Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Welcher Einstieg für Dreamweaver

Bitte um Ratschläge.
Danke. ;)

Html-editen werden grundsätzlich verstanden.

Frage: was, wie, wieviel,wo.


Antworten zu Welcher Einstieg für Dreamweaver:

Hallo Xandra,

hast Du die Software schon? - Sonst wuerde ich sagen:
Einstieg = kauf das Zeug. (Danach lies viel im Benutzerhandbuch und lad Dir Selhtml auf Deinen PC.)

Die Frage ist zu unkonkret - kannst Du schon Quelltext schreiben mit textbasiertem Editor oder ist Dir der grafische Webeditor lieber? - Ob bei der aktuellen Version noch genausoviel Redundanz in den Quelltext gepresst wird weiss ich nicht - aber unsere texteditierten Seiten waren vom benoetigten Speicherplatz her immer wesentlich kleiner und luden demzufolge viel schneller.

Was hast Du denn fuer Absichten mit Dreamweaver? - Nur die eigene Homepage zu befummeln oder wird es kommerziell?

Hallo Xandra,

Klasse - es gab Feedback (oft erfaehrt man nicht, ob der Rat nuetzt) - danke, doch woher weisst Du, dass Dein Feedback "in den Osten geht" - so weit hatte ich doch "die Hosen nicht runtergelassen".

OK - wenn's ausreicht - recht viel Erfolg!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi |

Ich denke auch, dass der Einstieg in Dreamweaver am besten über ein Handbuch und ggf. Tutorials erfolgen kann. Natürlich immer mit dem Bezug zur Praxis, also möglichst gleich mal ein konkretes Projekt damit umsetzen und dabei lernen.

HTML-Kenntnisse sind im Dreamweaver immer gut, da das Programm eigentlich auch als reiner Text-Editor genutzt werden kann. Man entwickelt in DW auch immer relativ nah am Quellcode, es ist eben ein Profi-Tool :)

Ob bei der aktuellen Version noch genausoviel Redundanz in den Quelltext gepresst wird weiss ich nicht - aber unsere texteditierten Seiten waren vom benoetigten Speicherplatz her immer wesentlich kleiner und luden demzufolge viel schneller.

Kann man so glaube ich nicht stehenlassen. Dreamweaver erzeugt seit einigen Versionen (m.E. alles, was nach der 4 kam) recht guten Code, der für einen WYSIWYG-Editor vorbildlich ist. Da können sich Frontpage und Co. mal ein Beispiel dran nehmen. Trotzdem hat die Größe der Seite (und damit die Ladezeit) in erster Linie mit den eingesetzten Medien (Grafiken etc.) zu tun, und deren Optimierung obliegt in den wenigsten Fällen dem Editor. Ein gutes Grafikprogramm und eine ebenso gute Bedienung desselben sollte zu schlanken Seiten führen :)

greez 8)
JoSsiF

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Aus der Reise sind Reisen geworden ;D

Ich hoffe, ich komme heute zum Kommentar...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat von: Xandra  date=1182848450
Kannste beim Quiz mal bitte aufräumen ?


 Damit es für jeden deutlicher wird. Bin dreimal vertreten als account, aber nur einmal live.und hier.
Bitte um Addition der Punkte. (Meiner accounts).

Bitte Dich um Weiterleitung, Jan Schneider ist gerade unerreichbar, den hatte ich bereits gefragt. 

Ja, kann ich machen. Bitte solchen Nachrichten per PN schicken, weil sie ja mit dem Thread hier nichts zu tun haben ;)

« Umranden von TextenBÖRSENTICKER REALTIME »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

Directory
Ordner im Dateisystem eines Computers. Siehe auch Ordner ...

Beta Version
Unter einer Beta Version versteht man ein Programm, das sich in einer Testphase, also noch vor der finalen Version, die veröffentlicht wird, befindet. Allgemein wird...