Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suche gute Linux Distri

Hi, habe die Beformundung von Bill und Zucker satt.
Suche eine gute Distri mit eigenem Browser,der mit ner TB Leitung um kann. Eine nette graphische Oberfläche hat.
Bin kein Gamer ausser am Smart " Harry Potter Puzzel an Spells" ergo wäre eine Android Implementierung schön.
Nutze nicht oft Ubuntu live.
Bitte nur Erfahrungen, links habe ich genug gefunden.
Danke


Antworten zu Suche gute Linux Distri:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lubuntu hatte ich auf anderem rechner verwendet, ging recht fein nach anpassung einiger zusätze.

Debian mit MATE  8)

MFG DOSenbier *rülps*  :-[

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ein Browser hat mit der Geschwindigkeit der Internetverbindung erstmal nicht viel zu tun.  :)

Persönlich kann ich Dir OpenSuse nahelegen, nutze ich selber.
Von einigermaßen aktueller Hardware gehe ich dabei aus.
 ;)
 :D
Grüße

« Letzte Änderung: 11.11.21, 22:00:04 von ned_devine »
Persönlich kann ich Dir OpenSuse nahelegen, nutze ich selber.
Von einigermaßen aktueller Hardware gehe ich dabei aus.

Also ich würde ja mal sagen Suse hat die beste Zeit hinter sich. Und wenn man nicht grad tumbleweed nutzt krebst man mit einem ollen 5.4er Kernel herum. Da ist ja sogar das als extrem konservativ verschriene aktuelle Debian stable mit Kernel 5.10 viel moderner. [???]:o

 
Zitat von: 42!
Bitte nur Erfahrungen, links habe ich genug gefunden.

Frag 10 Leute und du wirst 15 verschiedene Distris hören, die alle die besten seien. Was ich damit sagen will: du musst deine eigenen Erfahrungen sammeln und selbst ausprobieren bist du "deine" Distri gefunden hast.

MFG DOSenbier *rülps*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

5.15 gibt es sogar für die Suse, hab aber bisher noch keinen Fall erlebt, wo das unbedingt notwendig wäre.

Egal, will keiner wissen, mit den unterschiedlichen Meinungen hast Du auf jeden Fall recht.
Also ab ins undurchsichtige (und allen Linux-Konventionen widersprechende) *buntu-Land.
 ;D

5.15 gibt es sogar für die Suse, hab aber bisher noch keinen Fall erlebt, wo das unbedingt notwendig wäre.

Aktuelle Hardware. Und jeder neue Linux-Kernel bietet auch neue Funktionen und Verbesserungen. Ich bin jetzt auf Debian testing mit Kernel 5.14. Das Update von stable auf testing dauerte inkl. Download vielleicht 10 Minuten oder oder ;D


Egal, will keiner wissen, mit den unterschiedlichen Meinungen hast Du auf jeden Fall recht.
Also ab ins undurchsichtige (und allen Linux-Konventionen widersprechende) *buntu-Land.
 ;D

Eben, Linux hat so viele Facetten, da gibt es auch kein One Size Fits All. Also rein theoretisch schon mit den Mainstream Distris wie Ubuntu, aber man kann immer noch die Originale wie Debian oder Arch installieren und wirklich sehr granular bestimmen was aufs System soll und was nicht. Wobei mir Arch mittlerweile zu anstrengend ist, aber für Lehrzwecke ist das echt geil. Bin grad dabei, meinen Azubis damit zu "quälen". Installiert euch mal ein Arch aus der Konsole ohne Anleitung ;D

Ich glaube gerade Mr Zetti42 hat genug Zeit das am eigenen Leib zu spüren oder ;)

MFG DOSenbier *rülps*

« Unter Linux wiederherstellen von WindowsMein PC erkennt offensichtlich nicht die WLAN-Karte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Distributed Computing
Als Distributed Computing bezeichnet man dezetralisiertes Rechnen oder auch Verteilte DV genannt. Generell sind dies Anwendungen oder Betriebssysteme, die nach dem Client...

Distributed Networks
Distributed Networks ist der englische Begriff für Verteilte Netzwerke. Dies ist eine über eine Vielzahl von geographisch voneinander getrennten Rechnern und &u...

Smartphone
Als Smartphone bezeichnet man Mobiltelefone, die mehr Computerfunktionalitäten besitzen als herkömmliche Mobiltelefone. Smartphone können meist Internetver...