gschrieben hat, alles Pfusch.
« Letzte Änderung: 12.02.13, 16:44:01 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
das wollte ich damit sagen  ;D

gruss

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nachtrag zu Antwort #7
Mit C: habe ich belassen wie es ist, meinst du wohl nicht, du hast die C:/ Platte im PC belassen? Wenn ja, ist auch logisch, dass du die Starteinträge unter C: finden wirst. Wenn auf einer beliebigen Platte welche im Startmenü im Bios auf Platz 1 oder 2 steht, eine aktive Partition vorhanden ist, kannst du dein XP installieren wo du willst, es wird immer von dieser aktiven Partition gestartet. D.h. die Xp Dateine werden auf jene Partition geschrieben welche du ausgesucht hast, die System Dateien werden jedoch auf die aktive Partition jener Platte geschrieben, welche zum Booten vorgesehen ist. Dies ist in deinem Fall die alte HDD mit C:
Klemm diese Platte ab, und installiere XP auf die "neue " Platte dann hast du auch nur einen Eintrag. Diese Platte als Bootmedium im Bios bestimmen. Dann kannst du die andere Platte wieder anklemmen und von deinem "Neuen" XP auf die alte Platte zugreifen. Nur habe ich keine Ahnung was du da bewerkstelligen willst. Einen Viren und Malwarescann durchführen und wieder versuchen neu zu starten? Dies geht auch wenn du die alte Platte wieder im Bios als Boot  Platte einstellst.

Erst mal Danke für Eure Antworten. Verzeihung, wenn ich mich unklar ausgedrückt habe. Also:
es sind 4 Festplatten verbaut.
C / D / E / F/
Früher(bis vor 3 Jahren) war Windows auf C.
Dann habe ich Windows auf F installiert.
Nun vor 2 Tagen habe ich C formatiert und windows auf C installiert.
Das wars schon ;)
Windows ist also auf c (frisch und neu) und auf F (alt und verseucht).

Ich hoffte, ich kann dann aussuchen ob ich es von C oder von F starte.
Das "Warum":
Ich spiele in mehreren Bands,und wir benutzen alle dasselbe Programm mit vielen Plugins zum Bearbeiten der Musik.
Jetzt habe ich aber nicht mehr alle Programme hier, denn einige leihte ich Leuten, mit denen ich keinen Kontakt mehr habe. Ich rede von legaler gekaufter Software.
Deswegen würde ich unheimlich gern das alte System - falls möglich - behalten und nur für den Zweck Musik Bearbeitung weiter nutzen. Trotz Virenbefall. Diese Programme alle nachzukaufen würde nämlich in die Hunderte wenn nicht Tausende gehen. Und wenn sie nicht installiert sind, kann ich viele Aufnahemn der letzten Jahre nicht mehr öffnen. Ich wollte dann mit dem System nicht mehr ins Internet gehen, und dachte dann kann die eventuell vorhandene Schadsoftware ja nicht so viel anrichten. Für alles andere würde ich einfach mein sauberes frisches geschütztes neues Windows nehmen, das ich auf C installiere wie es sich gehört.

 

Zitat
Hannibal624:"Ein verseuchtes System sollte mit samt der Partition gelöscht werden. Nicht nur formatieren."

Aha das war mir nicht bekannt. Ich dachte formatieren wäre das gründlichste.

 
Zitat
Hannibal624:"Und dies ist, wenn du eine neu Platte genommen hast, die alten Partitionen gelöscht und die Platte neu eingerichtet hast gar nicht möglich. Es sei denn, du hast 4 x hintereinander xp installiert."

Ich habe nur eine neue Platte genommen, keine alten Partitionen gelöscht, sondern C gelassen wie es war.Schliesslich war z.B. mein  ganzer Email Verkehr auf der Platte gespeichert, und den wollte ich mir erst sichern. Das mit dem 4 x XP installieren kann schon sein. Aber bitte frag mich nicht wieso: Ich habe keine Ahnung mehr, es war eine seltsame dunkle Zeit ....

Offensichtlich muss ich lernen wie man eine Festplatte löscht und einrichtet. Ich habe immer nur bei der Installation eine Platte ausgewählt und auf formatieren geklickt.

 
Zitat
"Nachtrag zu Antwort #7
Mit C: habe ich belassen wie es ist, meinst du wohl nicht, du hast die C:/ Platte im PC belassen? "

Doch ;)

 
Zitat
"Wenn ja, ist auch logisch, dass du die Starteinträge unter C: finden wirst. Wenn auf einer beliebigen Platte welche im Startmenü im Bios auf Platz 1 oder 2 steht, eine aktive Partition vorhanden ist, kannst du dein XP installieren wo du willst, es wird immer von dieser aktiven Partition gestartet. D.h. die Xp Dateine werden auf jene Partition geschrieben welche du ausgesucht hast, die System Dateien werden jedoch auf die aktive Partition jener Platte geschrieben, welche zum Booten vorgesehen ist. Dies ist in deinem Fall die alte HDD mit C:"

Vielen Dank für die Erklärung, das wusste ich nicht.



