Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Der total offene PC

 Man kann hier:

https://www.microsoft.com/de-de/privacystatement/default.aspx

- auch erreichbar unter Win 10 über
Einstellungen - Datenschutz - Feedback und Diagnose - Datenschutzbestimmungen
sehr interessante Texte betreffs Win 10 lesen. Hier ein paar Ausschnitte.
Ich denke, das ich diese so hier ausschnittsweise veröffentlichen kann, ohne Gesetze zu verletzen..
So deutlich hat jedenfalls bisher noch keine Institution gesagt, das dem Bürger weltweit keinerlei Privatsphäre mehr zugebilligt wird:

 Personifizierte Daten, Die Wir Sammeln:

...Wir sammeln Ihren Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse, Postanschrift, Telefonnummer und andere ähnliche Kontaktdaten.
... Wir sammeln Daten über Ihre Kontakte und Beziehungen, sobald Sie einen Microsoft-Dienst verwenden, um Kontakte zu verwalten oder um mit anderen Personen oder Organisationen zu kommunizieren oder zu interagieren.
... Falls erforderlich sammeln wir die Inhalte Ihrer Dateien und Kommunikationen, um Ihnen die von Ihnen verwendeten Dienste anbieten zu können. Dazu gehören: Inhalte Ihrer Dokumente, Fotos, Musik oder Videos, die Sie auf einen Microsoft-Dienst wie Microsoft OneDrive hochgeladen haben.
...die Betreffzeile und der Textkörper einer E-Mail, den Text oder andere Inhalte einer Sofortnachricht, die Audio- und Video-Aufzeichnung einer Videobotschaft und die Audio-Aufzeichnung und Abschrift einer Sprachnachricht, die Sie empfangen oder einer Textnachricht, die Sie diktieren.

 Gründe, Warum Wir Personenbezogene Daten Teilen:   (Teilen = weitergeben)

...geltende Gesetze einzuhalten oder auf gerichtliche Verfahren zu antworten, einschließlich denen von Strafverfolgungsbehörden oder anderen staatlichen Stellen;
...unsere Kunden zu schützen, zum Beispiel, um Spam oder Versuche, Nutzer der Dienste zu betrügen oder zu helfen, den Verlust von Leben oder schweren Verletzungen von Personen zu verhindern;
...den Betrieb und die Wartung der Sicherheit unserer Dienstleistungen zu erhalten, einschließlich einen Angriff auf unsere Computersysteme oder Netzwerke zu verhindern oder zu stoppen; oder
...die Rechte oder das Eigentum von Microsoft, einschließlich der Durchsetzung der Bedingungen für die Nutzung der Dienste zu schützen - aber, auch wenn wir Informationen erhalten, dass jemand unsere Dienstleistungen für den Verkehr mit gestohlenem geistigen oder körperlichen Eigentum von Microsoft benutzt, werden wir Privatinhalte eines Kunden nicht selbst inspizieren, aber wir werden die Angelegenheit an die Strafverfolgungsbehörden weiterleiten.

Mein Resumeé:
Wer einen PC mit Win10 betreibt und damit ins Internet geht, kann sicher sein, das alle seine Daten, Texte, Musik, Videos usw öffentlich sind.
Alles, aber alles kann von M$ "bei Bedarf und im Guten Glauben" abgefischt und weitergegeben werden.
Abschaltbar (auch mit AntiSpionage- Tools) dürfte der Zugriff nicht sein.

Ich werde wohl noch viele Jahre Win7 nutzen...

Jürgen



Antworten zu Der total offene PC:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Daher habe ich meinen "Kunden" dringend abgeraten , WIN10 zu nutzen. Besonders denen , die den PC in der Firma nutzen .

Dazu kommen ja auch noch die Zwangs-Updates.
Kann man zwar stoppen , aber nicht mehr einzeln ausblenden .

Schon irre , was die da treiben ..
HCK


...Ich werde wohl noch viele Jahre Win7 nutzen...


Danke, das ist deutlich. Es ist eben nicht immer gut, wenn man sich sofort auf Neuheiten stürzt - abwarten und Tee trinken ist oft besser.
Ich für meinen Teil werde solange es geht bei Win7 bleiben. Mal sehen, was sonst noch alles kommt.

