avira antivir blockiert windows 10 update auf 1803

Hallo :)
Vor ca. 4 Monaten hatte ich den Avira Antivir deinstalliert und danach im Explorer alle Ordner mit Dateien von Avira gelöscht. Danach in der Registry alle Einträge von Avira gelöscht und mit dem CCleaner Professionall alle Fehler entfernt. Mit dem Registry Cleaner von Avira ebenfalls alle Einträge von Avira gelöscht. Dann kam die Nachricht dass nicht alles gelöscht werden konnte. Dann mit O&O RegEdit alle Einträge von Avira gelöscht. Es konnte wieder nicht alles gelöscht werden. 6 Dateien blieben übrig. So nun sollte das Upgrade von Win 10 1803 erfolgen aber es funktionierte nicht weil die Nachricht kam dass Avira Antivir deinstalliert werden muss weil mit Vers. 1803 nicht kompatibel. Habe das Upgrade paarmal versucht zu starten. Erfolglos.
Nachfolgend was Sie/Du benötigen/benötigst:
Win 10,Firefox, Windows Defender (vorher Avira Antivir), Fehlercode 0xc1900209


Antworten zu dieser Frage:

So viele erwähnte Stellen an denen du "bereinigt" hast...
Frage:
Wurden auch die Programmeinträge im Benutzerordner entfernt?
In dem Zweig des Benutzerprofils werden häufig Daten versteckt über die eine Software "informiert wird", daß es schon mal eine Installation auf dieser Hardware gab.
- C:\Users\_[Benutzername]_\AppData\Local\...
- C:\Users\_[Benutzername]_\AppData\Roaming\...

Hallo manual,
ja natürlich hab ich das nicht erwähnt? In AppData Local und AppData Roaming war ich auch

Besitzt du einen zweiten Rechner - auf dem Du die aktuelle Windows-10-Version bei Microsoft downloaden kannst?
("Zur Installation auf einem anderen PC")
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Ich weiß nicht an welcher Stelle die "Avira-Restdateien" eingreifen, um das Updaten auf 1803 zu verhindern - aber mit bootfähigem USB-Stick (oder DVD mit der ISO des 1803) läßt sich 1803 wie ein "Inplace-Upgrade" ausführen.

Es wird empfohlen, den Avira-Registry-Cleaner im abgesicherten Modus von Windows einzusetzen. Und das hat bei mir eigentlich auch immer funktioniert.
 :)

danke ned werde ich mal versuchen 

Hallo an alle Leidensgenossen,
nach der Lektüre unzähliger Tipps und u.a. dem manuellen Löschen unendlich vieler Einträge in der Registry, die das Reinigungstool von Avira nicht beseitigt hatte, habe ich schließlich mit Hilfe einer Anleitung auf der Seite von Deskmodder die Datei gefunden, die nach der schon vor längerer Zeit erfolgten Deinstallation von Avira Antivir auf meiner Festplatte verblieben war und das Update auf die Version 1803 verhinderte.
Es handelte sich um die Systemdatei avipbb.sys im Verzeichnis C:\windows\system32\drivers, die alle Reinigungsversuche überstanden hatte.
Ich gebe diesen Tipp, um möglicherweise anderen Betroffenen die langwierige Suche nach dieser Datei zu ersparen.
Gruß
PGallien

Vielen Dank an PGallien. Auch ich hatte den gleichen Fehler, obwohl ich das Reinigungsprogramm von Avira laufen ließ. Diese Programme avipbb.sys waren immer noch auf meinem Rechner und verhinderten die Aktualisierung auf 1803. Nach der manuellen Löschung war die Aktualisierung kein Problem mehr.
Grüsse
Willi

Hat dir diese Antwort geholfen?

18 Leser haben sich bedankt

 ;D Vielen Dank. Auch Microsoft Support konnte nicht helfen.....Dein Tip hat das Problem behoben. 1803 nun problemlos installiert.

Hallo allerseits,

es ist ja schön zu sehen, dass ich nicht alleine bin mit diesem Problem. Avira klebte in meinem System wie eine lästige Po-Made.

Dein Tipp PGallin hat funktioniert. Dafür bist Du mein Held des Tages. Herzlichen Dank.

Hat dir diese Antwort geholfen?

2 Leser haben sich bedankt
Hallo allerseits,
 Avira klebte in meinem System wie eine lästige Po-Made.

Dann sei so clever und lass den Murks runter. Der Win-Defender reicht und nimmt keine "kriminellen" Eingriffe in BS und Browser vor.

Gruß

« Windows startet nicht mehr richtig nach Installation von Bitdefender CMD WmicDatei umwandeln »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!