Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

PC startet zwar, kommt aber nicht zum Anmeldeschirm

Hallo Leute,
seit heute kann ich den PC nicht mehr richtig starten. Nach dem Einschalten erscheint vorerst die gewohnte Maske von ASUS (siehe Anghang 3) Danach bekomme ich eine Maske von American Megatrends (siehe Anhang 1).  Nach dem Drücken von F1 erscheint das BIOS (siehe Anhang 2). Da ich nicht weiß, ob ich hier etwas ändern muss, drücke ich "Speichern & Verlassen" und bestätige bei der darauf folgenden Maske. Danach scheint es so, als würde der Anmeldevorgang normal vonstatten gehen (es erscheint die gewohnte Maske vom Motherboard (siehe Anhang 3). Es geht aber nicht weiter zur Anmeldemakse sondern es escheint wieder die Maske von American Megatrends. Somit befinde ich mich in einer Endlosschleife.

Hat jemand eine Idee, was die Ursache dafür ist?

Meine PC-Daten (sofern ich sie auswendig weiß):
- Motherboard: ASUS Z170-A
- Prozessor: INTEL I7-6700K, 4 GHZ
- 32GB RAM
- Windows 10 Professional

Danke und Gruß
Erich


Antworten zu dieser Frage:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Bios Reset machen , ggf durch Entnahme der Knopfzelle für ca 5 Minuten .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hilf mir bitte auf die Sprünge. Du hast es mit einen Laien zu tun. Wie gehe ich hier vor?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Ich habe die Knopfbatterie herausgenommen, ca. 5 Min. gewartet und wieder eingesetzt. An der Situation hat sich leider nicht geändert  :'(

Vielleicht hilft das weiter: rote LED beim Boot Device (Anhang 4)

« Letzte Änderung: 05.02.18, 11:51:46 von musicfreak1220 »

Hat dir diese Antwort geholfen?


Ich habe anderen Orts erfahren, dass dieser Fehler durch kürzlich erfolgte Updates von Microsoft wegen Spectre & Meltdown entstanden ist. Ich habe zwar davon Windows 10 Forum gelesen aber da war es schon zu spät. Jetzt heißt es PC neu aufsetzen.......s u p e r ! ! !

Hat dir diese Antwort geholfen?

hi,
hast du eine win 10 dvd-dann mal mit der starten und die startprobleme analysieren lassen.

hitti

Hat dir diese Antwort geholfen?

Hallo Musikfreak!
Dein Problem hat sicher nichts mit dem Update zu tun. Zu jenem Zeitpunkt wo diese Meldung kommt ist das Betriebsystem noch nicht geladen. Ich würde eher annehmen eine Hardwarekompenente kann nicht richtig ermittelt werden. Zihe vorerst mal alle externen Geräte ab. Alle auch Maus und Tastatur. Dann starte neu. Kommt die Meldung wieder, lasse alles wie es ist und warte ca 5 Minuten, sollte dann eine Error Meldung ausgegeben werden. So war es zumindest bei dem Bios Vorgänger. Ob UEFI auch so reagiert keine Ahnung.

Hat dir diese Antwort geholfen?

an Hitman: keine Reaktion auf die WIN10-CD. Ich habe mir auch das Windows Media Creation Tool herunterladen. Auch hier passiert nichts.

an Kommissar X: alle Anschlüsse entfernt. Nach dem Starten (auch ca. 10 Minuten nachher) keine Änderung der Situation bis auf die Anzeige, dass keine Tastatur, Maus bzw. HUB angeschlossen ist.

Vielleicht hilft das weiter: rote LED beim Boot Device (Anhang 4)
Wenn dir schon durch Sensoren angezeigt wird, daß es ein Problem mit dem "Boot-Device" (die Festplatte) gibt, dann stecke diese mal ab und führe einen Start der Hardware durch. Bis zu welchem Zustand läuft der Vorgang ab, welche Fehlermeldung wird ausgegeben?