Gruß
Bosco

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist auch jedem frei gestellt ob und wie er ein System benutzt.
Aber was Windows 10 betrifft, wird der User von MS darauf hingewiesen was gesammelt wird und für welche Zwecke wenn alle APPS und Kinkerlizen verwendet werden. Dies Kann man unterbinden. Auch gibt MS Anweisungen. Wenn ich nun an Google denke, dieser sammelt diese Angaben schon Jahre, weist nicht darauf hin und macht sein Geld damit. Erst seit 1. Juni dieses Jahres wird der Benutzer ab und zu auf die Datenschutzbestimmungen hingewiesen Aber ändern lässt sich fast gar nichts.
Und dies ist nicht nur bei Google so, sondern bei (fast) allen sogenannten Freeware und sonstigen Anwendungen.
Aber was solls, wenn man dies nicht will. Netzt komplett abschalten, oder gar keinen PC, Handy mit Netz bzw Smart TV benutzen.
Ansonsten eben alles zwei mal lesen nachdenken und danach handeln.
Wird Windows 10 ohne MS Konto nur mit einem Lokalem Konto betrieben ist auch das Sammeln weg. Nur funktioniert etliche APPS nicht.
Gibt ja schon genug Anleitungen Hier z.B.
http://www.shortnews.de/id/1166070/windows-10-zu-neugierig-so-schaltet-man-die-sammelwut-des-systems-aus
Und hier die Datenschutzerklärung von Google
https://www.google.at/intl/de/policies/privacy/?fg=1
Ist doch nichts anderes als MS mit Windows 10 betreibt. Nur habe ich noch keinen Hinweis gefunden wo und wie man dies bei Google abschalten kann.
Soll es allerdings geben. Nur wo?
Edit: Schon gefunden
http://www.sueddeutsche.de/digital/neue-datenschutzrichtlinien-ab-maerz-so-wappnen-sie-sich-gegen-die-google-sammelwut-1.1297739

« Letzte Änderung: 11.08.15, 18:54:39 von Hannibal624 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist das überhaupt zulässig, was MS da treibt [???]

Aus gutem Grund bleibe ich bei XP und Win7, solange es geht. :)

Na ja, ich geh mal davon aus, dass die Hausjuristen von  MS das zumindest für den nordamerikanischen Markt gecheckt haben. Falls nicht entsprechender Druck von Seiten der Firmenkunden/Großkunden etc. ausgeübt wird und MS einlenkt, bleibt abzuwarten ob z.B. eine EU-Behörde klagt. So was ist für MS ja schon mal ziemlich teuer geworden.
Auf die Masse der privaten Nutzer würde ich aber nicht zählen. Was willst du auch von einer Nutzergeneration erwarten, die sich sich eh schon freiwillig in sogenannten sozialen Netzwerken aller Welt "nackt" präsentiert. :)

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Auf die Masse der privaten Nutzer würde ich aber nicht zählen. Was willst du auch von einer Nutzergeneration erwarten, die sich sich eh schon freiwillig in sogenannten sozialen Netzwerken aller Welt "nackt" präsentiert.
So sehe ich das auch. Die RTL-II- Generation ist perfekt dazu geeignet.
Bisher hatte ich den US- Film "Idiocrazy" eigentlich immer als lustige Kommödie angesehen. Komme aber mehr und mehr zu der Überzeugung, das es eine durchaus realistische Zukunftsvision ist.

Jürgen

...und wenn man aktuelle Äußerungen einer ehemaligen "Piratenkönigin" (Marina Weinbrand) hört - dann ist die Entwicklung in die Riohtung, daß jeder Mensch den Bauchnabel eines anderen Menschen beschreiben kann "durchaus normal".
Sie sieht dann keinen Nachteil mehr in der Entwicklung, wenn alles Private offenbart wäre - weil dann auch der abhängig Beschäftigte über Farbe und Geruch der Exkremente seines Arbeitgebers informiert wäre...
(Vor- und Nachteile der "Superinformation" sich auflösen)
Wer das mag... den wird man nicht bremsen können.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es gibt da ja schon einige "Anti- Spy"- Tools, wie eben auch das der Firma O&O, "O&O ShutUp10"
- hier zu laden:
http://www.oo-software.com/de/shutup10?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_content=NL2262bnr&utm_campaign=oonewsletter2262
Ich selbst habe das verwendet - ohne mich in Sicherheit zu wiegen.
Allerdings -
- auch hier gibt es verschiedene Meinungen.
"man will den auf Profit orientierten kapitalistischen Konzern Microsoft aussperren - aber einem anderen, ebenso auf Profit orientierten kapitalistischen Konzern vetraut man, wenn er ein Antispionagetool veröffentlicht!"

