Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Spooler SubSystem App Fehlermeldung

Bekomme regelmäßig o.a. Fehlermeldung mit der Aufforderung diese an Microsoft zu senden. Meldung tritt auf, seit ich Service Pack 2 auf mein Notebook installiert habe. Habe gelesen, es könnte sich ev. um ein Druckerproblem handeln. Habe daher alle Drucker deinstalliert. Leider ohne Erfolg.
Wäre für guten Rat dankbar.
lg. ???



Antworten zu Spooler SubSystem App Fehlermeldung:

Hallo Leidensgenosse!

Auch ich habe die gleiche Fehlermeldung wie du. Bei mir kommt die Meldung immer einige Male nach dem Hochfahren des PC, dann ist für die restliche Zeit eine Ruhe. Keine Ahnung was das ist. Hast du schon gute Antworten bekommen?
Auch ich hatte den Verdacht, dass es sich um ein Druckerprobelm handelt und habe deshalb meinen Drucker deinstalliert. Nun lässt er sich gar nicht mehr raufspielen ??? Es ist echt nervig, wenn du einen PC ohne Drucker hast.

Danke für alle guten Tipps!

Ich hatte, nachdem ich die Meldung geschrieben hatte einen Geistesblitz, und ich glaube es hat funktioniert.

Folgendes:

Ich bin über die Systemsteuerung zur Systemwiederherstellung gegangen und habe den PC auf einen früheren Zeitpunkt zurückgestellt. Zu diesm Zeitpunkt hat noch alles tadellos funktioniert. Bitte nicht erschrecken, jede Menge Programme können auf einmal fehlen! Danach habe ich die ganze Prozedur nochmals gemacht, allerdings mit der allerletzten Sicherung (am gleichen Tag vor der o.a. Wiederherstellung). Nunmehr habe ich wieder meinen tagesaktuellen PC und die Meldung war - warum auch immer - weg! Das einzige was jetzt noch immer nicht funktioniert ist, dass ich Dokumente ausdrucken kann. Die Druckersteuerung selbst funktioniert schon. Mal sehen ... :D

l.g. Walter80

wie habt ihr das jetzt hingekrigt?
ich hab das Problem auch seit dem ich XP Home hab auf dem mein Drucker nicht richtig lief.

Habe leider auch dasselbe Problem.

Kann mir jemand aus dieser erlauchten Gruppe bitte helfen?

Habe inzwischen Service Pack 2 deinstalliert. Finde aber keine Drucker mehr, lassen sichnicht installieren und bekomme diese herrliche Fehlermeldung .. Spooler Subsystem App..

Danke im Voraus!!! Oskar ??? ??? ???  ??? ???

Wenn das Thema "Drucker lässt sich nicht mehr installieren und Spooler SupSystem App wird dauernt beendet und will ein Problembericht senden" noch aktuell sein sollte: Hatte das Problem gerade auch. Es hat zwar ein wenig gedauert, aber ich habe das Problem gelöst.

Meine Lösung:

Unter c:\winnt\system32\spool\drivers\ den Ordner w32x86 umbenennen (z.b. w321x861) und einen neuen W32X86 Ordner anlegen. Dann die Druckerwarteschlange unter den Diensten (Auf Arbeitsplatz ->Rechtsklick-> Verwalten-> Dienste und Anwendungen -> Dienste -> Druckerwarteschlange auf "automatisch" stellen und starten. Danach mal schauen, ob man wieder einen neuen Drucker einrichten kann. Wenn ja, dann hat sich das Problem ja gelöst.

Wenn nein (wie bei mir) unter c:\winnt\system32\spool\drivers\  den unbenannten Ordner ganz löschen. (Achtet aber darauf, dass der neu erstellte Ordner W32X86 am Ende auch wirklich existiert.)
Anschließend den Treiber des Druckers, den ihr installiert hattet, manuell erneut installieren.
Also in den betreffenden/zutreffenden Treiberordner reingehen (meistens gibbets dort noch eine Auswahl von Ordnern für unterschiedliche Betriebssysteme, muss man sich halt bis zum richtigen Ordner durchklicken) und dann dort die Datei mit der Endung ".INF" mit einem Rechtsklick anklicken und dann auf Installieren klicken. (Falls ihr nicht wisst wo der Treiberordner zu finden ist, ladet euch einfach übers Inet den richtigen Treiber vom Inet runter oder noch besser schaut auf der TreiberCD des Druckers nach)
So jetzt noch mal nachschauen, ob die Druckerwarteschlange auch noch gestartet ist. Wenn nicht, noch mal starten. Dann den Rechner neu starten.
Danach hat es bei mir wieder funktioniert. Den Drucker musste ich dann noch mal neu einrichten und da der aktuelle Treiber sich nicht installieren lassen wollte habe ich einfach einen genommen, der eine ähnliche Bezeichnung hatte. Also zum Beispiel statt 1240 hab ich den treiber 1250 verwendet. Damit hat es dann auch geklappt:-)

Puh, ich hoffe ich kann mit dem ganzen Text oben jemanden helfen.

