Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Netzwerk einrichten zwischen Win98 und XP ?

Hallo ,

möchte ein Netzwerk einrichten zwischen meinem Rechner Win98 und dem meines Sohnes XP.
Ganz normal über Netzwerkkarte und Kabel.
Ist dies möglich auch mit unterschiedlicher Software?
Haben es im groben schon einmal probiert, hat aber nicht funktioniert , die Rechner haben sich nicht gefunden. Was muß ich genau machen bei Win 98 , um ein Netzwerk einzurichten. Freue mich über jede Antwort. Danke



Antworten zu Netzwerk einrichten zwischen Win98 und XP ?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Kommt darauf an, wie du es machen willst
Zuerst in der Sytemsteuerung auf Netzwerk und öffnen.
Dann folgende Komponenten installieren über hinzufügen:
Client -> Microsoft -> Client für Microsoftnetzwerke
Netzwerkkarte sollte hier bereits eingetragen sein
Protokoll -> Microsoft
(Entweder Netbeui (einfacher) oder TCP/IP)
Dienste -> Dinest -> Datei und Druckerfreigabe für Microsoft-Netzwerke
Primäre Anmeldung Windows-Anmeldung
Bei Datei und Druckerfreigabe die gewünschten Haken setzen.

Eigenschaften:
Client auf schnelle Anmeldung
Wenn du Netneui installiert hast, dann sollten unter den Eigenschaften die Haken der Datei und/oder Druckerfreigabe gesetzt sein.
Wenn du TCP/IP installierst hast unter Eigenschaften
a) IP-Adresse 192.168.0.10 (192.168.x.x für Private Netzwerke)
Subnet-Mask 255.255.255.0
b) Wins-Konig deaktiviert
c) Gateway nichts eintragen
d) DNS-Konfig deaktiv
d) Netbios sollte kein Haken auftauchen
e) Erweitert unveränndert lassen
f) Bindung taucht wieder die Datei und/oder Druckerfreigabe und Client für Microsoft-Netzwerk auf.

Unter Identifikation beim Netzwerk trägst du noch einen Rechnernamen ein (z.B. einmal "98-PC" und beim andern "XP-PC". Dann noch eine Namen in der Arbeitsgruppe eintragen (bei beiden gleich !)

Bei Zugriffsteuerung Auswahl von "Zugriffsteuerung unter Freigabeebene"

Für den XP Rechner dann die IP-Adresse 192.168.0.11 verwenden mit gleichem Subnet.
Wenn einer der Rechner zusätzlich ins Internet gehen sollt, dann unbedingt eine Firewall installieren, damit du dein Netzwerk nicht für jederman zugänglich machst.
Viel Glück

« Letzte Änderung: 24.06.04, 17:20:02 von 98er Helfer »

Danke , für die ausführliche Beschreibung.
Werde es so noch einmal probieren...


Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ergänzung für XP-Rechner (Home Version):
1. Unter Arbeitsplatz (Netzwerkumgebung) kleines Firmen- oder Heimnetzwerk einrichten anklicken. Anleitung folgen.
 
2. Unter Arbeitsplatz, Systemsteuerung, Benutzerkonten, Gastkonto und aktivieren.

3. Die interne Firewall deaktiviert werden. Option im Menue mit der IP-Adresse.
Netzwerkumgebung mit rechte Maustaste auf Eigenschaften und auf LAN-Verbindung mit rechter Maustaste. In dem Menue auf Erweitert gehen und dort den Haken für Firewall auf deaktivieren. Unbedingt eine Firewall, wie z.B. Freeware Zonealarm o.ä. verwenden.

4. Im Explorer unter Extras und Ordneroptionen und Ansicht für einfacher Dateifreigabe den Haken setzen.

5. Im Explorer auf die freizugebenden Laufwerke oder Ordner mit rechter Maustaste auf
Eigenschaften und auf Freigabe und Sicherheit klicken. Bei Freigabe auf Freigabe erfolgen und falls Drucker gemeinsam benutzt werden unter Drucker die Einstellung Drucker freigeben.

Bei WIN 98 im Explorer natürlich ebenfalls mit rechtsklick auf die Laufwerke und unter Eigenschaften auf Netzwerk und freigeben und NameX vergeben. NameX ist der im Netzwerk sichtbare Name des Laufwerkes.

Kleiner Verbindungstest über Start und Ausführen Eingabe von "ping 192.168.0.xx" (xx = IP-Endung des anderen Rechners).


« VerbindungsfehlerWindows Media Player »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Client Server Netzwerk
Bei einem Client-Server-Netzwerk, beziehungsweise Client-Server-Modell, handelt es sich um eine Möglichkeit, Aufgaben und Dienstleistungen innerhalb eines Netzwerkes...

FDDI Netzwerk
FDII, ist die Kurzform von Fiber Distributed Data Interface, auch bekannt unter der Bezeichnung  Lichtwellenleiter-Metro-Ring. FDII ist ein Netzwerk auf Glasfaserbas...

Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...