Youtube-Video in mp3 umwandeln

Hallo,

beim Herunterladen des "free Youtube mp3 converters" weist G Data auf einen Virus hin und läßt den Download nicht zu. Anscheinend dürfte sich bei diesem Programm etwas geändert haben, da ich dieses Programm vor einigen Jahren problemlos verwenden konnte (auch damals hatte ich schon G Data). Wisst Ihr ein anderes Programm, das diese Probleme nicht macht? Ich habe auch Online-Lösungen gefunden, jedoch weiß ich nicht, inwieweit diese sicher sind.

Danke und Gruß


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Evtl. ein Fehlalarm wie sie öfter bei Antivirenprogrammen vorkommen, alternativ z.B.   

 http://www.youtube-mp3.org/de

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hier stehe ich an. Ich habe diese Site aufgerufen und den YouTube-Link eingefügt. Es wird bestätigt, dass das Video erfolgreich umgewandelt wurde. Beim "Herunterladen" habe ich "Datei speichern" gewählt. Jetzt bekomme ich ein File mit dem Typ Datei und dem Namen  mp3 in den Download-Ordner. Nun habe ich das File umbenannt auf "Test.mp3" und in einem anderen Ordner gespeichert. Es läßt sich zwar im WindowsMediaPlayer bzw. VLC-Plyer abspielen, jedoch im Pinnacle 19 Ultimate nicht importieren. Hier bekomme ich die Meldung: "Dateiimprt nicht möglich". Im Event-Log steht der Hinweis "besitzt möglicherweise eine nicht unterstützte Größe bzw. ist ein Dateityp, der nicht unterstützt wird". Es handelt sich um ein File mit einer Größe von 4,36MB. Also an der Größe kann es nicht liegen und im Explorer unter "Eigenschaften" ist es als "mp3" definiert. Alle anderen mp3-Dateien, die ich auf meinem PC habe, können anstandslos importiert werden. Ich sehe also hier vom Typ her keinen Unterschied.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Mir hat es keine Ruhe gelassen und habe die aus der Umwandlung entstandene mp3-Datei nochmals mit "FormatFactory" in eine mp3-Datei umgewandelt. Und jetzt funktioniert auch der Import im Pinnacle. Soll das jemand verstehen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

In der Zwischenzeit lenkt sich mein Verdacht auf das letzte Windows Update als Verursacher. In einem Beitrag eines Betroffenen in einem anderen Forum decken sich auch andere Probleme, die bei mir aufgetreten sind:

- Explorer schließt nach dem Aufruf nach einigen Sekunden (ist nur durch Umwege über den Papierkorb am Desktop (aber auch nur durch Drücken der re. MT und "öffnen")) möglich

- wenn ich wiederum einen anderen USB-Stick oder externes Gerät anschließe, kommt auch sofort der Explorer und ich kann normal weiter arbeiten (der Explorer verschwindet in diesem Fall nicht).

- ein mit PW geschützter SanDisk-USB-Stick: es ist bisher ein Fenster aufgegangen wo ich die Auswahl hatte, ob ich "LaunchU3.exe" oder eine andere Aktion durchführen will. Es erscheint nicht einmal mehr der Explorer. Das ist seit gestern auch nicht mehr vorhanden.

- beim Auswerfen von externen Laufwerken bekommt man nicht mehr die Bestätigung, dass es ordnungsgemäß durchgeführt wurde. Man muss, um sicher zu gehen, nochmals den Button "Hardware sicher entfernen und Medium auswerfen" anklicken, um nachzusehen, ob es auch wirklich geschehen ist.

Ich hoffe, dass nicht noch andere Unregelmäßigkeiten auftreten und seitens Microsoft rasch etwas unternommen wird.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Für das laden und umwandeln nutze ich immer ein Online-Tool. Ich weiß nicht wie es heißt, ich suche es immer wieder neu mit "youtube to mp3 online umwandeln" klappt super :)


« Problem mit Software "Das große Druckereipaket 2017"Firefox 52.0.2 ist da . »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!