Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Linux kernel

Ich bitte um Hilfe. Habe Linux Suse 9.3 installiert. Beim booten startet die StandardOberfläche nicht sondern ein graues Fenster mit Anmeldemöglichkeit. Wie kann ich den kernel bzw. die Oberfläche wieder zum laufen kriegen? :'(


Antworten zu Linux kernel:

erst mal hatt nix mit deinem Kernel zutun du hast beim aufspielen von SuSE sicherlich bei "automatischer anmeldung" das häkchen rausgemacht.
Ok.
gehe in Yast ->Sicherheit und Benutzer -> unerlege jetzt deinen Namen (ist dann Blau)-> Du solltest jetzt in demm Fenster nocht ein Optionsfeld (Karteireiter) mit
"optionen für experten" sehen gehen darauf dort gehst du auf "einstellen für das anmelden" machen ein häkchen in dem punkt "automatisches anmelden" rein das sollte es gewesen sein
wenn ich deine frage richtig verstanden habe ;)

UPS fehler gemacht wenn eine graue grafische oberfläche da ist kann es natürlich auch sein du hast nur das minimal grafische grundsystem installiert.
Wenn oberhalb ein SuSE Logo zusehen ist und unten rechts eine textkonsole dann bingo dann hast du das installiert ;)
dann hast du bei der installation rumgespielt stimmts weil normalerweise SuSE von haus aus KDE nimmt.
es gibt mehere möglichkeiten das wieder in ordnung zubringen aber ich gehe davon aus das du anfänger bist was linux angeht ich schlage dir deshalb eine neuinstallation vor anders es geht auch mit apt denn kde in suse einzuspielen aber dann must du auch viel umstallen im system also nicht zu strafe nur zur übung noch mal installieren

Hallo,

schau mal in yast rein ob's KDe installiert ist

Vielen Dank für die Unterstützung aber leider klappt es immer noch nicht. Linux hat nach der Installation normal funktioniert. Beim Abmelden muss mir dann ein Fehler unterlaufen sein. Wahrscheinlich der wie Du beschrieben hast. Beim Neustart erscheint ein grauer Bildschirm mit Login. Login klappt auch. Danach ist der Bildschirm immer noch grau. Wenn ich die Maus gedrückt halte erscheint ein TWN Rollmenue. Damit kann ich einen Xterm Terminal öffnen. Weiter komme ich nicht. Was für einen Befehl muss ich dort eingeben, um die normale Bedienkonsole (kernel) zum laufen zu bringen. Leider bin ich Anfänger, wie man wahrscheinlich merkt. ???
Danke für die Hilfe


erst mal hatt nix mit deinem Kernel zutun du hast beim aufspielen von SuSE sicherlich bei "automatischer anmeldung" das häkchen rausgemacht.
Ok.
gehe in Yast ->Sicherheit und Benutzer -> unerlege jetzt deinen Namen (ist dann Blau)-> Du solltest jetzt in demm Fenster nocht ein Optionsfeld (Karteireiter) mit
"optionen für experten" sehen gehen darauf dort gehst du auf "einstellen für das anmelden" machen ein häkchen in dem punkt "automatisches anmelden" rein das sollte es gewesen sein
wenn ich deine frage richtig verstanden habe ;)

nein du hast das minimal grafische grundsystem installiert ohne kde

Aber es ging doch schon einmal perfekt! Die Maus hat nicht korrekt funktioniert und hat dann das kde beim runterfahren durch wegklicken des Hakens deaktiviert.

Kann ich leider nicht weil ich nicht weiß wie yast vom XTerm gestartet wird. Es ist aber installiert, weil es ging ja schon einmal.

Hallo,

schau mal in yast rein ob's KDe installiert ist



hm seltsam
ok mache mal folgendes bei der anmeldung gib als benutzer "root" ein dann darunter
dein "rootpasswort"

öffne xtern konsole , es solte sich ein eingabe fenster öffnen gib dort "yast" ein
gehe nach system -> editor für /etc/sysconfig-dateien

dort gehe desktop -> displymanager dort muß "kdm" drin stehen
displaymanager_starts_xserver muß "yes" drinstehn

 ;D Hey super, das wars, ich bin begeistert von diesem Forum, herzlichen Dank. Im displaymanager stand xdm anstatt kdm. Jetzt werde ich LINUX testen, vielleicht werde ich auch LINUX-FAN.

Hallo,

ändern auf gdm sollte GNOME starten ;)

Was ist gnome? Lohnt sich das? Ist das besser als KDE?

Hallo,

nicht so Ressourcen gierig wie KDE

und esheißt nicht besser sondern anders ;D

Was ist besser AUDI oder BMW ?



nicht so Ressourcen gierig wie KDE


Dieser Punkt ist immer wieder ein "Streitthema unter Linuxfreaks" genau so welche Disti besser ist Kubuntu,Madiva,Knoppix,Fedora oder SuSE.

Das ist nur meiner Persönlicher Standpunkt.
Heute gibts gute und leistungfähige PC , wenn ich einen älteren PC oder Server habe dann lasse ich ganz einfach die Grafische Oberfläche weg und mache alles in der Konsole das wiederum setzt aber Kentnisse in Linux vorraus.

Die KDE GUI wird auch von denn meisten Distis benutzt weil die wesendlich fortschritlicher ist klar werden in diesen moment auch mehr Ressurcen verbraucht aber bei weiten noch nicht so viele wie bei einem anderem Betriebssystem.
Die KDE GUI ist eine Deutsche Entwicklung (und Nein ich bin nicht RECHTSRADIKAL!)
und viele schimpfen auch über SuSE das die Disti zu überladen wäre aber genau SuSE war es die Linuxentwicklung und denn KDE nach vorne getreiben habe. Ich benutze SuSE schon seit 7.0 und bin jetzt auch in der Open SuSE entwicklung mit drin.
Gnome ist auch nicht schlecht und ich würde auch nie was gegen eine Linuxanwendung sagen denn dann würde ich mich selbts verraten.

Hallo,

Zitat
Heute gibts gute und leistungfähige PC ,
Das ist wohl wahr dennoch muß ich nicht 128MB RAM und mehr sinnfrei vergeuden um eine bunte Welt zuhaben.
Denn soviel beansprucht das KDE ;)

GNOME kommt mitetwa einen fünftel aus ;)

Dann ist da der Win9x ähnliche Aufbau des KDE, stürzt eine Anwendung ab sind die anderen auch gefärdet.

Das ist anders beim GNOME.

Aber das ist ja das schöne an Linux SuSie und das KDE und Red Hat basierte haben ihr GNOME, das unter eben diesen genau so aussieht wie's KDE ;)
Und auch entsprechende Anwendungen fast problemlos unter dem anderen Fenstermanager laufen

« Modem+USB probleme mit LinuxInstallation von rpm-Dateien »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...