Screenshot Windows: So macht man den Windows Screenshot!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Durchschnitt: 4,19 von 5107 Stimme(n))
Loading...
Hat Dir dieser Tipp geholfen? 868 Leser haben sich bedankt! Danke sagen!

Screenshot Windows machenSchnell und einfach: Windows Screenshot machen, bearbeiten oder als Bild abspeichern! Wir zeigen die verschiedenen Tastenkombinationen und praktische Zusatzprogramme: Damit macht man Bildschirmfotos schnell und einfach, auch von Webseiten. Außerdem zeigen wir Tipps, wie man das Bild danach bearbeitet oder zuschneidet. Mit dem Windows Screenshot lässt sich nämlich schnell der Bildschirm “fotografieren”: Der Screenshot speichert das aktuelle Bild auf dem Monitor oder einen bestimmten Ausschnitt.

 

Screenshot mit Windows machen: Schnelle Anleitung!

Diese Möglichkeiten gibt es, um einen Windows Screenshot zu machen und weiter zu bearbeiten oder als Bild zu sichern:

  1. Ganzer Bildschirm als Screenshot in der Zwischenablage
  2. Gesamten Bildschirm als Datei speichern
  3. Screenshot eines Fensters in der Zwischenablage
  4. Freien Auswahl aufnehmen
  5. Screenshot einer Webseite
  6. Tipp: Video-Anleitung für Windows XP, Vista, 7, 8 und 10!

 
 

1: Screenshot des ganzen Bildschirms in der Zwischenablage

Dies funktioniert auch mit älteren Windows-Systemen problemlos: Mit einem Druck auf die Taste “Druck”, “Prt” oder “PrtScr” oben rechts wird der Screenshot in der Zwischenablage gespeichert. Hieraus lässt er sich dann mit der Tastenkombination STRG + V in ein anderes Programm wieder einfügen. Wie das genau geht, zeigen wir hier!

 

2: Screenshot des ganzen Bildschirms direkt als Bild

Seit Windows 10 ist es möglich, den Bildschirm direkt als Datei zu sichern: Dazu muss die Windows-Taste zusammen mit der Taste “Druck” gedrückt werden. Das Bildschirmfoto wird dann im Ordner des aktuellen Benutzers unter “Bilder” » “Screenshots” gesichert. Mehr Tipps zum Windows 10 Screenshot haben wir hier!

 

3: Screenshot eines Fensters in der Zwischenablage

Drückt man zusammen mit der “Druck” Taste die linke “Alt”-Taste (unten links in der Nähe der Space-Taste), wird ein Foto des aktuellen Fensters gespeichert. Dies steht dann in der Zwischenablage zur Verfügung und lässt sich in andere Programme einfügen. Wie das geht, zeigen wir hier!

 

4: Screenshot einer freien Auswahl

Seit Windows Vista ist das Snipping Tool mit dabei, mit dem man eine freie, rechteckige Auswahl ziehen kann. Der Inhalt wird dann als Bildschirmfoto gesichert. Wie man das Snipping-Tool benutzt, zeigen wir hier!


 

5: Screenshot einer Webseite

Mit den neueren Versionen des kostenlosen Firefox-Browsers kommt auch eine praktische Screenshot-Funktion. Damit kann man einen Ausschnitt der aktuellen Webseite oder die gesamte Seite sichern. Das funktioniert auf Wunsch auch von dem Bereich, der nicht mehr auf den Bildschirm passt. Wie das genau funktioniert, zeigen wir in diesem Artikel.

 
 

Schnell-Tipp: Tastenkombination für den Windows Screenshot

Oben rechts auf der Tastatur befindet sich die “Druck” oder “Drucken” Taste: Diese speichert den Screenshot. Zum Einfügen in einem anderen Programm können Sie den Screenshot dann mit der Tastenkombination STRG + V einsetzen.