Das ist nicht meine Meinung - aber sie wird vertreten. Wie zum Beispiel hier:
http://www.nickles.de/thread_cache/539135188.html#_pc
zusätzlich zu den Tools verwende ich die hosts, um mir bekannte Sendeadressen zu blockieren - mit diesen Einträgen:

#Telemetrie
127.0.0.1   choice.microsoft.com
127.0.0.1   Choice.microsoft.com.nstac.net
127.0.0.1   Df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Oca.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Oca.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1   Redir.metaservices.microsoft.com
127.0.0.1   Reports.wes.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Services.wes.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Settings-sandbox.data.microsoft.com
127.0.0.1   Sqm.df.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Sqm.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Sqm.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1   Telecommand.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Telecommand.telemetry.microsoft.com.nsatc.net
127.0.0.1   Telemetry.appex.bing.net
127.0.0.1   Telemetry.appex.bing.net:443
127.0.0.1   Telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Telemetry.urs.microsoft.com
127.0.0.1   Vortex-sandbox.data.microsoft.com
127.0.0.1   Vortex-win.data.microsoft.com
127.0.0.1   Vortex.data.microsoft.com
127.0.0.1   Watson.telemetry.microsoft.com
127.0.0.1   Watson.telemetry.microsoft.com.nsatc.net

- und gleichzeitig blockiere ich auch die ebenso gnadenlos nackt machenden Facebook- und Skype- Verbindungen:
Das Telefonieren usw wird dadurch nicht eingeschränkt!)

#facebook
127.0.0.1   www.facebook.com:****
127.0.0.1   facebook.com
127.0.0.1   ok.facebook.com
127.0.0.1   www.ok.facebook.com
127.0.0.1   a.ok.facebook.com
127.0.0.1   www.a.ok.facebook.com
127.0.0.1   facebook.com.au
127.0.0.1   www.facebook.com.au
127.0.0.1   nl-nl.facebook.com
127.0.0.1   www.nl-nl.facebook.com
127.0.0.1   facebook.nl
127.0.0.1   www.facebook.nl
127.0.0.1   facebook.com.au
127.0.0.1   www.facebook.com.au
127.0.0.1   login.facebook.com.au
127.0.0.1   www.login.facebook.com.au
127.0.0.1   www-10-01-snc2.facebook.com
127.0.0.1   www-11-01-snc2.facebook.com
127.0.0.1   www-10-03-ash1.facebook.com
127.0.0.1   www-12-08-ash1.facebook.com
127.0.0.1   www-13-08-ash1.facebook.com
127.0.0.1   static.ak.fbcdn.net
127.0.0.1   www.static.ak.fbcdn.net
127.0.0.1   login.facebook.com
127.0.0.1   www.login.facebook.com
127.0.0.1   login.facebook.com.nl
127.0.0.1   www.login.facebook.com.nl
127.0.0.1   fbcdn.net
127.0.0.1   www.fbcdn.net
127.0.0.1   fbcdn.com
127.0.0.1   www.fbcdn.com
127.0.0.1   ads.ak.facebook.com
127.0.0.1   www.ads.ak.facebook.com
127.0.0.1   static.ak.connect.facebook.co m
127.0.0.1   www.static.ak.connect.facebook.com
127.0.0.1   login.facebook.com
127.0.0.1   www.login.facebook.com

#Skype
127.0.0.1   rad.msn.com
127.0.0.1   live.rads.msn.com
127.0.0.1   ads1.msn.com
127.0.0.1   static.2mdn.net
127.0.0.1   g.msn.com
127.0.0.1   a.ads2.msads.net
127.0.0.1   b.ads2.msads.net
127.0.0.1   ac3.msn.com
127.0.0.1   apps.skype.com

Da ich weiterhin ausschließlich Win7 und in einigen Spezialfällen XP nutze, wähne ich mich ziemlich auf der sicheren Seite.
Win10 habe ich mir nur kostenlos auf allen PCs gesichert und nutze das ausschließlich zum Testen und Kennenlernen.
Und immer allein, ohne ein einziges Bit an persönlichen Dateien.

Jürgen




Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das Problem dabei ist, das sieht erst einmal gut aus - das aber die Wirksamkeit der dortigen Einstellungen bisher reines Wunschdenken ist. Durch keinerlei Messungen bestätigt.
Viele dieser Einstellungen und Sperren werden in der Registry bewerkstellligt.
Microsoft hat sich aber bei verschiedenen Dingen abgesichert - und gibt das sogar offen zu.
Welchen Wert man bei verschiedenen Dingen einrträgt, ist vollkommen gleichgültig - man könnte auch den namen seiner Oma eintragen.
Beispiel - Abschaltung der sog. "Telemetrie":

 

Die Zukunft wirds zeigen.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das kann aus dem anderen Beitrag auch hierher kopiert werden:

Hallo zusammen!

Das Spiel geht also weiter:
http://winaero.com/blog/telemetry-and-data-collection-are-coming-to-windows-7-and-windows-8-too/

Hoffentlich zeigt denen bald mal einer die rote Karte! :-[

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

« Bei Start Kommt die Meldung KitTotal.dll Modul nicht gefundenUpgrade »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!