Falls die Festplatte mit Problemen behaftet ist, sollte in der Situation aber ein Start der Hardware mit einer "Notfall-CD" bis zur Benutzeroberfläche möglich sein.
https://www.edv-lehrgang.de/notfall-cd-zum-computer-reparieren-und-festplatte-wiederherstellen/

Mit solchen Schritten hättest du zumindest Erkenntnisse ob die Hardware (außer dem beanstandeten Boot-Device) fehlerfrei arbeitet.
Festplatte dann an einem anderen Rechner per Anschluß mit Adapter testen,

Boot-Device

Hat dir diese Antwort geholfen?

Ich habe die SSD abgekoppelt und logischer Weise scheint sie in Anhang 1 nicht mehr auf. Ebenso verschwunden ist SATA Port 14: WDC WD10EZEX-60M2NA0.

Der Tipp mit der Notfall-CD ist zwar gut gemeint, weiß aber nicht, ob es mit der Sicherung auf einen USB-Stick gleich nach der Installtion gleich zu setzen ist (Anhang 5)Der PC reagiert darauf genau so wenig wie schon auf die erwähnte WIN10-CD bzw. das Windows Media Creation Tool).

Wie ich schon erwähnt habe bin ich Laie. Wenn ich also tiefer in die Materie tauchen muss (wie z. B. die SSD abkoppeln und auf einem anderen PC testen), ist das für mich zu heikel. Für jemanden, der sich damit auskennt, ist das kein Problem. Ich werde jetzt wohl oder übel ein Comnputerfachgeschäft besuchen müssen, bevor ich vielleicht noch mehr Schaden anrichte. Oder gibt es vielleicht doch noch eine für mich bewältigbarere Lösung  ;)

Einen kleinen Schritt bin ich weiter gekommen: ich bin im BIOS (Anhang 2) auf das Boot Menü gegangen. Dort erscheint die SSD als allerletztes auf. Wenn ich sie anklicke, startet Windows und ich kann ganz normal arbeiten.
Wenn ich danach den PC herunter fahre und normal starte, wiederholt sich das Spiel von vorne, wie am Anfang beschrieben. Ich nehme an, dass im BIOS die Bootreihenfolge geändert werden muss, nur kenne ich mich da zu wenig aus. Kann mir da jemand helfen?   [???]

« Letzte Änderung: 07.02.18, 14:40:08 von musicfreak1220 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Folgendes habe ich noch ausprobiert, weiß aber nicht, ob das die richtige Vorgangsweise für die Lösung meines Problems ist: Ich habe bei "Boot Priorität" den Button "Switch all" ausgewählt und dort die SSD an die erste STelle gereiht. Wenn ich dann ins Boot-Menü (F8) gehe, ändert sich aber an der Reihenfolge nichts. Mit "Speichern & Verlassen" kommt die Meldung "You habe not made any changes to the BIOS settings" (obwohl ich bei "Switch all" eine Änderung vorgenommen habe. Es sieht so aus als ob das BIOS auf Änderungen nicht reagiert.

Du wirst dir Mühe geben müssen, alle Einstellungen in den UEFI-Menüs deines Motherboard zu verstehen.
Ratgeber ohne Möglichkeit in diese Menüs Einblick zu haben, können womöglich Varianten beschreiben, die aif deine Hardware nachteilige Wirkung haben.

Wenn du es nicht schaffst, die Bootreihenfolge im UEFI so zu verändern, daß die SSD als "Boor-Laufwerk 1" zu sehen ist und gespeichert werden kann, dann tausche doch mal die SATA-Stecker an den Connectoren aus, daß dadurch deine SSD mit Bootpriorität-1 erkannt wird.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Neuester Stand: Ich war heute in einem Computerfachgeschäft. Dort wurde das BIOS genauestens ausgelesen und es kam der Fehlerhinweis, dass eine FP defekt ist und zwar sind etliche Sektoren beschädigt und auch alle bis auf einen Reservesektor sind bereits aufgebraucht. Ich lasse mir daher eine neue FP einsetzen und hoffe, dass dann wieder alles normal funktioniert.


« Formular in Outlook erstellenFirefox Update 58.0 - neu 58.02 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!