Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Kontact: E-Mails in Kontact archivieren wie in Outlook

Hi,

besteht in Kontact die Möglichkeit E-Mails in ganzen Ordnern und Unterordnern zu archivieren und separat zu speichern ?

Bei Bedarf möchte ich die Ordner in Kontact wieder öffnen.

In MS-Outlook gibt es die Möglichkeit.

Ich möchte damit erreichen, das mein Postfach nicht zu voll wird, aber E-Mails nicht gelöscht werden müssen.

Zudem möchte ich einzelne E-Mails mit Anhang im Openoffice-Format "*.odt" speichern, ohne dass der Anhang unlesbar wird.


Antworten zu Suse: Kontact: E-Mails in Kontact archivieren wie in Outlook:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hi,

besteht in Kontact die Möglichkeit E-Mails in ganzen Ordnern und Unterordnern zu archivieren und separat zu speichern ?

Sichere einfach das Mailverzeichnis in deinem Homeverzeichnis
oder installiere eins der Exportplugins. Siehe hier:
http://kmail.kde.org/tools.html

Zitat
Bei Bedarf möchte ich die Ordner in Kontact wieder öffnen.

In MS-Outlook gibt es die Möglichkeit.

Ich möchte damit erreichen, das mein Postfach nicht zu voll wird, aber E-Mails nicht gelöscht werden müssen.
Macht eigentlich nichts. 1000 Emails oder wesentlich mehr, damit hat Kmail keine Probleme. Die Mails werden, anders als es Outlook macht,  automatisch komprimiert und archiviert um Platz zu sparen. Trotzdem kannst Du sie jederzeit aufrufen. Diesen vollautomatischen Komfort kennt "Ausguck" nicht.

Zitat
Zudem möchte ich einzelne E-Mails mit Anhang im Openoffice-Format "*.odt" speichern, ohne dass der Anhang unlesbar wird.

Wie soll das denn funktionieren ?? Wenn ein Officedokument dran hängt, klappt das ja vielleicht noch. Aber zip,rar,pfd,mpeg,mp3 u.s.w. benötigen andere Programme.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Doc,

danke für die schnelle Antwort.

Bei uns im Büro laufen sehr viele E-Mails auf. Da wird mir mein Postfach zu voll und unübersichtlich.

Mit der Installation von http://kmail.kde.org/tools.html ist bei uns nicht so einfach. Wir arbeiten mit vielen PC's im Netz, da kann ich leider nicht einfach ein Programm installieren. Aber mein Mailverzeichnis sichern wird gehen. Vielleicht ist es auch sinnvoll einen neuen Ordner z.B. Ablage anzulegen und die eingegangen E-Mails nach dem Lesen nach dort zu verschieben.

Mit dem Speichern der E-Mail hatte ich eigentlich gedacht, das der Anhang in das odt-Dokument als Verknüpfung erscheint. Haben wir aber schon ausprobiert und hat nicht geklappt.

Da wir zur Zeit von Windows auf Linux umstellen, probieren wir natürlich viel aus, um ein Optimum zu erreichen.

Bis dann

Gruß Ignaz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Linuxumstellung, da kann man nur gratulieren.
Firma? viele Clients?? Das schreit doch förmlich nach einem Mailserver um alles zentral zu verwalten und zu sichern, statt auf jedem Client. Die Wahl sollte auf Kolab fallen. Ist per yast installierbar und in ca. 2 Stunden eingerichtet. Die Konfiguration erfolgt per Webbrowser. Mit Kolab erhältst Du in Verbindung mit Kmail volle Groupwarefunktionalität, ähnlich MS Exchange. Eine Anleitung findest Du hier: http://en.opensuse.org/Kolab
Wenn Du die Installationsquelle in yast hinzufügst( siehe Anleitung) , kannst Du Kolab per yast installieren. Hinweis: nicht Postfix 2.35-kolab nehmen, sondern den Vorgänger. Die Neue macht zu viel Stress.
Die Mails lässt Du per Fetchmail zeitgesteuert vom Provider abholen und in die Postfächer sortieren.
Bei der Kolabinstallation penibel die Liste der Pakete abarbeiten, die da auf einer SEite kleingedruck steht. Sonst läuft es nicht. Das die Viren zental gefiltert werden versteht sich von selbst ( clamav mit amavis ). Clamav wird automatisch auf aktuellem Stand gehalten. 
 
Was die Mimetypes angeht, die kannst Du in Kmail festlegen ( Rechtsklick auf den Anhang und öffnen mit...) .damit das gewünschte Programm passend zum Mailanhang geöffnet wird.

Hoffe geholfen zu haben

Gruss

Dr. Suse

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi Doc,

Firma ? Öffentlicher Dienst

http://www.friesland.de/

Clients ? Viele, wie viele weis nur unsere EDV-Abteilung genau.

Mailserver Kolab haben wir. Sind für alle Mitarbeiter jetzt bei Kontact angekommen und haben auch kein MS-Office mehr. Nur noch für wenige Mitarbeiter wegen Access. Ansonsten haben wir Windows nur noch für Fachanwendungen die auf Linux noch nicht funktionieren.

Privat und dienstlich benutze ich Windows nur noch wegen Access.

Gruß Ignaz

« Letzte Änderung: 22.11.06, 22:59:57 von ignaz »

« Suse: Suse Linux 10.2 Wie Partitioniere ich die Festplatte?Suse: SuSE 10.0 OSS verttauscht DVD und Brenner »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Dock
Das Dock von Mac OS X ähnelt ein wenig dem Windows-Startmenü: Hier werden die gerade aktiven Programme angezeigt, aber auch die Programme, die der Nutzer zum sc...

Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...