Grüße
Serafin:)

Nochwas: Schreibt das "W" des neuen Ordners klein. Hab das eben nicht bemerkt, dass ich es groß angegeben hatte.
Also: w32X86. Ich weiß nämlich jetzt nicht genau ob es da wegen Groß- und Kleinschreibung Probleme gibt. Machts lieber klein.

Serafin:-)

Sorry, muss noch was erwähnen!!!!!

Zur Sicherheit!!!!!! Macht vorher eine Kopie von dem alten w32X86 Ordner bevor ihr ihn löscht und legt ihn irgendwo anders ab.  Bei mir gabs jezt zwar keine Probleme aber man weiß ja nie!!!!!!!

Serafin

PS. Wenn jemand die Befugnis hat, kann er dies hier ja noch oben in meinem ersten Post einfügen, damit es auch jeder gleich sieht.  :-\ Please :)

hallo.
hatte auch dieses Problem nach dem ich *nur* den Server gewechselt habe. Auf einmal ging mein Drucker nicht mehr. Hatte das Modem von AVN, *FritzCard*

Möchte auch eine Lösung reinstellen, die mir AVN zugeschickt hat und nach dem ich diese Schritte alle erledigt habe, funktioniert nun auch mein Drucker wieder wie eh und je.

Freundlichst Ernest Göd

(kopie)

ID Related Document Nr. 2605 1
AVM GmbH
Alt-Moabit 95
D-10559 Berlin
Manuelle Deinstallation des FRITZ !fax Druckers unter Windows 2000/XP (s/w)
Während der Installation der FRITZ!32-Software wird mindestens ein neuer Drucker im
System installiert. Wenn diese Druckerinstallation nachträglich beschädigt wird (zum
Beispiel durch die Installation anderer Drucker), ist unter Umständen die reguläre
Deinstallation dieses Faxdruckers nicht mehr möglich.
Um FRITZ!fax Drucker, Druckertreiberdateien sowie Registryeinträge manuell zu löschen,
führen Sie bitte alle hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch.
1 Manuelles Entfernen des FRITZ!fax Druckers in der Windows Druckeranzeige
Entfernen Sie zunächst den FRITZ!fax Drucker (s/w):
1. Wählen Sie "Start / Einstellungen / Drucker".
2. Klicken Sie hier den "FRITZfax Drucker" mit der rechten Maustaste an und wählen
im Kontextmenü "löschen".
2 Manuelles Entfernen der Druckertreiberdateien
Sie müssen nun noch die Druckertreiberdateien entfernen:
Windows 2000:
1. Wählen Sie "Start / Suchen / Nach Dateien oder Ordnern".
2. Geben Sie im obersten Eingabefeld FRIDRU32.DLL ein und wählen Sie im
Fenster "Suchen in:" die Angabe "Lokale Festplatten" aus.
3. Wählen Sie "Suchoptionen / Erweiterte Optionen / Unterordner durchsuchen".
Klicken Sie auf "Jetzt suchen".
4. Wenn Sie die Datei gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die
Datei und wählen Sie im Kontextmenü "löschen".
5. Wiederholen Sie diese Schritte mit den Dateien FRITZPORT.DLL und
FRITZ32.DLL.
Windows XP:
1. Wählen Sie "Start / Suchen / Dateien und Ordnern / Weitere Optionen" (HINWEIS:
Ggf. nach unten blättern, bis diese Option sichtbar ist).
ID Related Document Nr. 2605 2
2. Aktivieren Sie die Optionen "Systemordner durchsuchen", "Versteckte Elemente
anzeigen" und "Unterordner durchsuchen".
3. Geben Sie im obersten Eingabefeld FRIDRU32.DLL ein und wählen Sie die
Option "Lokale Festplatten". Klicken Sie auf "Suchen".
4. Wenn Sie die Datei gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die
Datei und wählen Sie im Kontextmenü "löschen".
5. Wiederholen Sie diese Schritte mit den Dateien FRITZPORT.DLL und
FRITZ32.DLL.
3 Einträge in der Registrierung entfernen
Die Registrierungsdatenbank des Betriebssystems enthält noch Reste, die sich auf den
FRITZ!fax Drucker beziehen. Auch diese müssen entfernt werden:
Die Registrierung (Registry) von Windows ist eine Datenbank, die wichtige
Einstellungen des Windows-Betriebsystems und den installierten
Anwendungsprogrammen speichert. Nehmen Sie diese Änderungen nur dann
selbst vor, wenn Sie mit dem Registrierungseditor vertraut sind. Andernfalls
sollten Sie derartige Eingriffe in das System von Fachleuten durchführen
lassen! Unter den Betriebssystemen Windows 2000 und Windows XP
brauchen Sie Administratorrechte, um die Änderungen speichern zu können.
1. Wählen Sie "Start / Ausführen" und geben Sie REGEDIT ein.
Öffnen des Registrierungseditors
2. Klicken Sie auf "OK", um den Windows Registrierungseditor zu öffnen. Auf der
linken Hälfte des Fensters werden mehrere Schlüssel (Ordner) angezeigt.
3. Wechseln Sie per Doppelklick im Registrierungseditor zu "
HKEY_LOCAL_MACHINE \SYSTEM \CurrentControlSet \Control \Print
\Environments \Windows NT x86\ Drivers \Version-2" (siehe folgendes Bild).
ID Related Document Nr. 2605 3
zu entfernender Schlüssel "FRITZ!fax" in der Windows Registrierung
Sollten im Schlüssel "Version-2" keine Einträge zu FRITZ!fax stehen oder der
Schlüssel komplett fehlen, finden Sie die gesuchten Einträge im gleichen Pfad
unter "Version-3".
4. Klicken Sie den Ordner \FRITZ!fax mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie im
Kontextmenü mit der linken Maustaste "löschen" und bestätigen Sie die Warnung
mit "OK".
5. Entfernen Sie auch folgende Einträge wie unter Punkt 4. beschrieben:
Eintrag "FRITZfax Drucker" unter "HKEY_LOCAL_MACHINE \SYSTEM ��
\CurrentControlSet \Control \Print \Printers"
Eintrag "FRITZfax Port Monitor" unter "HKEY_LOCAL_MACHINE \SYSTEM ��
\CurrentControlSet \Control \Print \Monitors"
6. Schließen Sie nachdem alle der Schlüssel entfernt worden sind den
Registrierungseditor über "Registrierung / Beenden", und starten Sie Ihren
Computer neu.