» Screenshot mit allen Windows-Versionen (95, 98, 2000, XP, Vista, 7, 8, 10)

» Windows Vista und Windows 7 Screenshot

» Screenshot mit Windows 8 / 8.1


a>

» Windows 10 Screenshot


 

Windows Screenshot machen: Dies funktioniert mit allen Windows Versionen

Dies funktioniert mit jeder Windows Version: Rechts oben auf der Tastatur, meistens über dem Block mit den vier Pfeilen, befindet sich die Taste “Druck”, “Drucken” oder “PrtScr”. Damit lässt sich ein Screenshot erstellen (oft auch “Bildschirmfoto” genannt). Drückt man diese Taste, speichert Windows den Inhalt vom gesamten Bildschirm als Bild ab. Der Screenshot wird aber nicht in eine Datei gespeichert, sondern bleibt in der Zwischenablage. Tipp: So sieht man den Inhalt der Zwischenablage! Um den Screenshot zu speichern, muss man ihn erst in andere Programme einfügen: Das können zum Beispiel Word oder Paint sein!

Öffnen Sie zum Beispiel das das mit Windows mitgelieferte Malprogramm “Paint” und klicken Sie im Menü “Bearbeiten” auf “Einfügen”: Schon wird der gerade erstellte Screenshot in das Programm eingefügt und kann unter “Datei” » “Speichern” gesichert werden.

Paint: Screenshot einfügen
e/info/wp-content/uploads/2009/05/paint-screenshot-machen-einfuegen.png 418w, https://www.computerhilfen.de/info/wp-content/uploads/2009/05/paint-screenshot-machen-einfuegen-300x111.png 300w" sizes="(max-width: 418px) 100vw, 418px" />

In andere Programme, wie zum Beispiel Word, lässt sich das Bild ebenfalls direkt aus der Zwischenablage einfügen: Drücken Sie dafür einfach die Tastenkombination STRG + V (Tipp: Noch mehr wichtige Tastenkombinationen). Das Programm sollte jetzt den Inhalt der Zwischenablage anzeigen, der in das Dokument kopiert wurde. Möchte man den Screenshot direkt als Bild speichern, sollte man ihn direkt in ein Grafikprogramm wie Paint (liegt bei jedem Windows dabei!) einfügen. Seit Windows 10 lassen sich Screenshots aber auch direkt als Bild sichern.

 
Tipp: Windows Screenshot – nur ein Fenster

Soll nur das aktuelle Fenster auf dem Bildschirmfoto gezeigt werden, müssen Sie die linke ALT-Taste zusammen mit der “Druck” Taste drücken. Windows speichert jetzt nur das aktuell ausgewählte Fenster in der Zwischenablage. Sonst ist aber alles gleich: Genau wie bei Screenshots vom gesamten Bildschirm kann der Screenshot so in die meisten Programme wieder eingefügt werden: Von dort können sie den Screenshot unter einem beliebigen Namen auch als Bild abspeichern.

 

Screenshot machen mit Vista, Windows 7, 8 und 10:

Seit Windows Vista geht auch das Erstellen von Bildschirm Ausschnitten ganz einfach: Hier hilft Microsofts “Snipping Tool”. Um einen Screenshot vom gesamten Bildschirm, oder einen frei wählbaren, rechteckigen Ausschnitt des Monitors direkt als Bild zu speichern, hilft das kleine Tool. Die App lässt sich sehr einfach über die Suche finden und bringt verschiedene Funktionen mit.

Windows Screenshot machenMit Vista und Windows 7 geht es einfacher: Mit dem “Snipping Tool” lässt sich direkt ein Bereich wählen und als Datei abspeichern.

Noch leichter geht es mit Windows 8 und Windows 10: Hier kann man ohne Zusatzprogramm den Screenshot entweder in der Zwischenablage oder als Datei speichern, wenn man eine zusätzliche Taste drückt.

 

Video-Anleitung: So geht der Windows Screenshot!

Hier zeigen wir, wie man einen Screenshot unter Windows machen kann: Ein Trick funktioniert schon mit Windows XP und selbst mit Windows 95, 98, ME und 2000 schon: Dazu drückt man die “Prt Scr”, “Prt” oder “Druck Taste” und fügt das Bild dann in ein Programm ein:




Das könnte Sie auch interessieren:



Screenshot Windows: So macht man den Windows Screenshot!
© Computerhilfen.de