Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

ACME TB1016-3G rooten und updaten

Hi,
habe ein schweres Problem mit dem o.g. Teil. Ein Kollege hat sich einen üblen Virus zugezogen, der nun das ganze Tablet lahmlegt. Beendet ständig Prozesse, lädt Sinnlos-Spiele, -Anwendungen und Werbemüll nach und lässt sich nicht mehr entfernen.
Ich denke, der Virus hat sich Root-Rechte erschlichen, weil er sich durch ein Zurücksetzen der Android-eignenen Funktion nicht löschen lässt. Außerdem baut er Systemprozesse auf, die man selbst nicht mehr beenden kann und lädt damit ständig Müll nach. Zusätzlich hat er wahrscheinlich auch einen versteckten Speicher, aus dem er Spieleinstallationen und Sinnlos-Apps herholt und nachinstalliert.

Gibt es ein Update für das veraltete 4.4.2 dieses Tablets, das man per Root irgendwie flashen könnte?
Und wäre damit der Virus passe?

Andernfalls schmelze ich dieses Sch***teil einfach ein! Schlimm genug, dass der Virus Daten der Kamera und diverser Benutzerkonten hätte senden können. Aktuell versucht er sich zwar per WLAN zu verbinden, findet aber keine Aktiv-Verbindung.

MfG ACME-Hasser


Antworten zu ACME TB1016-3G rooten und updaten:

Späte Antwort, aber hatte das Problem selbst gerade. Ein Kontakt zum ACME-Support löste das Problem. Aktuell (siehe Datum dieser Nachricht) finden sich die benötigten Dateien an folgenden Orten:
- Firmware: https://www.dropbox.com/s/6wr0ormhm24jj2h/Acme_TB1016_update_with_Google_play_for%20SN%20TB10163G20151107XXXX.rar?dl=0 (das beiliegende Tool bitte nicht verwenden)
- Update-Tool: https://drive.google.com/open?id=0B2jfCUGYjTfMT1ZKVkV1QndDRHc

Quelle: ACME Support (per E-Mail)

Der Updatevorgang ist ein bißchen sperrig, ich bekam noch eine Anleitung für das TB1018 mitgeschickt, mithilfe derer es funktioniert hat. Im Zweifelsfalle, wie schon angedeutet, den ACME-Support selbst kontaktieren

Gruß, viel Erfolg

codefish

Hiho,
ich fasse es nicht. Es gibt tatsächlich eine Lösung. Das Teil lag nun lange in meiner Schublade und heute wollte ich es wirklich zerklopfen und den Speicher verbrennen. Ich habe deinen Tipp ausprobiert und tatsächlich hatte ich offenbar Erfolg.
Ich verfolge das noch eine Weile um zu sehen, ob die Spiele und Werbeeinblendungen vom Virus wiederkommen.
Bis jetzt scheint das Ding aber sauber zu sein und zu funktionieren.

Einen herzlichen Dank! Hätte mit allem gerechnet, aber nicht mit einer Lösung. Klasse!


« Android / Huawei P10: Uhr als Bildschirmschoner bei ausgeschaltetem BildschirmDatenverlust nach Verschlüsselung von meinem samsung s5 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!