 
Zitat
"Klemm diese Platte ab, und installiere XP auf die "neue " Platte dann hast du auch nur einen Eintrag. "

Dann wäre doch alles weg, was ich unbedingt behalten will, oder verstehe ich etwas falsch? Kann ich ein XP einfach über das alte XP "drüberbügeln" und die alte Software läuft ganz normal?

"Diese Platte als Bootmedium im Bios bestimmen. Dann kannst du die andere Platte wieder anklemmen und von deinem "Neuen" XP auf die alte Platte zugreifen. Nur habe ich keine Ahnung was du da bewerkstelligen willst. Einen Viren und Malwarescann durchführen und wieder versuchen neu zu starten? Dies geht auch wenn du die alte Platte wieder im Bios als Boot  Platte einstellst.

Vielen Dank für den Tip, genau darauf wollte ich hinaus. Vielleicht erschien es Euch einfach zu banal, aber genau das war mein Knackpunkt, ich wusste nicht das die Platten eine Reihenfolge im Bootmenu haben, die man auch noch ändern kann.
Gesucht - gefunden.

Nun habe ich jedoch beim Booten von F (der alten Platte) die Fehlermeldung "NTLDR fehlt".
ich habe nach einer Lösung gegooglelt und gefunden, dass ich mit der XP CD in den Reparaturmodus gehen muss und folgendes eingeben soll:

fixmbr f:
fixboot f:
copy h:\i386\NTLDR f:\
copy h:\i386\NTDETECT.COM f:\

Inzwischen weiss ich dass man die Groß/Kleinschreibung genau beachten muss, der Pfad stimmt auch und er bestätigt das Kopieren der Dateien, dennoch kommt beim Bootversuch: "NTLDR fehlt"
Hat jemand dazu noch eine Idee / Tip ?!? Bitte :)


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun,die gründe für den Pfusch sind nun klar.Das weiterarbeiten mit verseuchter platte ist nicht zu empfehlen.Warum man die lizenzen der programme verliehen hat,ist unklar.Einer wiederbeschaffung sollte doch möglich sein,sofern man lizenzunterlagen hat.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Klar ist habe ich auch erwähnt. Egal auf welche Platte du ein neues XP installierst. Die Systemdateien und die boot.ini, Bootmanager, werden immer auf die aktive Partition, jener Platte geschrieben, welche zum Zeitpunkt der Installation als Bootplatte eingerichtet war.
Dies kann man nur anhand eines Bildes der Datenträgerverwaltung feststellen.
Was willst du mit dem verseuchtem XP?
Versuche mal die Festplatte C: im Bios als Bootmedium zu setzen. Könnte ja sein, dass C: immer die Bootplatte war. Nun wurde aber formatiert und somit auch der Bootloader neu geschrieben. Dann geht natürlich nur ein XP. Das NEUE.
In eine neue Installation kannst du auch keine Anwendungen von einer alten Installation hinüberziehen. Anwendungen müssen neu installiert werden.
Daten und private Daten kann man importieren.
Wenn dem so ist, schau dir mal mit dem neu gestartetem XP die F: Platte, vorausgesetzt die heist noch F: kann sein, dass dieser ein anderer Name zugewiesen wurde, an. Vorher aber bei Ordneroptien "Alle ordner anzeigen" dh. auch Systemordner und "versteckte und Systemdateien anzeigen" aktivieren. Nun schau was sich auf F: befindet.
Befinden sich die Systemdateien von sichtbar auf C: auch F:?
Wenn ja, stelle F: als Bootmedium im Bios ein, lege die XP CD in das Laufwerk und mache eine Installationsreparatur auf F: mit der XP CD.
Ist alles Murks, kann aber muss nicht funktionieren.
Sollte es funktionieren, musst du jedesmal wenn du das eine oder andere XP starten willst die Bootprioritäten ändern.
 

 

« Letzte Änderung: 13.02.13, 13:54:27 von Hannibal624 »

 

Zitat
Die Systemdateien und die boot.ini, Bootmanager, werden immer auf die aktive Partition, jener Platte geschrieben, welche zum Zeitpunkt der Installation als Bootplatte eingerichtet war.
Dies kann man nur anhand eines Bildes der Datenträgerverwaltung feststellen.
Danke nochmal für die Erklärung das hatte ich nicht gewusst.



 
Zitat
Was willst du mit dem verseuchtem XP? 

