Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner stürzt nach einiger Zeit einfach ab

Hi,

ich habe ein seit einiger Zeit ein recht gravierendes Problem mit meinem Rechner. Zu verschiedensten Gelegenheiten verabschiedet er sich einfach komplett, bis auf die Power-LED erlöschen alle Lämpchen, auf dem Monitor ist das letzte Bild der Graka zu sehen. Dabei variiert die Zeit sehr, manchmal rauscht er nach ein paar Minuten ab, manchmal auch erst nach einigen Stunden. Sehr selten kommt es auch einmal vor, dass er einen Tag durchhält. Auf jeden Fall stürzt er unabhängig von irgendwelchen Tätigkeiten ab, also egal ob beim Surfen, Spielen, Downloaden, Bildbearbeitung etc. - irgendwann passiert es. Normalerweise löse ich Rechnerprobleme selbst, aber in diesem Falle habe ich wirklich keine Antwort parat.

Ein paar Fakten:

- Keine neue Hardware seitdem installiert. (Die neueste ist ein WLAN-USB-Stick (WG111 v2) von Netgear, vorher besaß ich eine PCI-WLAN-Karte von Belkin)
- Neue Treiber wurden erst installiert, als das Problem schon aufgetreten war, davor hatte ich seit einiger Zeit keine Aktualisierung durchgeführt.
- Einen Virus schließe ich aufgrund der Symptome eigentlich aus.
- Die Temperaturen von CPU und Co. sind absolut im grünen Bereich.
- Ich habe nichts am Rechner übertaktet.
- BIOS und Mainboard-Treiber sind im Originalzustand

Mein System:

Athlon64 3400+
2 GB Ram
Win XP Prof. ohne SP2
2 je 120 GB HDDs
Radeon 9800 XT
Alter: knapp 2 Jahre, aber vor kurzem erst etwas entstaubt.

Ich hoffe, diese Infos genügen, damit jemand von euch vielleicht eine Idee hat. Ich wäre wirklich sehr froh, falls es eine Lösung neben Format C: für dieses Problem gäbe. :-[

Auf jeden Fall schon mal thx im Voraus! ;)

Grüße,
Tim



Antworten zu Rechner stürzt nach einiger Zeit einfach ab:

Das ich das noch mal erleben darf! Angaben zum Betriebssystem, ja gar zur Hardware und genaue Fehlerbeschreibung!  :D
Wenn du Temperaturprobleme ausschließt, dann würde mir als nächstes das Netzteil einfallen, das möglicherweise hin und wieder nicht genug Saft liefert oder evtl. defekt ist. Das solltest du mal abklären.
Was meinst du mit: "...bis auf die Power-LED erlöschen alle Lämpchen ..."? Die Kontrollleuchten wovon?
Bekommst du nie eine detailiertere Fehlermeldung?
Du könntest den Rechner für Arbeiten, bei denen das möglich ist, mal im abgesicherten Modus laufen lassen und schauen, ob das Problem dann auch auftritt.

Das ich das noch mal erleben darf! Angaben zum Betriebssystem, ja gar zur Hardware und genaue Fehlerbeschreibung!  :D
Wenn du Temperaturprobleme ausschließt, dann würde mir als nächstes das Netzteil einfallen, das möglicherweise hin und wieder nicht genug Saft liefert oder evtl. defekt ist. Das solltest du mal abklären.
Was meinst du mit: "...bis auf die Power-LED erlöschen alle Lämpchen ..."? Die Kontrollleuchten wovon?
Bekommst du nie eine detailiertere Fehlermeldung?
Du könntest den Rechner für Arbeiten, bei denen das möglich ist, mal im abgesicherten Modus laufen lassen und schauen, ob das Problem dann auch auftritt.
Ja, genaue Angaben sollten eigentlich Standard sein, wenn man ein Problem gelöst haben möchte. ;) Zu deiner Frage: Die LEDs von angeschlossenen Geräten, z.b. Empfänger vom Wireless-Gamepad oder besagter Netgear WLAN-Stick erlöschen zusammen mit dem Absturz. Dann hilft nur noch der Reset-Button.
Eine Fehlermeldung bekomme ich nie, auch gibt es vorher keine Fehlfunktionen o.ä. - der Rechner crasht einfach von den einen auf den anderen Moment.

Das mit dem Netzteil kam mir auch schon in den Sinn, allerdings habe ich leider keine Möglichkeit dies zu testen. Natürlich hatte ich gehofft, es handelt sich nur um ein Treiber-Problem oder so, dann wäre das Ganze keine große Sache gewesen... jedoch scheint es sich tatsächlich um etwas größeres zu handeln.

Jedenfalls danke für deine Hilfe soweit! :D

« Probleme beim Defragmentieren unter win2000Fehler (Code 39) beim hochfahren usw. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...

Reaktionszeit
In der Elektronik versteht man unter der Reaktionszeit die Zeit, die ein Flachbildschirm benötigt, um die Farbe und die Helligkeit eines Bildpunktes zu ändern. ...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...