Viel spass noch... *smile*

www.pconpoint.com hat mir geholfen

1.) Bei der Systemwiederherstellung, werden nur dateien verändert und nicht gelöscht es ist auch so, das vorher gelöschte dateien wieder auftauchen ist auch normal.

2.) ich habe auch dieses Problem, und ich habe GAR KEIN DRUCKER angeschlossen^^

Ja so gehts mir auch, hab gar keinen drucker und dennoch erschien diese meldung auf einmal und schließlich immer wieder.
Einzig auffäliges - direkt vor der meldung ist mein rechner abgestürzt und hat sich wieder hochgefahren!

was könnte los sein? Danke für hilfreiche Antworten

Lg Thaddäus

Hallo Ihr einstmals und ganz aktuell Mitleidenden!

 :'(

Ich habe das Problem nun drei JAhre, nachdem es durch Euch zuerst ins Netz gestellt wurde und ich habe gesehen, dass wir damit nicht alleine sind. Bis jetzt allerdings habe ich nur auf dieser Seite konkrete Lösungsvorschläge gefunden, die allerdings nicht funktioniert haben - schnieef. Meine Computer zurücksetzten möchte ich nicht, wegen der Daten, die ich in der Zwischenzeit erarbeitet habe.

Gibt es noch eine Idee, woran es liegen könnte? Ich ahne, es ist bei mir eingetreten als ich zu einem modernen Canon Deskjet und HP Color Laserjet einen alten HP Laserjet 4200 dazu installiert habe. Seit dem neu hochfahren am nächsten Tag tritt das Problem auf. Leider werden selbst in System 32 keine HP Daten angezeigt, als würden die Treiber nicht existieren, installiere ich sie allerdings neu, wehrt der Computer sich mal mit der Aussage, dass der Treiber schon existiert und mal, dass es wegen des nicht funktionierenden Spoolers nicht geht.... aaargh.

HAt jemand noch eine Idee, was ich machen könnte?

Ich wäre Euch sooo dankbar!
Eure Saba

DruckerwarteschlangenDienst erstmal beenden und dann wieder starten und schon läufts wieder.

Fehler trat bei mir auf nachdem ein freigegebener Drucker meins Heimnetzes nach einem Systemstart außerhalb dieses Netzwerkes nicht mehr zur Verfügung stand.

Hallo, ich habe versucht das identische, hier beschriebene Problem wie beschrieben zu fixen. Jetzt ist mir in den Diensten die Druckerwarteschlange "abhanden gekommen" . . . wer kann mir helfen? Was kann ich machen? Gruß Thomas


« Dateien werden nicht gelöscht :/Ich kann keine mails senden beim outlook express »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!