Ich spiele in mehreren Bands,und wir benutzen alle dasselbe Programm mit vielen Plugins zum Bearbeiten der Musik.
Jetzt habe ich aber nicht mehr alle Programme hier, denn einige leihte ich Leuten, mit denen ich keinen Kontakt mehr habe. Ich rede von legaler gekaufter Software.
Deswegen würde ich unheimlich gern das alte System - falls möglich - behalten und nur für den Zweck Musik Bearbeitung weiter nutzen. Trotz Virenbefall. Diese Programme alle nachzukaufen würde nämlich in die Hunderte wenn nicht Tausende gehen. Und wenn sie nicht installiert sind, kann ich viele Aufnahemn der letzten Jahre nicht mehr öffnen. Ich wollte dann mit dem System nicht mehr ins Internet gehen, und dachte dann kann die eventuell vorhandene Schadsoftware ja nicht so viel anrichten. Für alles andere würde ich einfach mein sauberes frisches geschütztes neues Windows nehmen, das ich auf C installiere wie es sich gehört.

 
Zitat
Das weiterarbeiten mit verseuchter platte ist nicht zu empfehlen
Ich weiss ja gar nicht ob die Platte noch "verseucht" ist. Ich habe diverse DE-Cleaner und Antivirenprogramme drüberlaufen lassen, zusätzlich CCcleaner und Adaware und malwarebytes - anti malware und Combofix und Superantispyware. Die Programme haben 3 Viren und 1 Trojaner gefunden und gelöscht. Dann dachte ich, Sicher ist sicher und habe Windows auf C: installiert, alle Antivirenprogramme nochmal durchlaufen lassen und bekam keine Meldungen mehr. Das habe ich gemacht damit ich mit meinem alten System wieder arbeiten kann. Das lässt sich aber leider nicht mehr starten, ich danke Euch auch für die guten Ratschläge, mit den Neuinstallationen, Verhaltensweisen im Netz und mit meiner Software und so weiter, aber mein Anliegen ist tatsächlich Einzig und allein ob Ihr mir helfen könnt, dass ich F wieder starten kann.  [love]

 
Zitat
Versuche mal die Festplatte F: im Bios als Bootmedium zu setzen.
Danke für den Tip
Das habe ich gemacht und im Bootmenu die Platte F nach ganz oben gesetzt.

Nun habe ich jedoch beim Booten von F  die Fehlermeldung "NTLDR fehlt".
ich habe nach einer Lösung gegooglelt und gefunden, dass ich mit der XP CD in den Reparaturmodus gehen muss und folgendes eingeben soll:

fixmbr f:
fixboot f:
copy h:\i386\NTLDR f:\
copy h:\i386\NTDETECT.COM f:\

Das habe ich getan, er hat die Dateien auch kopiert, aber dennoch kommt die Meldung beim Bootversuch: "NTLDR fehlt"
Ich weiss nicht wie ich hier ein Bild reinsetzen kann, sonst würde ich meine Datenträgerverwaltung mal hier reinsetzen.

Aber die Reihenfolge von Datenträger 0,1,2,3 ist
D,E,F,C alle NTFS, alle Fehlerfrei und C ist schraffiert und es steht (Systempartition) dabei.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
und C ist schraffiert und es steht (Systempartition) dabei.
Und genau dies ist es ja was ich erklärt habe. Du hast C: neu installiert. Kannst deshalb auch nur C: booten. Geht doch oder?
Wie du nun F: altes System Reparieren kannst habe ich ja oben erklärt. Damit es für dich leichter wird klemme die C: Platte bei der Reparaturinstallation ab. Vorher aber noch in der Datenträgerverwaltung nachsehen ob die Partition auf F: auf welcher sich XP befindet auch aktiv ist. wenn nicht als aktiv setzen.
Und so sollte es funktionieren
http://www.administrator.de/wissen/reparaturinstallation-windows-xp-pro-windows-xp-home-35889.html
Edit: offne mal die boot.ini mit Notepad und setze den Inhalt mal hier rein. Möglich, dass auch hier noch eine Möglichkeit besteht.
Und die Festplatte auf welcher sich das alte System befindet hat im neuen System am Arbeitsplatz immer noch den LW Buchstaben F:?
« Letzte Änderung: 13.02.13, 14:56:12 von Hannibal624 »

« Windows 8 auf usb stickRechner crasht bei Neuinstallation »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Beta Version
Unter einer Beta Version versteht man ein Programm, das sich in einer Testphase, also noch vor der finalen Version, die veröffentlicht wird, befindet. Allgemein wird...

Bulk Version
Eine Bulk-Version ist nicht für den Einzelverkauf gedacht, sondern für Händler, die daraus ein Komplettangebot zusammenstellen. Oft erhält man nur die...