Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mysteriöse $$delete.temp-Datei mit 616 GB

Hilfe,
ich habe eine Datei auf meinem PC (Windows 7) von der ich nicht weiß, wie diese entstanden ist, und zwar folgende:
Festplatte C:\, Ordner $tmp, Datei $$delete.tmp, Dateigröße 616 GB!!! Kann mir jemand das Rätsel lösen und kann ich diese ohne weiteres löschen. Vielen Dank für die Hilfe.

Reiner



Antworten zu Mysteriöse $$delete.temp-Datei mit 616 GB:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Führe mal eine Datenträgerbereinigung durch, dann müssten eigentlich die .Temp-Dateien entfernt sein:

kurze Erklärung:

http://www.freeware.de/blog/tipps/tipps-tricks/temporare-dateien-manuell-loschen/

sollten die $$Temp dateien noch da sein, führe mal dies durch:

Toolbars und Adware entfernen

Danke für die schnelle Antwort. Die Datenträgerbereinigung hatte ich schon durchgeführt, brachte aber nichts. Den Scan mit JRT habe ich jetzt durchgeführt; es wurde zwar verschiedenes erfolgreich gelöscht, aber leider nicht die gigantisch große Datei. Wie gesagt, befindet sich diese nicht in dem üblichen Temp-Ordner, sondern direkt unter C:\ im Ordner $tmp. Vielleicht fällt Dir zu dem Problem noch etwas ein. Sollte ich versuchen, die Datei einfach zu löschen? Mir ist ein Rätsel, wie diese große Datei überhaupt entstehen konnte.

Reiner

Text entfernt.
Jürgen

« Letzte Änderung: 10.04.14, 00:14:21 von jüki »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bist du dir sicher, dass diese Date $$delete.tmp und nicht $$deleteME.tmp heißt.
Ausserdem. beschreibe mal was duinletzter Zeit getan hast, Irgend eine Festplatte gelöscht, Sicherungskopien angelegt und gelöscht? Irgend etwas muss getan worden sein. Sind es tatsächlich Gig? Oder doch nur MB oder KB?

Die Datei heißt tatsächlich $$delete.tmp und hat 616 GB. Die Datei wurde lt. "Eigenschaften" am 12.02.2014 erstellt und am 13.02.2014 (um 03 Uhr !?)geändert. Am 03.02.2014 wurde von einem Systemabbild eine Systemwiederherstellung durchgeführt. Nachdem diese erfolgreich verlaufen ist, wurde am 04.02.2014 ein Systemabbild erstellt.
Lt. "Eigenschaften" ist die Datei zu öffnen mit "Allgemeine Windows-Shell-DLL".

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Da es tatsächlich eine delet.tmp ist, ich diese noch nie kennengelernt habe, im Netz auch kein Hinweis zu finden ist, kann ich nur Vermutungen anstellen. An und für sich kann jede tmp Datei gelöscht werden. Da es sich hier um große Mengen handelt, nehme ich an, dein Backupprogramm ist so eingestellt, dass eben beim Kopieren noch eine tmp Datei angefertigt wird. Kannst du diese Date umändern? Dann setze statt tmp tmx oder was immer du willst, aber keine Endung welche Registriert ist. Läuft das System einwandfrei kannst du  diese löschen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe von einer Datei dieses Namens ebenfalls noch nie etwas gehört.
Allerdings:
Schon die Tatsache, das diese Datei über 600GB groß ist, würde mir zu denken geben. Um die 600GB zu füllen, Da muß auch auch ein schneller PC längere Zeit recht emsig arbeiten.
Das würde ich zuerst einmal untersuchen. Welche Prozesse laufen im Taskmanager?
Auf jeden Fall wurde diese Menge an Daten nicht so einfach nebenbei erzeugt.
Und da eine Datei dieses Namens auch bei Google nicht bekannt ist, dürfte auch der Prozess ein Unbekannter sein.
Oder aber es ist ein unbekannter Fehler und der gewaltige Ordner ist nur ein leerer Platzhalter für zu erwartende Daten.
Wäre es mein PC, würde ich zwar erst einmal versuchen, das herauszubekommen - aber dann das System formatieren.
Da ich immer ein sauberes Acronis- Image zur Vefügung habe, fällt mir das nicht schwer.
Aber auch, wenn nicht - ein sauber neu installiertes System mit bekannten Abläufen ist mir sehr viel mehr wert, als eine unsichere tickende Zeitbombe.

Jürgen

Hallo Hannibal624,
habe deinen Vorschlag angenommen, die Datei umbenannt, System kurz getestet und die Datei anschließend gelöscht. So wie es sich  momentan darstellt, läuft das System offenbar sauber. Es bleibt aber trotzdem ein Rätsel.
Vielen Dank.

Hallo jüki,
Vielleicht wäre es trotzdem mal ratsam, das System neu zu installieren, das es in der Vergangenheit immer wieder mal kleinere Probleme gegeben hat. Vielen Dank.

Reiner


« Internetzugang ausschalten, XP offline nutzenProduktkey kaufen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...