Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

mysql daten in tabelle ausgeben

Hallo
ich habe mal angefangen mysql zu lernen..
Was für mich am logischten war am anfang schein gar nicht so leicht zu sein, nämlich das man daten in einer tabelle ausgeben kann,

also ich fülle in einer datenbank die tabelle mit informationen, meinetwegen namen,dann muss es odch möglich sein die daten untereinander auszugeben...(in einer tabelle)

mein  Versuch


//datenbank heist "namensliste"
$abfrage = "SELECT * FROM namensliste";
$ergebnis = mysql_query($abfrage);

while($row = mysql_fetch_array($ergebnis))
extract($row, EXTR_SKIP);
{
echo
"<table width='600' border='2px'>
<tr>
<td>$name[0]</td>
</tr>
<tr>
<td>$name[1]</td>
</tr>
</table>";
}
?>
Ich habs mit einem array versucht...
Funtioniert nicht , da er immer dann den zweiten buchstaben angibt und nicht den nächsten namen, auserdem bestimmt nicht so illegant, da man manuel die tabellen machen muss, das geht bestimmt auch irgendwie automatisch ;)


Also ich dachte eigentlich das das ganz leicht ist ;D, da man ja nur die tabelle der datenbank als tabelle wieder geben will...

hm naja kennt vll einer die Lösung oder kann mir nen tipp geben welche funktionen ich alle brauch

Vielen dank schon mal

der_webi

Antworten zu mysql daten in tabelle ausgeben:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi |

Ich glaube, von dem Quellcode, den du da hingeschrieben hast, verstehst du sicher nicht wirklich die Bedeutung, oder? Sonst würden dir die semantischen Schwächen auch schon selber auffallen ;)

1) Wenn deine DB "namensliste" heißt, taucht diese Bezeichnung niemals nicht in der Query auf! Nebenbei: Wo wird deine DB-Verbindung überhaupt geöffnet? Dort spielt der DB-Name eine Rolle...

2) Was machst du mit dem extract()?

3) Du machst 'ne Schleife für die Ausgabe, das ist richtig! Ist nur nicht wirklich sinnvoll, bei jedem Durchlauf eine neue Tabelle zu beginnen. Vielmehr solltest du nur neue Zeilen beginnen.

4) Wo kommt dein Array $name[] her? Du extrahierst dein Query-Ergebnis doch nach $row[]!

Die ganz grobe Vorgehensweise ist schon richtig, aber einen Blick ins Handbuch solltest du trotzdem nochmal werfen ;)

greez 8)
JoSsiF

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo
Danke für die schnelle antwort ich hab auch in der zeit weiter probiert...

aber erstmal zu deinen fragen
(so viel zeit muss sein)

zu1)
ja ist ja nur nen beispiel ;)
sowohl die datenbank heist namensliste als auch die tabelle....
Die DB verbindung unktioniert bei mir hervorangen habe ich aber hier nicht mit aufgenommen, sonst würden meine werte ja auch nicht angezeigt werden...  oder... ??? ???  ;)



zu2)
mit extract($row, EXTR_SKIP) verhinder ich das doppelt  variablen erstzt werden...
(steht so als befehl in meinen buch  ;) )

weil sonst würde ja einfach die variable erstzt werden..


zu 3)
ja hab ich gerade mit aufgenommen
siehe unten

zu 4)
ja also wenn ich in der datenbank eine spalte "name" genannt habe, geht das
glaub ich ??? ???


naja und nen blick ins handbuch hab ich geworfen kurz nachdem ich das thema geöffnet habe, weil mir plötzlich doch ne idee gekommen ist
das ist ja immer so
immer nen moment zu spät  ;D
ich hab allerdings nun gleich für datum und name


//erst zur datenbank connecten =)

$abfrage = "SELECT * FROM namensliste"; //so heist die tabelle
$ergebnis = mysql_query($abfrage);



echo "<table border=\"1\">";
while($fetched = mysql_fetch_array($ergebnis))
{
echo "<tr>\n";
echo "<td>".$fetched['datum']."</td>";
echo"<td>".$fetched['name']."</td>\n";
echo "</tr>\n";
}


?>



So nun hab ich das doch noch rausgefunden wie alle buchstaben ins array kommen...

Ist bestimmt noch keine musterlösung... aber ich komm erstmal mit klar...
Vorallem da man jetzt alles in php machen muss also für die tabelle und nichts mehr in html, aber nuja muss man halt nen bisschen mehr überlegen


Trotzdem vielen Dank für deine Bemühungen... ;)
und entschuldige das ich mich so sparsam und villeicht auch falsch ausgedrückt habe
 :-\;)

aber ist ja nun eh egal

bis dann
der_webi
« Letzte Änderung: 20.03.06, 18:29:27 von der_webi »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Keine Musterlösung? An dem letzten Skript gibt's im Prinzip nichts auszusetzen! (OK, mach mal noch die Tabelle zu ;D )

Den extract()-Befehl kannst du ruhig erstmal weglassen (hast du ja im 2. Skript auchgemacht). Weiß zwar nicht, warum der in deinem Buch steht bei solch einfachen Beispielen, aber der Autor wird schon seine Gründe dafür haben :)

Ist zwar für einen Anfänger nicht besonders wichtig, aber ich geb's dir trotzdem mit auf den Weg, damit du es dir nicht erst falsch angewöhnst: SELECT * FROM irgendwas ist zwar bequem, aber schlecht. Lieber alle Spalten, die man haben will, explizit angeben (und wenn's alle sind, isses eben so).
Warum das so ist?
--> http://www.php-faq.de/q/q-sql-select.html

greez 8)
JoSsiF

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ach ja die tabelle zu machen kann ich natürlich auch noch, dann war das aber auch schon wieder ein erfolgreicher tag, das mit dem * und der anderen Möglichkeit sieht auch nicht verkehrt aus... vielen dank

der_webi

PS: Das erste Besipiel hab ich aus einem Newssystem über 300 Zeilen, also kann auch wohl sein das ich durcheinander gekommen bin...
Wir wolln ja mal nichts auf den Autor schieben ;D;)

« Letzte Änderung: 20.03.06, 20:56:43 von der_webi »

« online-zählerformulare in php »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Quellcode
Ein Quellcode, auch als Quelltext bekannt, bezeichnet einen unkompilierten Programm-Code einer Software. Der Quellcode ist meist in einer der verbreiteten Programmierspra...

Unicode
Ein Unicode ist ein "Einheitsschlüssel", der als internationaler Standard gilt. Unicode ist ein digitaler Zeichensatz zur Darstellung von weitestgehend jedem Schrift...

QR-Code
Die Abkürzung QR steht für "Quick Response" und besteht aus einer quadratischen Matrix mit schwarzen und weißen Punktren. Zudem sind auch Striche zu sehen...