Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Andere: Suche Distri für MultimediaCenter

Hey Leute!

Habe einen "WohnzimmerRechner"..

Ist ein AMD Prozzi mit 1.6 GHz - 512 MB RAM. 80 GB Festplatte. Im Moment ist Windows XP SP 3 installiert. Der Rechner läuft super. Nutze in zur Zeit als MultimediaRechner mit Internet, da er an meinem LCD-Fernseher und meiner Soundanlage im Wohnzimmer angeschlossen ist. Sprich, ich höre Musik damit und gucke Filme, die mein normaler DVD Player nicht abspielt bzw. speicher auch meine Filme und Musik auf dem Rechner. (Externe Platte ist auch vorhanden :P).

Der Grund, warum ich eine Linux Distri brauche ist, weil ich ein Lizenzfreies OS brauche, da mein XP auf einen anderen Rechner kommt.
Und so eine Multimedia Distri ist eben ziemlich praktisch. Sollte so gut wie alles abspielen können, einfach zu handhaben sein und schlank sein - aber auch stylisch aussehen können. :P Also vom Layout. Aber das ist ja bei Linux kein Problem.

Was könnt ihr empfehlen? Auskennen tu ich mich mit Ubuntu - andere Linuxsysteme hatte ich bisher nie ausprobiert. Aber würde eben gerne eins ausprobieren, was wirklich als Multimediacenter OS ausgelegt ist.

Ich danke euch schon mal! ;)


Antworten zu Andere: Suche Distri für MultimediaCenter:

gib mal bei google xbmc

gruß
l

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

da du noch keine grosse Erfahrung mit linux hast (nehme ich mal an). Nimm eine grosse distri, wie z.B ubuntu, openSuSE

nach der Installation brauchst du die Codecs, damit dein System auch deine DVD's spielen kann.

schaue hier

http://wiki.ubuntuusers.de/Downloads

http://wiki.ubuntuusers.de/codecs

http://wiki.ubuntuusers.de/Multimedia

gruss

Hardy1979

Doch, wie gesagt, kenne mich mit Ubuntu relativ gut aus. Hatte es mal mehr als ein halbes Jahr als Hauptsystem auf meinem Laptop installiert - aber die Gewohnheit zwang mich wieder dazu Windows zu benutzen.

Habe auch schon an Ubuntu gedacht - aber ich finde, Ubuntu bootet mir zu lange. Außerdem hätte ich gerne mal was neues.

Habe im Internet GeexBoX gefunden - was haltet ihr davon? Das muss ich mal ausprobieren.

@ linuxxer
Werde ich mal schauen, danke.

Habe mal nach xbmc geschaut - gefällt mir sehr, obwohls ja eher für die XBox ausgelegt ist. Aber eben auch für Rechner aller Art. Das Aussehen gefällt mir. Sowas habe ich mir vorgestellt

http://xbmc.org/

EDIT:
Ahh - hab eben erst richtig gelesen, dass es ein Programm ist und kein OS. Aber das will ich ja nicht - will ein Betriebssystem, was wirklich darauf ausgelegt ist. Bei xbmc müsste ja erst das OS laden und dann nochmal das Programm - ist ja unsinnig.


Mal schauen - aber bin weiterhin gespannt auf weitere Vorschläge von Euch! :)  

« Letzte Änderung: 28.06.09, 14:40:32 von Daaaniel »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo

 

Zitat
aber ich finde, Ubuntu bootet mir zu lange

Dies war vorher wirklich so, doch seit Jaunty Jackalope hat sich dies um ein vielfaches verbessert.

Ich habe auf meinen PC's / Notebooks über die helfte an Bootzeit gewonnen. und wird sich in Karmic koala noch einmal verschnellern.

wenn du ausserdem ext4 statt ext3 als Dateisystem benutzt, kannst du noch einige Zeit dazugewinnen.

ein Versuch ist es jedenfalls wert.

Gruss

Hardy1979
 

Danke Hardy, für deine Antwort!
Ich werde es mir nochmal überlegen - aber erst würde ich gerne diverse andere daraufausgelegte Distris ausprobieren. Ubuntu kommt mir erst als Notlösung auf den Rechner ;);)

Könntest du mir sagen, was davon ich runterladen soll? Und das ist dann nur eine Iso Datei, die ich laden soll? Und die dann auf eine CD brennen (ich weiß wie, nicht einfach draufpacken ;) )

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Mythtv ist eine recht leistungsfähiges Multimediacenter. Mythtv lässt sich mit jeder gängigen Linuxdistribution betreiben. Mit openSUSE und eingebundener Installationsquelle von Packman kann man per yast alles notwendige nachinstallieren. Die Suse legt für MythTV einen eigenen Benutzer an. Setzt man den auf Autologin wird sofort Mythtv gestartet.

Webseite:
http://www.mythtv.org/detail/mythtv
Konfigurationsanleitung in deutsch:
http://tinyurl.com/l5ruob

Es gibt aber auch fertige LiveCDs z.B. auf Ubuntu oder Knoppixbasis
http://mysettopbox.tv/knoppmyth.html
http://swik.net/LiveCD+MythTV

Have Fun

« Letzte Änderung: 29.06.09, 00:22:15 von Dr. SuSE »

« Andere: Linux?openSUSE 11.1: USB-Bluetooth-Adapter einbinden »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...